1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von JanP, 30. Dezember 2004.

  1. JanP

    JanP Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,
    Ich beitzte eine Terratec T² und benutze die beiliegende Antenne. Allerdings bekomme ich beim Suchlauf 19 Programme wenn ich die kleine passive Stabantenne Waagerecht auf meine Fensterbank lege.
    Signalstärke ist zwischen 7 und 8 %, Qualität ist 98-100%
    alle paar minuten bricht die Qualität auf 33% zusammen und dabei stockt kurz das Bild.
    Jetzt habe ich mir eine Antenne ( One for All SV 9150 ) besorgt welche bei "SATVISION" testsieger war 9/2004.

    mit der Antenne bekomme ich zwar 20-22% Signalstärke, aber Qualität selten über 33%.
    Am besten wäre eine Antenne mit der ich zuhause gut gucken kann, die ich aber auch mal mitnehmen kann.
    Wohne in Elmshorn, nördlich von Hamburg und vielleicht 30km vom Sender.
    Eigendlich wird für unsere Stadt eine Außenantenne vorgeschlagen aber ich wohne direkt am Rand richtung Sender, also sollte es auch so gehen.
    Mit dem Notebook im Auto und der Antenne auf dem Dach gehts auch einigermaßen gut.

    Was tun, jemand ne Idee? Antenne auf dem Dach scheidet aus, es muss ja eine gescheite Zimmerantenne mit verstärker geben.
     
  2. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

    Wieso waagrecht? In den meisten Teilen Deutschlands wird DVB-T vertikal polarisiert gesendet d.h. die Antenne sollte SENKRECHT aufgestellt werden.
     
  3. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

    In Hamburg wird horizontal polarisiert gesendet, genau wie in Bremen auch.
    http://www.edi-hof.de/dvb-t/hamburg/hamburg-index.html
    Es hat sicher seinen Grund, dass eine Aussenantenne empfolen wird.
    Ansonsten eventuell mal eine aktive Stabantenne ausprobieren.
     
  4. Abheeru

    Abheeru Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    AW: kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

    Hallo Dennis,

    Habe auch die Cinergie 2, und wohne nur ca. 1 Kilometer vom Turm in HH entfernt, habe die kleine Antenne direckt vor dem Fenster, hab ein problem mit den dritten Programmen NDR, WDR, Bayern usw., ich kriege sie nicht rein Meldung "keine oder schlechte Signalstärke" habe alle möglichen Zimmerantennen ausprobiert ohne eine Besserung. Die anderen Programme funktionieren ohne >Störungen. Ich Verstehe nicht, warum. Hat jemand ähnliche Probleme ?
    Dennis, wo kann ich die Signalstärke nachschauen ? hab das update auf 100.24.01 gemacht
     
  5. JanP

    JanP Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    4
    AW: kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

    Die Signalstärke kann man einblenden wenn man mit rechtsklick aufs videofenster und da auf signalstärke geht.
    Hab im moment eine aktiv-antenne die einigermaßen funktionioert.
    quali 100%, signal 23-25%.
    allerdings bricht die qualität alle paar minuten für 1 sek. auf 33% zusammen
    und ich muss sie für fast jedes Programm neu ausrichten.
    sehr ärgerlich
     
  6. Asket_

    Asket_ Silber Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Berlin
    AW: kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

    Hört sich nach einem störenden Gerät an - da nutzt auch die beste Antenne nichts, wenn das Störsignal das Nutzsignal überdeckt.
    Da hilft nur den Störer beseitigen oder raus aus dem Gebäude.

    Cheers
     
  7. n0_sh1t

    n0_sh1t Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    AW: kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

    @Abheeru
    Soweit ich aus der Kanalliste für Hamburg erkennen konnte, werden MDR, BR auf Kanal 9 ausgestrahlt. Alle anderen Kanäle befinden sich im UHF Band. Da Du sagst, dass Du nur ca. 1 km vom Sendeturm entfernt wohnst, liegt die Vermutung nahe, dass Du Dich in einem Funkloch vom VHF Band befindest. Der Winkel in dem der Turm die Wellen sendet, ist so groß, dass Du im Loch, welches jeden Sendeturm umgibt, bist. Da die Wellenausbreitung von der Frequenzabhängst, kannst Du alle Kanäle aus dem UHF-Band ohne Probleme empfangen.

    Laterz
     
  8. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

    Nee. Kanal 9 kommt nicht vom Fernsehturm, sondern von Moorfleet.
     
  9. telefonfreak

    telefonfreak Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Hamburg
    AW: kleine Stabantenne besser als 43db Antenne

    Kanal 9 kommt sowohl vom Fernsehturm (Hamburg 22) als auch aus Billweder-Moorfleet.

    Schöne Grüsse
    Marko
     

Diese Seite empfehlen