1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sniperalex, 9. August 2006.

  1. Sniperalex

    Sniperalex Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    Hallo,

    ich soll bei meinen Eltern alles auf digital umstellen. Bräuchte ne kurze Hilfe.

    Derzeitiger Stand: Alles analog. Eine Schüssel auf dem Dach mit einem LNB. Von diesem aus 2 Kabel nach unten in den Keller zum Multischalter. Und von dem aus 4 Kabel raus für 4 Receiver im Haus.

    Neuer Stand soll sein: Fast das das Gleiche nur in digital ;) Also gut wären 3 LNBs (welche genau mit wie vielen Anschlüssen?). Kann ich den Rest dann so lassen? Einen neuen Multischalter bräuchte ich wohl auch bzw. auch einen oben für mehrere LNBs oder wie kann ich das machen?

    Danke schonmal für ein paar gute Produkt-Tipps (Qualität sollte schon sein, am besten wo das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt) mit evtl. passenden Online-Shops! :)

    Gruß
    Alex

    P.S.: Was ist überhaupt der Unterschied zwischen Multischalter und Verteiler? Das Gleiche, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2006
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Hallo Sniperalex,

    also, wenn du die jetzige Anlage auf "digitaltauglich" umrüsten willst, musst du

    - das LNB gegen ein QUATTRO-LNB tauschen (Empfehlung: Smart, Invacom)

    - des weiteren müssen 4 Kabel in den Keller zum Multischalter gehen, also zwei nachziehen (90db Schirmung, wichtig, gerade im Highband, DECT!!!)

    -wie schon richtig erkannt - noch den Multischalter tauschen. Empfehlung: Spaun SMS 5409 NF

    Die alten Receiver können vorerst mal bleiben, sie werden weiterhin funktionieren. Natürlich kann man sie auch tauschen.

    Stolperfalle könnte der LNB-Tausch werden: Kathrein und TechniSat haben z.B. eigene Aufnahmen, hier benötigt man dann noch einen Adapter.

    Soweit zum Status-quo umrüsten.

    Nun zur Frage mit den 3 LNBs: Bei Vollversorgung müssten pro zusätzlichem LNB jeweils vier weitere Kabel in den Keller gezogen werden. Bei den LNBs müsste es sich ebenfalls um QUATTRO handeln! Der Multischalter bräuchte dann 12 Sat-Eingänge.

    Sollte nur ein Receiver die zusätzlichen LNBs benötigen, kannst du auch zwei normale Single-LNBs nehmen, und dann mit nur zwei (zusätzlichen) Kabeln zum MS im Keller fahren. Dort hinter MS-Ausgang (LNB1) ein Disqc-Schalter mit den anderen beiden Stichleitungen von LNB2 und 3 und dann zum Receiver. Der hat dann die volle Bandbreite. Allemal günstiger wie eine Vollversorung mit 3 Sats.

    Empfehlenswerter-Online-Shop: www.bfm-satshop.de (bekomme KEINE Provision).

    Letzte Frage: Nein, ein Verteiler ist mitnichten das selbe als ein Multiswitch oder Multischalter. Ein Verteiler dient lediglich dazu, eine Leitung x-fach zu splitten. I.d.R. bei Sat-Anlagen also völlig unbrauchbar (außer bei Großgemeinschaftsanlagen, wo z.B. eine Schüssel 8 Häuser versorgt und jedes Haus bekommt einen eigenen Multischalter - da kann man dann die Stammleitungen jeweils mit einem 8er-Splitter aufteilen und in jedes Haus führen).

    Was du brauchst ist ein wesentlich intelligenterer Multischalter - er hat x Eingänge und gibt je nach signalisiertem Zustand des Receivers (14/18V, 22kHz, evtl. Diseqc) einen davon aus. Auf Grund dieser "bidirektionalen" Verbindung zwischen Receiver und MS kann auch immer nur ein Receiver an einer Leitung hängen.

    Alles klar ;) ?

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2006
  3. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Die Umrüstung der Sat-Anlage kannst Du -wie beschrieben - auch schon jetzt machen (noch vor der MWSt.-Erhöhung ;)). Mit dem Kauf von Digital-Receivern würde ich aber auf jeden Fall noch warten, bis sich die Sache mit der Dolphin-Plattform (siehe das Unterforum dazu! -> http://forum.digitalfernsehen.de/forum/forumdisplay.php?f=84) geklärt hat. Also wohl so bis Anfang/Mitte 2007.
     
  4. Sniperalex

    Sniperalex Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Hallo,

    vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort. Im Grunde genommen habe ich es auch soweit verstanden ;)

    Es werden hier 3 Receiver laufen, möglichst alle mit der ganzen Programmauswahl. Also muss ich bei 3 LNBs dann 9 Kabel zum MS ziehen. Und vom MS dann 3 Kabel zu den 3 Receivern. Ist das so richtig?

    Sonst gibts erstmal billige FTA-Receiver. Später dann mal sehen wegen dieser Dolphin-Sachen.

    Gruß
    Alex

    EDIT: Hab grad gelesen, es müssen unbedingt 4 Kabel von jedem LNB ausgehen, d.h. 12 Kabel zum MS und 3 davon zu den Receivern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2006
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Bei großer Multischalterlösung ist das Richtig. Man könnte aber auch einige Kabel einsparen wenn man Quad LNBs + DiSEqC Schalter benutzt. Die Multischalterlösung ist aber sicherer.
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Multischalter mit 3x Quattro kommt etwas teurer wie 3 xQuad + 3x Diseqc-Schalter, aber bitte keine Quads und 3 3er Diseqc-Schalter.

    Das ist ein klarer Fall für Multischalter!
     
  7. Sniperalex

    Sniperalex Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Gut, danke, doch richtig verstanden :)

    Hab vorhin bei einem Nachbarn folgendes gesehen: 4 LNBs an der Schüssel und aus jedem LNB ein Kabel. Kann man daraus schliessen, dass er nur einen Receiver damit betreibt?
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Weißt du sicher nur, wenn du nachschaust. Vielleicht auch zwei Receiver mit je zwei Positionen oder vier mit je einer :)

    Normalerweise dürfte er aber einen 4er Diseqc-Schalter haben.

    Bei ganz großen Häusern wiederrum kommt oftmals auch nur ein Kabel aus dem LNB - dann spricht man von einer Einkabellösung. Sind aber spezielle LNBs, die intern die Frequenzen so verschieben, daß alles interessante deutsche über nur ein Band gesehen werden kann. Und das scheidet bei Multifeed wohl eher aus ;)
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Hallo, hier reden einige an der Fragestellung von Sniperalex vorbei und er hats auch nicht verstanden.
    Fakt alte Anlage analog mit einem lnb (nehme mal an auf Astra 19,2° ausgerichtet) plus ein Umschalter für vier Receiver.
    Wird ersetzt durch ein Quattro lnb, plus zwei zusätzliche Koax-Kabel vom lnb zum neuen Multischalter 5/4 das wäre es.
    Er versteht aber Bahnhof und will das alte lnb durch drei neue ersetzen, quasi für jeden Receiver eins, wie soll das mit einer Schüssel und einer Sat-Position gehen???
    Gruß, Grognard
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kleine Hilfe beim Digital-Sat-Aufbau

    Nein, tun wir nicht, Grognard! An seiner Frage

    sieht man, daß er die Thematik verstanden hat. Setzen, 6 :D :) :D
     

Diese Seite empfehlen