1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kleine Antenne für Astra empfang(premiere, evtl. sky), am liebsten innenraum geeignet

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mirra, 12. Mai 2002.

  1. Mirra

    Mirra Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    deutschland
    Anzeige
    Hallo, ich habe vor mir neben dem Kabelanschluss nun eine digitale Satellitenanlage anzuschaffen. Ich habe da nur ein problem und zwar wohne ich zu miete und wie ihr euch schon denken könnt kann ich da natürlich nicht einfach eine große schüssel auf den balkon stellen oder sowas.
    am liebsten wäre mir eine antenne die ich vors fenster stellen kann(das fenster ist nur 1-fach verglast). gut gefallen tun mir diese flachen rechteck antennen. taugen die was und wo bekomme ich die am besten? welche größe sollte die antenne zudem haben um noch gutes bild zu bekommen. reichen da 40cm oder so aus? wäre über jede hilfe dankbar!

    <small>[ 12. Mai 2002, 22:10: Beitrag editiert von: Mirra ]</small>
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    40 cm werden hinter Glas wohl nicht ausreichen. Es ist immerhin schon einmal vorteilhaft, daß es sich um Einfachverglassung handelt. Ich würde es mal mit 65 cm probieren, wenn das nicht geht 85 cm, allerdings gibt es in dieser Größe keine Flachantennen mehr. Ist es bei dir nicht möglich eine Flachantenne auf dem Balkon zu installieren, da die Flachantennen nicht gerade besonders groß sind?
     
  3. Mirra

    Mirra Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    deutschland
    danke erstmal für die antwort. eine flachantenne auf dem balkon würde vielleicht noch gehen, wie groß sollte diese denn dann sein?
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Aus eigener Erfahrung in einem Berliner Büro kann ich sagen, dass es hinter einfacher Verglasung selbst bei 80er Durchmesser zu erheblichen Problemen kann. Selbst dann, wenn der Sat-Spiegel exakt gerade aus dem Fenster gerichtet ist. Sozusagen der Feedarm im rechten Winkel zum Fenster. Noch schlimmer wird's bei anderen Winkeln ... also der Feedarm schräg zum Fenster. Ich hatte das Glück, dass mein Bürofenster direkt auf den Astra raus ging. Allerdings konnte ich die holländischen Transponder (z.B. TMF, NOS etc.) nicht mehr empfangen, wenn das Fenster geschlossen war. Lediglich die starken Transponder (ZDF, Premiere) kamen gut rein. Hotbird lag leicht schräg zum Fenster und war bei geschlossenem Fenster digital überhaupt nicht mehr zu sehen.

    Das Fenster bestand aus reinem Glas ohne Metalverstärkung und war nur einfach verglast. Bei Regen kam gleich gar nix mehr durch. Bester Empfang herrschte dagegen bei offenem Fenster.
     
  6. Mirra

    Mirra Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    deutschland
    also wird das wohl mit der innenantenne nichts werden. wie sieht es denn aus wenn die antenne noch leicht von hölzstreben verdeckt auf dem balkon steht, ist der empfang dann auch noch gewährleistet? oder muss die antenne absolut frei sein.

    achja, was kostet denn die kathrein antenne?
     
  7. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    auf'm Balkon sollte der Empfang bestens sein. Viele hier in der Gegend haben die sogar noch leicht verdeckt durch den oberen Balkon ... scheinen aber guten Empfang zu haben, sonst würden die ihre Antennen tiefer anbauen winken

    Es darf halt nichts empfangdämpfendes zwischen der Antenne und dem Satelliten sein. Nichtmal ein Baum. Selbst Kunststoff kann den Empfang vermindern.
     

Diese Seite empfehlen