1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sky, 28. September 2004.

  1. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    Anzeige
    Der insolvente Medienunternehmer Leo Kirch hat seinen in den USA angestrengten Prozess gegen den früheren Vorstandssprecher Rolf-E. Breuer verloren. Dessen Aussagen seien eine reine Meinungsäußerung gewesen, urteilte das Gericht.


    GANZER ARTIKEL DER FTD
     
  2. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    Ach ja, das amerikanische Gesetz steht mal wieder über dem deutschem.

    Wer allerdings nun im Streit zwischen der Deutschen Bank und Kirch recht hat, ist mir aber eigentlich auch egal.
     
  3. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    746
    Ort:
    Wiesbaden-Erbenheim
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    Logisch, oder, in Amerika? :rolleyes:

    Wäre aber schon geil gewesen, wenn der Breuer verloren hätte. Niete in Nadelstreifen, das.
     
  4. Mirco

    Mirco Silber Member

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Bremen
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    Hallihallo,


    also Dr. Leo Kirch wird nach Medienberichten auf alle Fälle in Berufung gehen.
    Meiner Meinung nach ist das auch nur richtig, denn das was Rolf Breuer von der Deutschen Bank gemacht hat war "unter der Gürtellinie".
    Man müsste sich mal vorstellen, das würde mit unser einem gemacht werden, also ich würde mir sowas auch nicht bieten lassen. Der Breuer hat ganz klar gegen bestimmte Schweigepflichten verstossen und auch in moralischer Hinsicht versagt.
    Auf alle Fälle hat er gegen bestimmte Grundsätze der Bankenbranche verstossen, sowas macht man nicht!

    Klar stand die KirchGruppe schon vor dem Breuer Interview in tiefroten Zahlen, aber durch solche Äußerungen wird noch mehr Unruhe gestiftet.
    Der Breuer muss für das Interview zur Rechenschaft gezogen werden und hat Schadenersatz zu zahlen.
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    Schade. Hatte schon gehofft Leo gewinnt. :(

    Stellt euch vor der Leo kriegt Mrd. € Schadensersatz und kauft dann wieder Premiere auf. Wär das geil! ;) Sport auf 5 Kanälen, aktuellste Kinofilme :)
     
  6. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    ... und in zwei Jahren wieder insolvent. :D
     
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    ... aber 2 Jahre Premium Pay-TV genossen. :LOL: :winken:
     
  8. Mirco

    Mirco Silber Member

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Bremen
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    Hallihallo,

    tja schön wärs wirklich. Der Leo hat wirklich was für die Abonnenten getan, indem er Hollywood und die Sportlizenzen fast alle aufgekauft hat.
    Aber selbst wenn Kirch Schadenersatz in beträchtlicher Höhe bekommen würde, dass er sich die von ihm aufgebaute Filmbibliothek zurückkauft ist ausgeschlossen, da in den Verträgen für den Kauf der Kirchfirmen nach der Insolvenz vom Verwalter eine Klausel eingebaut ist, dass weder Leo Kirch, noch andere frühere Kirch Chefs wie Dieter Hahn die Firmen kaufen dürfen auch eine Beteiligung ist nicht statthaft.

    Dr. Kirch und sein Stellvertreter Dieter Hahn haben übrigens eine neue Firma gegründet, vor zwei Jahren nach Insolvenz der ehemaligen Firmen.

    Übrigens finde ich, hat Kirch zum Teil gute Verträge mit den Filmstudios gemacht, einige Filmrechte wie die von Hal Roach (Dick und Doof, Chaplin, Die kleinen Strolche) und auch einige Filmpakete wurden für Jahrzehnte für sämtliche Ausstrahlungsformen gekauft, bei Hal Roach sogar ohne Begrenzung.
    Daher sind Filme wie "Batman", "Men in Black", "Lawrence von Arabien" oder "Vom Winde verweht" im Kirch Archiv. Und daher werden die zum Großteil auch bei PREMIERE und auch den ehemaligen Kirch Free-TV Sendern (Sat 1, Kabel 1, Pro Sieben) ausgestrahlt. Laut Spiegel-Bericht soll ein Großteil des Kirch Film- und Serienarchives, das "Tafelsilber" sozusagen letztes Jahr an das ZDF (was seit den 60er Jahren schon Großabnehmer von Kirch war) dieses Jahr verkauft worden sein.
    Aber, genaues, was in der Insolvenzmasse noch vorhanden ist, und wie die Lizenzen genau sind, darüber kann nur spekuliert werden. Zum Beispiel gab es letztes Jahr Lizenzstreitigkeiten für die Ausstrahlungen von "Good Morning, Vietnam" oder "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" im ZDF, da Buena Vista International die Ausstrahlungen verhindern wollte, da Kirch bei Buena Vista für Free- und Pay TV-Lizenzen im Rückstand war. Ist auch schwierig bei Filmrechten, da die Rechte für mehrere Jahre gekauft werden, meist für neue Filme und Archivfilme, und die Zahlungen in Raten gezahlt werden. Für Buena Vista gab es einen 10 Jahres Vertrag 1996 bis 2006 und es gab ja in der Zwischenzeit Zahlungsprobleme und dann die Insolvenz, nur, waelches Material ist bei Ratenzahlung dann in Besitz von Kirch und was nicht??

    Dass es langfristige Rechte wie von Kirch gemacht oder 1984 von der ARD mit MGM/UA (Filmpakete für 20 Jahre gesichert und dann verlängert bis 2016) gemacht noch weiter geben wird daran darf man zweifeln, höchstens noch Verträge von höchstens 4 bis 5 Jahre für die Großhändler oder Sender. Zumal sich der Markt (Video, DVD, PPV, VOD) ja auch erweitert hat.

    Interessant fände ich es zu wissen, auf welche Filme PREMIERE einen Zugriff hat, ich meine jetzt aus dem Archiv, also keine neuen Filme. Gestern lief z.B. "Von Bullen aufs Kreuz gelegt" USA, 1989 (Disney/Touchstone)
    oder im November "Drei Engel für Charlie" USA, 2000 (Columbia/SONY)
    Toll wäre es, wenn PREMIERE auf sämtliche Archive der Studios zugreifen könnte/würde, dann könnte man Beispielsweise mal "Double Features" machen wie bei "Drei Engel" und Serienstaffeln komplett ausstrahlen.

    Ich möchte hiermal Wolfram Winter, Chef von Universal Studios Network Deutschland zitieren, der Anfang September in der Welt am Sonntag gesagt hat, dass "... die Kirch-Insolvenz ein großes Unglück war....".
     
  9. digitalfuture

    digitalfuture Silber Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    511
    Ort:
    -
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    nö Kirch macht dann wieder seine eigene PayTV Platform auf
    und der Name ist DF2 :D
     
  10. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    AW: Kirch verliert in USA Prozess gegen Breuer

    Vielleicht will Leo Kirch ja wieder mal Tele 5 durch wüste Intrigen kapern und in ein Sportfernsehen umwandeln!

    :eek::eek:
     

Diese Seite empfehlen