1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kirch Gruppe - keine Bewerbung für CL ab 2003

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von TrueYeti, 12. November 2001.

  1. TrueYeti

    TrueYeti Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Laut dpa haben weder die Kirch-Gruppe noch UFA-Sports ein Angebot für die UEFA-CL ab Mitte 2003 (bis 2006) abgegeben. Warum?

    Übrigens, das größte Angebot liegt für diese 3 Jahre bei 1,5 Milliarden DM.
     
  2. Pedde

    Pedde Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2001
    Beiträge:
    25
    Ort:
    HH
    Kirch hat auch jetzt NICHT die Rechte an der Championsleague. Der kauft die Rechte für .de auch nur vom jetzigen Rechteinhaber.

    Die Rechte komplett haben bedeutet für alle Länder.
     
  3. Reiner46

    Reiner46 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Wer soll das bezahlen,
    wer hat so viel Geld.
    *schunkel* [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  4. Frank_T

    Frank_T Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Deutschland
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von TrueYeti]Laut dpa haben weder die Kirch-Gruppe noch UFA-Sports ein Angebot für die UEFA-CL ab Mitte 2003 (bis 2006) abgegeben. Warum?

    Übrigens, das größte Angebot liegt für diese 3 Jahre bei 1,5 Milliarden DM.</strong><hr></blockquote>

    Ganz einfach, UFA und KirchGruppe sehen keinen Sinn mehr darin die CL für absolut überhöhte Rechtepreise auszustrahlen. Wenn man sich mal die Quoten bei RTL seit letzter Saison anschaut, so greift mittlerweile auch das Quotenargument nicht mehr, um das Defizitgeschäft CL zu rechtfertigen. Bei RTL hat sich diese Haltung schon seit letztem Jahr abgezeichnet, da MahrHansi schon mehrfach seinen Unmut über die CL-Entwicklung geäußert hat. Die Livespiele am Mittwoch haben meistens keine höheren Quoten mehr, als die TV-Movies, die sonst dort laufen. Und die sind um einiges billiger. Ähnlich dürfte die Situation bei Kirch und PW sein. Mittels Markt- und Abonnentenanalyse wird man festgestellt haben, dass durch die Ausstrahlung der CL nicht mehr Abos verkauft wurden. Also lässt man den teueren Klotz fallen.

    Noch was zu Pedde's Beitrag:

    Es handelt sich bei dem bisherigen Spitzengebot nur um die Rechte für Deutschland, schließlich läuft der Vertrag über 4 Jahre, was dann ca. 375 Mio. pro Jahr wären. Der aktuelle Vertrag für Deutschland läuft über ca. 200 Mio. pro Jahr.
     
  5. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    Die KirchGruppe wird doch nicht so dumm sein, und die ChampionsLeague fallen lassen! Die UEFA ist nur nicht bereit, einem Vermarkter, der gleichzeitig auch noch Fernsehstationen betreibt, die Rechte an der CL zu geben. Schon mal was von Erlösmaximierung gehört? Genau das betreibt die UEFA... [​IMG]

    [ 12. November 2001: Beitrag editiert von: Simon ]</p>
     
  6. Frank_T

    Frank_T Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Deutschland
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Simon]Die KirchGruppe wird doch nicht so dumm sein, und die ChampionsLeague fallen lassen! Die UEFA ist nur nicht bereit, einem Vermarkter, der gleichzeitig auch noch Fernsehstationen betreibt, die Rechte an der CL zu geben. Schon mal was von Erlösmaximierung gehört? Genau das betreibt die UEFA...</strong><hr></blockquote>

    Ob die UEFA nun an die RTLGroup, KirchMedia oder an UFASport bzw. ISPR verkauft ist gehüpft wie gesprungen. Von daher bleibt der UEFA nichts anderes übrig, auch Gebote von Konzern entgegen zu nehmen, welche auch über TV-Stationen verfügen. Andersfalls kommt es zu einer Situation wie bei Kinowelt. Für die UEFA hat dies durchaus auch seine Vorteile, den eine Drittfirma ohne TV-Station kann nicht so viel an die UEFA zahlen, da sie auch einen Gewinn beim Weiterverkauf erzielen will.
    Allerdings muss ich mich jetzt auch selbst korregieren, da in unserer Zeitung die Meldung verkehrt wiedergegeben wurde. Die 1,5 Mrd. beziehen doch auf eine Saison und ganz Europa. Aber trotzdem Frage ich mich, wie die Bieter das Geld wieder reinholen wollen? Sowohl in Deutschland als auch in den anderen grossen und wichtigen europäischen TV-Märkten (England, Frankreich, Spaninen, Italien) wurde in der letzten Zeit signalisiert, dass man die Preistreiberei bei Fussballrechten nicht mehr mitmachen werde. Alleine wenn in Deutschland RTL kein Angebot angibt, dürften schon ca. 20% Lizenzeinnahmen für den Erwerber fehlen. Fraglich ist dann, ob Kirch bzw. die ÖR dann noch soviel zahlen. Die ÖR haben schließlich noch den dicken Brocken WM-Rechte zu verdauen.
     
  7. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hannover
    @ Frank T:
    Du glaubst ja wohl nicht im Ernst, dass PW die CL fallen lässt, es scheint mir so als weenn du ein PW Gegner bist und den Kunden Angst machen willst.
    Kirch wird ganz sicher nicht die BL noch die CL fallen lassen, geschweige denn die Formel 1, denn das sind die Highlights bei Premiere World und unterscheidet es vom Free TV

    Gruß,

    Lucky99

    ----Es wird alles gut werden------
     
  8. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    Hier herrscht glaube ich ein kleines Missverständnis. Kirch hat auch jetzt nicht die Rechte für die CL, sondern hat einfach nur die Fernsehrechte dem jetzigen Rechteinhaber bis 2003 abgekauft. Also kein Grund zur Aufregung. [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen