1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. August 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.141
    Anzeige
    Berlin - Kassenschlager wie "Harry Potter" oder "Die Simpsons" können den Besucherrückgang bei den deutschen Kinos nicht aufhalten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. uboot

    uboot Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Aachen
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    Vielleicht liegt es an horrenden Eintrittspreisen bei den Abendvorstellungen am Freitag und Samstag? Oder auch vielleicht an der mangelnden Bereitschaft auf die digitale Projektionstechnik umzusteigen?
     
  3. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    Ist ja auch kein Wunder! Bei den heutigen Apothekerpreisen, kann es sich ja kaum noch jemand leisten regelmässig ins Kino zu gehen! :rolleyes:

    Es ist noch gar nicht solange her, da kostete ein regulärer Eintritt auf den sog. besseren Plätzen in der Woche 6 DM und am Wochenende 8 DM; an den sog. Kinotagen ca. 4,50 DM!

    Dann kam der Euro und mit ihm die Wucherpreise!

    Heute
    kann man schon froh sein, wenn man unter der Woche für 8 EUR ein Ticket für einen der sog. BILLIGEN Plätze ergattern kann; Kinotage gibt es so gut wie gar nicht mehr und am Wochenende ist das Ticket nahezu unbezahlbar, erst recht, wenn man mit mehreren ins Kino will!

    Die Kino- und Filmindustrie macht halt denselben Fehler wie die Musikindustrie! Früher kosteten Single-CD's 5 DM, ein Album auf CD 15 DM.

    Heutzutage gibt es kaum noch Single CD's und ein Album kostet locker 30 EUR und mehr und obendrein, wird aufgrund der Kopierschutzhysterie, die so wirksam ist, dass sich Kauf-CD's noch nicht mal mehr auf Standalone-CD-Player abspielen lassen, dem ehrlichen Käufer ein Kauf vergällt. :mad:

    Also WAS soll der S******? Glauben die Herrschaften wirklich, durch immer mehr Gängelungen und Bevormundungen des Verbrauchers bei eben diesen landen zu können? Und erst recht diese Wucherpreise....WER soll das denn noch alles bezahlen? :confused:

    Ich habe früher ca. 5-6 Single's und 2-3 Alben im Jahr gekauft und bin min. 15 Mal im Jahr ins Kino gegangen, heute kaufe ich überhaupt KEINE CD's mehr, sie lassen sich ja ohnehin, nur noch in den seltensten Fällen, auf meiner Musikanlage abspielen; im Regelfall streikt diese, aufgrund der Kopierschutzmechanismen, so dass ich es mittlerweile leid bin, CD's zu kaufen, die ich ohnehin kurz nach Erhalt wieder zurückgeben muss, da ich sie nicht abspielen kann. Also lasse ich einen Kauf gleich ganz sein und höre lieber Radio! :p

    Gleiches gilt für's Kino; ich gehe heutzutage nur noch max. 3-4 mal im Jahr ins Kino, weil es erstens schlichtweg zu teuer geworden ist und zweitens durch den heutzutage üblichen Werbe-, Lasershow- und Trailermarathon, der einem schon VOR dem Film deutlich viel Sitzfleisch abverlangt (zwischen 70 und 90 Dauer VOR Beginn des eigentlichen Films), ein Kinobesuch nahezu unerträglich geworden ist! :winken:
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    Kein Wunder, denn keiner will geschnippelte Filme sehen und die Eintrittpreise sind unverschämt hoch.
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    MO und DI kostet eine karte fürs UTOPIA in langenhagen 4 euro !

    LOL ! in welcher traumwelt lebst du ? single-CDs haben 10 DM und alben 20 bis 30 DM gekostet ! sampler haben meistens sogar 40 DM gekostet !
     
  6. coralie

    coralie Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    118
    Ort:
    da wo die Sonne scheint
    Technisches Equipment:
    Humax Fox 2mal,Humax BTCI 5900,Humax 9700, Humax 1000 ,Technisat s2,Triax Antenne 1,10 Durchmesser,DNT Spiegel 1,25 Durchmesser,Philips Garbo Matschline Projektor,Toschiba S 20 Projektor,
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    Ja welche Familie solls sichs auch noch leisten können,vielleicht kleine Orte wo Kino noch preiswert zu haben ist?
    Aber Real betrachtet in den 20igern und 30 ern da waren Kino und Bühnen noch voll es gab kein fernsehen,heute wo man alles zu Hause sehen kann in jeder Größe mit allen Effekten da sagen viele da warte ich 3 Monate wenn überhaupt auf die DVD oder wie sooft heute erscheint der Film im Kino und schon ist erauch im Internet zuhaben.
    Früher gab es eine gewisse zeit da gab es die Filme erst nach 12 oder 18 Monaten auf DVD oder damals halt auf Laserdisc,da man aber immer noch mehr Geld machen will werden die DVD schnell auf den Markt geschmissen.
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    Sehr schön zusammengefaßt.
    Wird das die Zeitung auch so aufgreifen?
    Wird sie überhaupt auf einen der Punkte eingehen?
    Wird sie das mediale geheule aufgreifen und daraus schlüsse ableiten?
     
  8. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    das ist jetzt aber auch nicht die welt! das würde sich durch einen Hit wieder reinholen lassen! aber ich befürchte heuer haben wir keinen solch starken Hit mehr....
     
  9. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    Der Punkt ist doch einfach, das eben die Filme nach weniger als 6 Monaten auf DVD erscheinen. Und zuhause hab ich mittlerweile auch Kinofeeling mit 40 Zoll und 5.1.
    Und zuhause sitzt keiner vor mir, die Getränke und Snacks sind billiger und wenn ich mal wo hinmuss, drück ich auf Pause ;-)
    Und evtl gibs auf der DVD noch nen paar nette Extras
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kinos verzeichnen Rückgang der Besucherzahlen

    Doch das stimmte schon. ich hatte 1995 insgesammt 30 CDs in Hamburg gekauft (WOM) der Durchschnittspreis lag bei 14DM und da war nicht eine Grabbel-Box CD dabei u.A. Phil Collins, Pink Floyd usw.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen