1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kinokritik: Die Dolmetscherin

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von Nappi16, 23. April 2005.

  1. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    Anzeige
    Die Dolmetscherin
    (The Interpreter)
    Thriller - USA 2005
    FSK: Freigegeben ab 12 Jahren - 128 Min. - Verleih: UIP
    Start: 21.04.2005

    Kurzinhalt:

    Voller Entsetzen belauscht die UNO-Übersetzerin Sylvia Broome Putschpläne sowie ein Mordkomplott sinistrer Anzugträger, die einen in Ungnade gefallenen, schwarzafrikanischen Würdenträger beseitigen wollen. Obwohl sie zur totalen Geheimhaltung verpflichtet ist, vertraut sich die junge Frau dem FBI-Agenten Tobi Keller an. Während der ihrer Geschichte zunächst nicht recht glauben mag, nehmen die bösen Buben die ungebetene Mitwisserin aufs Korn.

    Kritik:

    Endlich mal wieder ein US Film mit niveau, der auch im Normalen Programm kommt sage ich nur !
    Der gesammte Film hat mich auf seine Weise gefesselt. Die Schauspieler sind PERFEKT, Nicole Kidman und Sean Penn überzeugen in ihren Rollen auf der ganzen Linie und passen in diesem Film super zusammen. Die Story ist intelligent und wird trotz 120 min Film ( + ca. 8 min Abspann) nie langweilig. Ständig gibt es unvorhersehbare wendungen und man weiss eigentlich nicht was als nächstes kommt. (einige Sachen denkt man sich zwar, aber nicht immer treffen sie zu). Besonders an diesem Film ist, dass er an original Schauplätzen (also im UNO Gebäude in New York) gedreht wurde. Für mich ein nahezu Perfekter Film von Meisterregisseur Sydney Pollack.

    Der Film bekommt 9 von 10 Punkten. Ich kann den Film wärmstens empfehlen für alle die nicht auf schnelle schnitte und pure Action wert legen.
     
  2. klebnikow

    klebnikow Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Rlp/Hessen
    AW: Kinokritik: Die Dolmetscherin

    Absolute Zustimmung! Dieser Film ist Weltklasse! Und die Schauspieler sind genial. Nicole Kidman hats ja schon oft bewiesen, und geht auch hier wieder in ihrer Rolle richtig auf. Und Sean Penn hat wohl bisher seine beste Leistung gebracht - top!

    Das Ende ist meisterlich in Szene gesetzt mit vollkommen unerwartetem Ende. Und dieser Film kommt ganz ohne Kitsch aus.
     
  3. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Kinokritik: Die Dolmetscherin

    Also wenn ich nochmal eine Prognose abgeben darf, ich wette hier und jetzt, das der Film für minimum 2 Academy Awards Nominiert wird :winken:
    Ob der Film die Oscars dann bekommt ist ne andere Sache.
     
  4. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Kinokritik: Die Dolmetscherin

    Nicht zu Vergessen die gute / sehr gute DTS Abmischung
     

Diese Seite empfehlen