1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kevin Russell im Koma

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pro7fan, 25. Januar 2006.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: Kevin Russell im Koma

    Mein Mitleid hält sich aber nur deshalb in Grenzen, weil er wohl selbst dran schuld ist, dass er a) drogensüchtig ist und b) sich jetzt wohl endgültig abgeschossen hat.

    Der Begriff "Drogenrückfall" ist wahrhaft euphemistisch.

    Gag
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kevin Russell im Koma

    Volle Zustimmung!
     
  3. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Kevin Russell im Koma

    Wenn der mal wieder halbwegs auf die Beine kommt, wird der wohl kaum wieder normal leben können, wenn Teile des Gehirn angegriffen sind.
     
  4. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kevin Russell im Koma

    Warum ist die Frage dumm? Weil sie mit ja zu beantworten ist?
    Stimmt, das ist wirklich dumm.
     
  5. pro7fan

    pro7fan Guest

    AW: Kevin Russell im Koma

    hier mal der Orginal Kommentar aus dem Buch "Danke für Nichts"
    Trimmi war DER beste Freund von den Onkelz, es war der Mann für sie, wie sie beim Konzert Live in Vienna sagen. Dieses Konzert widmenten sie ihm.

    ... Kevin, Auge und Trimmi waren im "Speak Easy" und feierten einen Sieg der deutschen Fußballmannschaft ... Trimmi musste irgendwann einmal die Toilette aufsuchen. Auf dem Klo traf er Auge, vollbärtig und angetrunken. Nebeneinander standen sie an der Rinne und lachten über Witze, die sie sich kurz zuvor an der Theke erzählt hatten. Aus einer der Toilettenkabinen kamen Geräusche, die sich verdächtig danach anhörten, als wenn sich dort zwei Typen gerade eine Nase Koks reinziehen würden. Auge war als erster fertig und verließ auch als erster das Klo.

    Nicht ohne sich auf halbem Wege zu Bar nochmal umzudrehen. Durch die offene Klotür mußte er eine Szene beobachten die so kurz und so irreal war, daß die ganzeWelt um ihn herum zu gefrieren schien. Alles was sich zwischen Auge und dieser Szene befand, erstarrte in der Bewegung. Die zwei Typen, die aus dem Klo gekommen waren, hatten Trimmi in ihrer Mitte stehen. Trimmi mit einem Bierglas in der Hand, sah aus, als wenn er dringend Hilfe benötigte. Die Situation schrie nach einem Eingriff, aber Auge konnte sich nicht bewegen. Seine Füße waren wie einzementiert. Einer der zwei Männer hatte ein Messer in der Hand und stach es Trimmi in die Brust. Einfach so. Trimmi stürzte daraufhin panisch aus der Toilette, durch den Flur und genau in Auges Arme. Er stammelte etwas davon, daß er gestochen worden war, und er schrie Auge an, daß er etwas unternehmen sollte. Dann riß er sich los und flog auf Kevin zu, der ungläubig auf Trimmis blutende Brust starrte und dann nach Auge schielte. Auge hatte endlich seine Fassung wiedergefunden und brach krachend durch die Klotür. Der Täter der nicht größer war, als er selber und auf den ersten Blick absolut ungefährlich aussah, stach sofort mit seinem Messer auf Auge ein. Auge hatte ein paar Schwinger landen können, blutete aber stark aus mehreren Wunden. Keine 5 Sekunden später lag Auge am Boden und fürchtete selbst um sein Leben. Im Speak Easy war die Party Laune verschwunden und viele machten sich aus dem Staub. Kevin hockte drausen auf der Straße und hielt den schwer blutenden Trimmi in seinen Armen. Trimmi war kreidebleich und keuchte. Der Schweiß tropfte ihm von der Stirn. Die nackte Panik sprach aus seinen Augen.Mit einer Hand hielt er sich an Kevins Kragen fest, die andere hielt er auf die Wunde gepresst. Sprechen konnten sie beide nicht.

    Auge wehrte sich mit Händen und Füßen, während der Typ mit dem Messer immer noch auf ihn einhackte. Stefan Winter, das Tier, das damals Kevin im Klapperkahn, gleich um die Ecke, beinahe totgeschlagen hatte, war mit einem Garderobeständer in die Herrentoilette eingefallen und schlug nun den Messerstecher damit nieder. Gott im Himmel, wie haben Auge und Winter diese Typen zusammengetreten. Dem einem hatten sie ein Ohr abgehauen, daß später wieder angenäht werden musste. In all dem Blut sind dann Auge und Winter nach draußen gelaufen. Sie mussten unbedingt herausfinden was mit Trimmi passiert war. Auf der Straße hatte sich eine große Menschenmenge versammelt. Ein Notarztwagen stand dort in der schmalen Gasse, und von überall waren Polizeisierenen zu hören, die sich allesamt den Tatort näherten. Schnell waren Paradiesgasse und Dreieicherstrasse von der Polizei abgeriegelt. Das Messer lag noch am Boden, die Täter aber waren in dem Chaos geflüchtet. Winter machte sich schwere Vorwürfe, daß er sie nicht gleich totgeschlagen hatte. Auge der ebenfalls stark blutete, lief panisch die Gassen rauf und runter , um die zwei Jungs vielleicht doch noch zu erwischen. Im Notarztwagen, vor dem Speak Easy, sah Auge seinen Freund Trimmi liegen, dessen Körper sich unter den Stromstößen noch einmal aufbäumte und dann liegen blieb. Trimmi, zu diesem Zeitpunkt 23 Jahre alt, war schon nach 3 Minuten, noch bevor der Krankenwagen in die Große Rittergasse eingebogen war, in Kevins Armen verblutet.

    Darum griff Kevin damals zu den Drogen, weil er mit diesem Trauma nicht mehr zurecht kam.

    Ich weis nicht, warum Kevin wieder zu diesem Zeug gegriffen hat, möglicherweise ist er mit der leere, die nach dem Ende der Onkelz aufgetreten ist, nicht klar gekommen.

    Kevin sang einst in einem Song " Vom Himmel in die Hölle, von der Hölle ganz hinauf, ein tiefer Fall nach unten und die Treppe wieder rauf...

    Ich glaube kaum ein anderer weis dieses so zu leben wie er selbst, und darum bin ich mir sicher, dass er die Treppe auch wieder raufklettern wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2006
  6. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.781
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kevin Russell im Koma

    seit November liegt der Groß-Onkel meiner Freundin im Koma, die Schwester bzw. die Oma meiner Freundin fährt jeden 2 Tag ins Kkh, 70 Km entfernt. Meine Freundin 1-2 mal in der Woche. Ich wünsche das niemanden und seit meine Freundin das gesehen hat, möchte sie das selber nicht mit machen und wird ein Schreiben aufsetzen lassen, wenn sie das erlebt, dass die Machinen ausgeschaltet werden. Er ist in der Reha, aber ihr glaubt nicht wie kalt Ärzte und Krankenschwestern sein können. Einmal kommt der Arzt und meint, dass könnte noch Wochen/Monate in der Reha gehen, am nächsten Tag kommt ein anderer Arzt ohne Mitgefühl und meint, ach das lohnt sich nicht mehr, am besten aus der Reha abmelden, das bringt nichts und gleich ins Pflegenheim. Gestern Hoffnung und heute das, die wissen selber nicht was die machen.
     
  7. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kevin Russell im Koma

    Wieso, hat ER die Messerstiche abbekommen und benötigte was gegen die Schmerzen? Da ist Valium in der Tat ein probates Mittel.
     
  8. pschorr

    pschorr Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kevin Russell im Koma

    Das die Onkelz so berühmt geworden sind ist den vielen Leuten zu verdanken die immerwieder auf dem alten rechten Zeug rumhacken.
    Die Band hat all die Jahre vom vergangenen schlechten Image profitiert und damit eine einzigartige Stellung in der deutschen Musikszene eingenommen.

    Und macht ausserdem geile Musik.:cool:
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kevin Russell im Koma

    Ah. Und jetzt wurde wieder einer erstochen, so dass er keine andere Wahl hatte, als wieder zu den Drogen zu greifen?

    Echt, es zerreißt mir das Herz. :rolleyes:

    Er psychische Probleme aufgrund eines seelischen Traumas hat, kann sich auch in professionelle Hilfe begeben. Das bezahlt sogar die Krankenkasse.

    Es gibt Menschen, die sich nicht selber ins Koma gekokst haben. Denen gilt all mein Mitgefühl und Hoffnung, dass sie wieder auf die Beine kommen. Aber nicht solchen Leuten, die meinen, ihr Leben ohne Drogen nicht auf die Reihe zu bekommen.

    Gag
     
  10. pro7fan

    pro7fan Guest

    AW: Kevin Russell im Koma

    Was ich von deinen kommentaren halte, hab ich ja bereits geschrieben. Aber ich versuchs nochmal, dir etwas deutlich zu machen.

    Stell dir vor, dein bester Freund (Falls du Freunde hast) verblutet elendig in deinen Armen, du bist jung, und die ganze Welt, stürzt für dich zusammen.

    Meinst du wirklich, irgend jemand, würde sowas so leicht weckstecken? Sicher, nicht jeder würde Drogen nehmen, aber es wird ja auch nicht jeder der Sänger der erfolgreisten, deutschsprachigen Band aller Zeiten.

    Und noch was an Gag und Don Pasquale: Es ist mit sicherheit auch noch ein Unterschied, ob jemand abgestochen wird und man liest oder hört es, oder ob der jenige, in den eigenen Armen verblutet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2006