1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kennt jemand Tests der 2017er Full-HDs?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Pickwick, 29. Mai 2017.

Schlagworte:
  1. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    ich gucke auch schon ne Weile nach vor allem einem größeren Fernseher, mein aktueller ist ein Samsung LE32A659A, also schon etwas älter. Mit dessen Bildqualität bin ich aber zufrieden und gucke aktuell auch noch viel SD-TV. Den ganzen Smart-Krempel in den TVs brauche ich auch überhaupt nicht, veraltet eh alles viel zu schnell und wird schlecht supported. Ein gutes Bild hätte ich aber tatsächlich gern und bin deswegen irgendwann bei OLEDs gelandet, aber die Preise schrecken mich doch etwas ab. Zumal das Zeug ja auch nicht mal fehlerfrei ist und mein SD-TV darauf ziemlich Grütze aussehen wird und man die ganze Update-Problematik hat und überhaupt...

    Also geht es erst mal wieder in die andere Richtung, rein Full-HD wie mein jetziger. Für die aktuellen Modelle finde ich aber kaum Tests, der Rest der Welt scheint sich auf 4K und so zu konzentrieren. Mein aktueller LCD war damals ein Topmodell und so etwas wie einen Top-Full-HD hätte ich eigentlich auch gern wieder.

    Kennt jemand also brauchbare Tests der aktuellen Full-HDs? Insbesondere die aktuellen von Samsung interessieren mich, beispielsweise folgender:

    UE55M5580AUXZG Flat Full HD TV M5580 | SAMSUNG

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2017
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.871
    Zustimmungen:
    3.094
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich hätte erwartet, dass es aktuelle Modelle unter 4K gar nicht mehr gibt.
    Brauchbare Tests sind heute ein Problem, bei Google kannst du die ersten paar Antworten alle vergessen, das sind irgendwie kommerzielle Anbieter fragwürdiger Herkunft. Überhaupt eignet sich Google, meiner Meinung nach, kaum noch um unabhängige Tests zu finden. Die Suchmaschinenalgorithmen scheinen inzwischen soweit bekannt, dass du in den ersten Antworten nur "optimierte" Seiten findest. Inzwischen lohnt sich wieder der Gang zum Kiosk, schau dir da mal die Auslage der Testzeitschriften an, wobei es schwer werden dürfte da noch etwas unter 4K zu finden...
     
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ein gutes Bild haben die OLEDs von LG auch bei SD-Programmen und die Vorjahres-Modelle werden gerade bei den Electronic-Discountern "verramscht". Da bekommt man einen 55" LG-OLED, der vor einem Jahr noch 4.000€ gekostet hat für deutlich weniger als 2.000€.

    Update-Probleme gibt es bei LG auch eher nicht, gerade erst die letzten Tage kam ein Update für unseren LG-TV aus dem Jahr 2015, was für die Amazon Channels notwendig war.
     
  4. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das liest man immer mal wieder, aber Fotos oder sowas aus 2 oder 3 Metern Entfernung oder in Tests findet man leider kaum. Immer nur hoch skaliertes HD-Material.

    2 Jahre sagen ja herzlich wenig, alles andere wäre beim Preis der OLEDs eher peinlich. Bekommen die 2016er oder auch 2015er Modelle aber beispielsweise auch aktuelleres WebOS 3.5? Was ich gelesen habe eher nicht, würde dann schon bei Smartphones immer noch ordentlich kritisiert und macht die Arbeit für den Hersteller ja auch nicht leichter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.601
    Zustimmungen:
    3.786
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Weil man die Bildqualität nicht mit einem Foto erfassen kann!
    So etwas macht kein Hersteller, Updates beinhalten eher beseitigungen von Bugs und wenn man Glück hat neue Apps.
     
  6. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dafür gibt es aber ziemlich viele Videos und Standbilder in Tests.

    Bei einem Smartphone für 800 Euro akzeptiert das kaum jemand, bei einem OLED für mehrere Tausend Euro ist das aber normal? Mein Galaxy Note 4 ist in 2-3 Jahren von Android 4 über 5 auf 6 gewandert und es gibt massenhaft Leute, die sich beschweren, dass es kein Android 7 mehr gibt, weil irgendein Hersteller keine Treiber mehr zur Verfügung stellt. Offenkundig gibt es also natürlich ein Problem mit Software-Updates, was auch durchaus verständlich ist, weil ein neues OS eben immer noch als Abhebungsmerkmal zum Vorgängermodell genutzt wird. Blöd nur, dass eben genau diese Vielfalt die Wartungskosten erhöht und damit die Wahrscheinlichkeit verringert, dass es auch 2018 noch Anpassungen für die Amazon-Apps im genannten OLED von 2015 geben wird. Bei massenhaft TVs ist es einfach Realität, dass deren Streaming-App-Gedöhns nach wenigen Jahren nicht mehr funktioniert.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.871
    Zustimmungen:
    3.094
    Punkte für Erfolge:
    213
    Die Bildqualität von SD Programmen hängt vor allem vom Scaler ab, also von der Einheit welche das SD Bild in ein HD Bild umrechnet. Mein LG OLED macht das ganz gut, aber es gibt Geräte die das deutlich besser können. Die beste Hochskalierung die ich kenne macht mein Zidoo X9S. Was der aus altem SD Material rausholt ist enorm, das kann der deutlich besser als mein Fernseher selbst.
    Das kann man übrigens leicht testen. Wenn ich 576i Material abspiele kann ich den Zidoo auf 576i stellen, dann gibt der das Material 1:1 an den Fernseher weiter, und der rechnet es hoch auf 1080, oder ich stelle den Mediaplayer auf 1080p, dann rechnet der das Bild um. Der Unterschied ist enorm. Der Mediaplayer scheint das Bild in irgendeiner Weise zu optimieren, Kanten werden ohne Treppeneffekt geschärft, auch kodierungstypische Fragmente verschwinden. Es sieht eindeutig nach mehr aus, als nach einem normalen SD Bild.
     

Diese Seite empfehlen