1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keinen Plan von gar nix ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Wallenstein, 22. Dezember 2002.

  1. Wallenstein

    Wallenstein Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bodensee
    Anzeige
    Hallo Gemeinde ! läc

    Tja, wie das Topic schon verrät verstehe ich von Digital TV überhaupt nichts, weswegen ich nun hier Hilfe suche.

    Meine Mutter würde gerne den "Theaterkanal" empfangen. Dieser ist aber wohl leider nur digital zu empfangen.

    Welche Set-Top Box wäre in dem Fall zu empfehlen und wo könnte man die herbekommen ?

    Wie gesagt ... das Gerät müßte eigentlich nichts können - hauptsächlich man bekommt diesen Kanal damit herein. Hab mal kurz bei ebay gekuckt und da einen Aldi (Tevion) Digi-Receiver für 20€ gesehen ... würde so etwas ausreichen ?

    Ach ja, wir haben zu Hause nur Kabel.

    Danke im voraus und Grüße,

    Martin
     
  2. Kabeltraeger

    Kabeltraeger Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Wuppertal
    Technisches Equipment:
    Techwood C7100
    Alphacrypt-Classic V.2.23
    Denke mal die Aldi-Kiste war eine Sat-Box.Gibt aber ne Menge Kabelboxen,werden auch hier bei DigiTV ausführlich beschrieben,schau mal unter:
    http://www.digitv.de/Hardware/digi.shtml]

    gruß
    Kabeltraeger

    <small>[ 23. Dezember 2002, 03:47: Beitrag editiert von: Kabeltraeger ]</small>
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Wallenstein
    Wenn nur frei empfangbares DigitalTV am Kabel empfangen werden soll, was der Theaterkanal ja ist, dann tut es eine preiswerte Box, wie die von digenius. ABER, drauf achten, daß es die Kabelversion ist.
    Zum Theaterkanal ist zu sagen, daß er nicht ständig sendet, also nicht sauer sein, wenn mal von 2 bis 7 nur ein Schwarzbild da ist, zu der Zeit hat er Sendepause.
    Gruß, Reinhold
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ich habe so meine Zweifel, ob der Theaterkanal die Anschaffung einer Kabelbox wert ist...
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    @beiti: wenn der Digital-Newbie erstmal sieht, was er für seine GEZ an zusätzlichen Programmen bekommt, dann lohnt es sich sicher, eine Kabelbox zu kaufen. Wegen EINEM Programm extra eine Box zu kaufen, mag etwas nach Geld-aussem-Fenster-schmeißen aussehen. winken
    Gruß, Reinhold
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Auch wenn es vielerorts scheinbar unüberwindbare Schwierigkeiten gibt: Ich weise immer wieder gern auf die Vorteile des Satelliten-Direktempfangs hin, nämlich die auf Dauer niedrigeren Kosten und das viel größere digitale Programmangebot.
    www.beitinger.de/sat
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, beiti
    Es ging ja nicht um Kabel oder Sat. Frage war, was man braucht, um digitale Programme, es wurde nach dem Theaterkanal im ZDF-Paket gefragt, empfangen zu können. Die Frage wurde beantwortet, denk ich mal. Kannst nicht Jemand das Kabel madig reden, nur weil du lieber per Schüssel empfängst(wahrscheinlich, weil´s bei dir nicht anders geht). Kabel ist neben Antenne der denkbar einfachste Empfang von TV. Ich denk da nur mal daran, was nötig ist, um mehrerere Fernseher mit Sat-Empfang zu versorgen. Vom Aufnehmen auf Video will ich gar nicht erst anfangen. Es gibt zwar auch Zusatzmodule für den Anschluß an Videorecordern(soweit ich weiß, hat das nur noch LOEWE) oder Zusatzplatinen, die ähnlich wie PC-Cards in das Chassis des Fernsehers gesteckt werden, um die Kiste genannt Receiver überflüssig zu machen, aber das bieten nunmal nicht sehr viele Hersteller an(METZ, LOEWE, Grundig). Ich möchte Keinem im fortgeschrittenen Alter zusehen, der gerade von Kabel auf Sat-Empfang umgestiegen ist. Schon allein die 2 Fernbedienungen stellt Manchen vor Probleme. Hab ich selber mal erlebt, wie sich die Leute anstellen und zwar bei meinem Händler. Vor mir war eine Frau im gesetzten Alter und mein Händler mußte ihr 5mal erklären, wie was und wo sie mit welcher Fernbedienung zu drücken hat, um denundden Sender sehen zu können. Als sie draußen war, schauten mein Händler und ich erstmal an, atmeten tief durch, seufzten und lachten uns erstmal aus. Dabei tut DIE immer so gebildet und intelligent, sagte mein Händler und dann stell sie sich so an(bei uns sagt man dazu: schdellt sisch uuh, wäi e Futt beim Haarobbe), fügte ich noch hinzu.
    Schöne Weihnachten, Reinhold

    <small>[ 24. Dezember 2002, 11:34: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  8. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Hallo Reinhold,
    danke für Deine Stellungnahme. Ich hatte nicht die Absicht, irgendeinem Kabelfreak sein Kabel auszureden. Aber "Wallenstein" ist ja offenbar ein ahnungsloser Einsteiger, und da wollte ich ihm die Info nicht vorenthalten. Nun hat er eine Anregung, kann sich weiter informieren und dann selbst entscheiden.
    Die von Dir genannten Nachteile des Sat-Empfangs sind zweifellos vorhanden und für eine bestimmte Zielgruppe sogar entscheidend. Allerdings werden mit der Digitalisierung einige dieser Nachteile (2 Fernbedienungen etc.) auch Kabelkunden treffen. Das macht dann eine Umstiegsüberlegung wieder aktuell.
    Übrigens habe ich zum Thema "alte Leute und Sat-Empfang" (mit dem ich viel Erfahrung habe) eine eigene Abhandlung ins Netz gestellt: www.beitinger.de/sat/narrensicher.html

    <small>[ 24. Dezember 2002, 13:20: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo nochmal, beiti
    Das mit der zusätzlichen Kiste bei digitalem Empfang, egal ob Kabel oder Antenne, wird sich ja im Laufe der Jahre von selbst erledigen, wenn die Hersteller die Empfänger in die Fernseher(und sicher auch Videorecorder) einbauen. Bis dahin sind die 'Idioten', wie du sie nennst(und ich lieber nicht, man weiß ja nicht, wie das ankommt) hoffentlich ausgestorben.
    Ist halt immer eine Frage des Geldes. Jemand der vor der Wahl steht, sich entweder Kabel oder Sat zuzulegen, sieht erstmal, was eine Sat-Anlage kosten soll und schreit AUA. Daß sich die Sat-Anlage im Lauf der Jahre eher rentiert, sehen die Wenigsten. Also werfen sie lieber den Kabelnetztbetreibern die € in den Hals.
    Naja, muß halt Jeder selber wissen, was er macht. Ich bin mit meinem Kabelanschluß ganz zufrieden. Sollte ich in die Lage kommen, wählen zu können, wüßte ich jetzt auch noch nicht, für was ich mich entscheiden würde.
    Gruß, Reinhold
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Habe den bösen Begriff "idiotensicher" in "narrensicher" geändert. Hört sich freundlicher an. ha!
     

Diese Seite empfehlen