1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keinen Anschluss für mein Satellitenkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von pascalvh, 16. Dezember 2015.

  1. pascalvh

    pascalvh Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich wohne seit Samstag in einer neuen Wohnung. Der Vermieter teilte mir mit, dass für das gesamt Haus auf Satellit umgestellt wurde.

    Mein TV-Gerät hat einen eingebauten Receiver der auch für Sat geeignet ist. Jetzt habe ich ein Sat-Kabel gekauft, es in meine TV-Gerät gesteckt und wollte es in die TV-Buchse in der Wand stecken. Jedoch habe ich da keinen Anschluss :-(

    Wenn ich das Antennenkabel anschließe (dafür ist der Anschluss vorhanden) habe ich nur die öffentlich Rechtlichen zur Verfügung.

    Was kann ich tun? :)

    Vielen Dank schon mal für eure Mühe!
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hast du nur den runden Iec Stecker oder einen Fstecker in der Dose an der Wand? Hat diese dose Zwei oder Drei Löcher?

    MfG Kingbecher
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Was sagt der Vermieter (*1) den du ja hoffentlich zuerst mal kontaktiert hast da er wohl die besten Auskünfte über das verbaute System geben kann ?

    Ein paar mehr Fakten die deutlich sind wären ebenfalls sehr vorteilhaft, so z.B. wie du die Sender (ÖR) jetzt empfängst wenn für den Sat-Receiver gar kein Anschluss da ist (wirst ja wohl dann eine andere Empfangsart gewählt haben, nur welche ?).


    *1- oder nur der Nachbar bzw. die Hausverwaltung / der Hausmeister
     
  4. pascalvh

    pascalvh Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nein da sind 2 Anschlüsse.
     
  5. pascalvh

    pascalvh Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Der Vermieter hat sich noch nicht gemeldet, da er im Urlaub ist. Die Hausverwaltung kann ich auch mal Anrufen. Stimmt, Danke!
    Die ÖR empfange ich im Kabel. Das ist noch verlegt und sendet auch in guter Qualität. Jedoch eben nur die ÖR.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    Deckel von der Dose abschrauben und nachsehen, ob man eine Typbezeichnung entdecken kann.

    Ohne den Typ der Dose zu kennen, bleibt das Kaffeesatzleserei. Mit Kenntnis eines bekannten Typs weiß man zumindest, ob sich die Dose für Sat eignet. Es bleibt aber auch dann immer noch fraglich, ob Sat tatsächlich eingespeist wird bzw. spezielle Einstellungen (Einkabelanlage) nötig sind.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Oder das ganz einfach eine Kopfstation ist ......
    Würde man ggf. sehen an den Frequenzen die beim Sendersuchlauf gefunden werden und dan der QAM die genutzt wird ggf. sogar auch.

    Einfach mal beim Nachbarn schauen/fragen.
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    "Kopfstation" meinte ich mit "ob Sat tatsächlich eingespeist". Hätte ich "Sat-ZF" statt "Sat" geschrieben, wäre Dir klar gewesen, dass ich damit zur Kopfstation abgrenzen möchte, aber ich hätte mir vmtl. wieder vorhalten lassen müssen (siehe Kathrein-Quad an TechniSwitch), zu verwirren ;). So ist das hier halt: Man kann's nicht allen recht machen.
     
    satmanager gefällt das.
  9. pascalvh

    pascalvh Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also ich schraube die Dose heute Abend nach der Arbeit mal ab und schaue welche Bezeichnungen ich finde. :)

    Danke schon mal :)
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    Noch eine Erklärung zu Kopfstation:

    Du hattest eingangs geschrieben, dass der Empfang im Haus auf Sat umgestellt wurde. Das muss nicht in jedem Fall bedeuten, dass nach der Umstellung Sat-Empfangsgeräte genutzt werden müssen / können. Kopfstationen wandeln (etwas flapsig formuliert) Sat-TV in Kabel-TV (seltener auch DVB-T). Das kann für die Mieter auf Dauer billiger kommen, allerdings variiert die Zahl der von Sat umgesetzten Programme – je mehr man einspeisen möchte, desto teurer wird die Kopfstation.

    Auch die (hoffentlich freundlichen) Nachbarn (Hinweis satmanager) sollten Dir verraten können, welchen Tuner bzw. welche Empfangsart sie nutzen.
     
  11. pascalvh

    pascalvh Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo an alle fleißigen Helfer,

    das Problem ist gelöst! Ein Elektriker hat das Kabel in der Dose umgetauscht. Die Vormieterin (komische Frau) hatte die Firma wohl nie in die Wohnung gelassen. Aus diesem Grund, konnte der Anschluss nicht gemacht werden :)

    Ich wünsche euch allen ein frohes Fest! :)
     

Diese Seite empfehlen