1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine horizontalen Sender (nach Kurzschluss?)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sitecom, 24. September 2008.

  1. sitecom

    sitecom Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich habe neulich zwei "Digit Sat 1" Reciever von Technisat gekauft!
    Ich besitzte bereits einen solchen Reciever - und bin durch und durch zufrieden.

    Nummer eins läuft seit knap einem Jahr problmelos
    Nummer zwei wurde heute angeschlossen und läuft ebenfalls problemlos
    Nummer drei hingegen verweigert seinen Dienst.

    Das Problem:
    Ich enpfange ledeglich zwei Programme dies aber mit starken ausetzern: Nick Germany, Tele 5
    Diese zwei Sender besitzten eine vertikale ausrichtung - bei den hrizontal ausgerichteten Sendern bekomme ich kein Bild noch Ton.

    Daran ändert sich auch nix wenn ich Nummer 3 dort anschließe wo normaler weise Nummer 1 ist.

    Nummer 1 und Nummer 3 sind exakt baugleich und wurde beide mit der Software version xxx.xxx.01 geliefert.
    Nummer 1 hat sich die Zeit über auf version xxx.xxx.04 geupdatet.
    Nummer 2 wurde mit der version xxx.xxx.03 geliefert und ist jetzt auf xxx.xxx.04
    Nummer 3 findet keine Updates und muss sich weiterhin mit Version xxx.xxx.01 begnügen. (falls es wichtig is)

    Mein jetztiger Verdacht sieht so aus:
    Als ich Nummer 3 das erste mal eingesteckt hab konnte ich so ein unheilvolles knacken höhren - so nun hab ich irgendwie mal gehöhrt das für den enpfang von horizontalen Sendern eine höhre Spannung benötigt wird. Richtig ?
    Kann es sein das da irgendwas kaputt gegenagen is am netzteil des recievers aufgrund eines kurzschlusses ?

    Ich kann mir gut vorstellen das hier gleich nen paar Profis schmunzeln müssen wegen meiner letzten Aussage.
    Ihr müsst verstehen das ich mit Sat Anlagen echt nich viel am Hut hab.
    Nummer 1 hat sich komplett selbst eingerichtet - ich musste mich net slebst damit beschäftigen.

    P.S Kann mir einer nochmal genau erkären was es mit den verschiedenen Spannungen auf sich hat - und in wievern da das LNB eine rlle spielt ?

    MFG
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Keine horizontalen Sender (nach Kurzschluss?)

    Wenn die Antenne im laufenden Berieb an-/abgesteckt wird können durchaus Bauteile (nicht unbedingt gleich das Netzteil) kaputtgehen die für die LNB-Spannungsversorgung zuständig sind.

    Mach bei dem "kaputten" mal einen Werksreset und lasse ihn ne Weile vom Strom. Geht er dann an dem Anschluß (an dem ein anderer funktioniert) immer noch nicht, dann würde ich erstmal von einem defekt des Receivers ausgehen.
    (man könnte es noch prüfen indem man mit einem Multimeter die LNB-Versorgungsspannung am Antenneingang misst. Der Rest (defektes Bauteil tauschen) ist was für Profis oder für den Hersteller Service)

    Erstmal wird hiermit die Technik (LNB/Multischalter) mit Strom versorgt. Diese Stromversorgung ist aber nicht notwendig wenn ein Multischalter mit Netzteil eingesetzt wird.
    Ferner wird die Stromversorgung der anderne Komponenten evtl. auch durch die andernen Receiver übernommen (d.h. ein LNB arbeitet evtl. trozdem auch wenn ein Receiver keine Spannung liefert). Aber das ist ein Nebeneffekt (der evtl. konstruktsionsbedingt auftritt) und so als Betriebszustand nicht vorgesehen.


    Ferner wird diese Versorgungsspannugn auch zur Informationsübermittlung genutzt. Über die Höhe dieser Spannung wird die Ebene gewählt (horizontal oder vertikal). Ist die Spannung gleichförmig wird das Low-Band gewählt. Ist sie mit 22KHz getaktet dann das High-Band.

    Eingendlich müsste ein Receiver der überhaupt keine LNB Versorgungsspannung mehr ausgibt (wenn überhaupt) das Low-Band Vertikal empfangen (beim Multischalte rmit Netzteil oder bim Quad-LNB was von den anderne Receivern mit Strom versorgt wird). Warum du jetzt nur das Vertikale High-Band bekommst kann ich mir jetzt auf Anhieb auch nicht erklären (evtl. gewinnen dann die 22KHz die über einen anderen Teilnehmeranschluß reinkommen?).


    BTW: Es wird vermutlich kein Kurzschluß gewesen sein. Wird eine Leitung verbunden/getrennt während gerade Strom fliesst (bei Schnittstellenm die dafür nicht konstruiert sind (bei USB ist es ja z.B. kein Problem, das ist das extra vorgesehen und entsprechend konstruiert)), dann entsteht dabei kurzfristig eine hohe Spannung. Das kann Bauteile beschädigen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2008
  3. sitecom

    sitecom Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Keine horizontalen Sender (nach Kurzschluss?)

    Das knacken entstand als ich den Reciever mit dem Stromstecker verband.

    Eingendlich müsste ein Receiver der überhaupt keine LNB Versorgungsspannung mehr ausgibt (wenn überhaupt) das Low-Band Vertikal empfangen (beim Multischalte rmit Netzteil oder bim Quad-LNB was von den anderne Receivern mit Strom versorgt wird). Warum du jetzt nur das Vertikale High-Band bekommst kann ich mir jetzt auf Anhieb auch nicht erklären (evtl. gewinnen dann die 22KHz die über einen anderen Teilnehmeranschluß reinkommen?).

    :confused: :confused: :confused:
    Kann ich denn irgendwo einstellen das er das Low-Band benutzten soll

    Das einzige was ich weiß ist:
    Mein LNB hat vier anschlüsse - die Reciever sind dierekt mit dem LNB via einem kabel verbunden ohne "Zwischenstationen".

    Schonmal vielen Dank für deine hilfe
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Keine horizontalen Sender (nach Kurzschluss?)

    Naja gut, wenn irgendwas kaputtgeht dann üblicherweise bei solchen Ausnahmesituationen. Wenn Technik läuft dann läuft sie (auch wenn einige Bauteile schon langsam den Geist aufgeben).
    Aber bei solchen Aktionen geben die halbtoten Bauteile dann gerne komplett den Geist auf.

    Falsch germacht hast du dann nämlich anscheinend nichts. Hast vermutlich einfahc nur Pech gehabt.

    Das macht der Receiver automatisch. Wählst du einen Sender dann wählt der DAS Band aus auf dem dieser Sender sendet. Das war nur die Erklärung zu der Funktionsweise der LNB-Versorgungsspannung die du wolltest, zur Lösung deines Problems hilft dir das ncihts.

    Ich fürchte mehr als den Werksreset und vom Strom nehmen kannst du nicht machen.
    Läuft er dann nich an einem anderen (ganrantiert funktionierenden) Anschluß dann denke ich, ist ein Defekt des Receivers das wahrscheinlichste.


    Hast du keinen freundlichen Radio+Fernsehtechniker in deiner Nähe der da mal unkompleziert den Deckel vom Receiver öffnet (ohne gleich 50 EUR dafür zu kaseren)? Ist nur ein Kondensator gestorben sollte sich eine Reperatur evtl. lohnen.
    Ich nehme an die Garantie ist abgelaufen? Weil sonst ruf den Hersteller an.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2008
  5. sitecom

    sitecom Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Keine horizontalen Sender (nach Kurzschluss?)

    Das Gerät ist zwei Tage alt ^^
    Ich werde es also morgen zurückschicken.
    Ich dacht nur ich lass das hier nochmal rückversichern.

    Also - dann vielen Dank für deine Hilfe
     

Diese Seite empfehlen