1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. August 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.848
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Zeit für eine friedliche Einigung ist zwar noch nicht ganz verstrichen, doch eine einvernehmliche Lösung im Streit um die "Tagesschau"-App wird es wohl nicht mehr geben. Nun soll das Gericht entscheiden, dabei machte der Vorsitzende Richter bereits mehrfach klar, dass ein Urteil das Problem nicht lösen wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Ich frag mich warum die Privaten Sender so ein Geschiss um diese App machen?! mit vielen TV Geräten kann man die ja auch nutzen und da gibts auch für einige Privat Sender eine solche App.
     
  3. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Warum stellen die Zeitungen nicht etwas ähnliches auf die Beine? Warum wird denn geklagt? Die Tageschau App ist im Gegensatz zu den Apps der Zeitungen gebührenfinanziert (GEZ). Deshalb muss es dort auch einen Mehrwert geben...
    Muss man denn gleich klagen, nur weil die Nachrichten etwas ausführlicher dargestellt werden?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. August 2012
  4. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.287
    Zustimmungen:
    979
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654
    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Mammi, Mammi, die machen die App für umsonst und nehmen uns unser "Melkvieh" weg........was für'n Kindergarten. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2012
  5. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Warum wird ausgerechnet gegen die App für das iPhone geklagt? Dann müssten die auch gegen die normale Internetseite klagen.
     
  6. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Es ist einfach nur peinlich, was derzeit so abgeht. Anscheinend kann mal nur mit Klagen die alten Geschäftsmodelle retten.

    Hier einige Beispiele:
    - Privatsender: Vorgehen gegen die lange Veröffentlichung von Sendungen der ÖR in den Mediatheken. Die Sendungen dürfen nur noch eine Woche zur Verfügung stehen.
    - Zeitungsverlage: Klage gegen die Tagesschau-App für das iPhone sowie gegen Nachrichten in Textform auf der Internetseite.
    - Musik- und Filmindustrie: Anheuern von Anwälten auf die Bevölkerung, um sich auf so eine Art und Weise zu berreichern.
     
  7. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Nicht die Privatsender, die Zeitungsverleger!

    Tja, der ganze Streit ist parallel dergleiche wie damals beim Teletext. Am Ende hat man sich auf eine gemeinsame Lösung geeignet, allerdings ist es dieses Mal wirklich Spitz auf Knopf. Die Zeitungsverleger können eigentlich nicht gewinnen vor Gericht.
     
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    1.717
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Ja, weil die Nachrichten etwas einseitiger sind. Beispiel von heute: Niedergelasene Ärzte bekommen mehr Honorar.

    Die ARD-Meldung (Tagesschau + Tagesthemen): Niedergelassene Ärzte "bekommen deutlich weniger Geld". Erst im zweiten Satz wird dann gesagt, daß die zwar mehr absolut, aber weniger als gefordert bekommen werden. Was ist denn das für ein Journalismus?
     
  9. stormrider83

    stormrider83 Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Suing is the new inventing! ;)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Keine Einigung im "Tagesschau"-App-Streit: Gericht muss ran

    Bild DE gibts aber auch kostenlos als App!:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen