1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Berlin - Der DGB, der Bundesverband der Verbraucherzentralen und der Deutsche Kulturrat lehnen "digitale Fußfesseln" für ARD und ZDF ab.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. wrestlingpapst

    wrestlingpapst Board Ikone

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    Somit gilt also weiter Narrenreiheit bei den ÖR. Vielleicht sollten die Privaten einfach alle ihren Sendebetrieb einstellen um solange nicht Senden bis die ÖR sich den Druck beugen müssen.

    Es kann nicht sein das die einen sich über Wasser halten müssen und die anderen durch Gebühren ein immer breiteres Angebot zur Verfügung stellen.

    Es wäre doch mal interessant zu wissen ob die Bürger so eine Mediathek überhaupt haben wollen ?
     
  3. fred16

    fred16 Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    880
    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    abgesehen davon, dass ein paar rechtschreibfehler in deinem beitrag sind, will ich trotzdem mal darauf reagieren. du schreibst über "ein immer breiteres angebot" der ör. kannst du das etwas präzisieren?
     
  4. McPoldy

    McPoldy Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Halle-Neustadt
    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    was soll dabei raus kommen wenn die fragen ob das jemand haben möchte oder nicht,die erklären dir dann das es sich für dich um einen kostenlosen Mehrwert handelt und schon sagt der Deutsche "kostenlos juhu das nehmen wir." das dafür Gebühren benutzt werden sagen die dir natürlich nicht weil sonst wäre es ja nicht kostenlos.

    das ist das ganze Problem,wenn du im Netz dafür ne Gebühr löhnen müsstest um dir die 5. Wiederholung der Lindenstrasse an zu gucken,würde das kaum einer wahr nehmen und schon stände der Dienst vor dem aus.
     
  5. dennismd

    dennismd Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    1.318
    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    Aber die Bürger wollen das Angebot der Privaten, schon klar...
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    Hier im forum gibt es durchaus einige die sowas haben wollen :winken: .

    Ehrlich gesagt wenn es wirklich keiner nutzen würde würde man es auch nicht anbieten.
    Egal ob es der ÖRR ist oder irgendein privater veranstalter...

    @McPoldy
    Kostenlos ist im Internet gar nichts.
    Selbst das forum hier wird von den Besuchern bezahlt ;).
     
  7. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    Eine Mediathek gehört heutzutage zum Standardangebot eines Fernsehsenders. Die Frage sollte also lauten: Warum sollen die, die von allen finanziert werden, hinter ihren Zahlern zurückbleiben müssen. Bos weil Du nicht auf dem Stand der Technik bist, muss das nicht für alle gelten.

    Und das Angebot wird auch nicht breiter, es wird über neue Verbreitungswege angeboten, weil sich der Mensch weiterentwickelt. Es gibt seit 10 Jahren keinen Fernsehsender mehr.
     
  8. wrestlingpapst

    wrestlingpapst Board Ikone

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    Also das ich nicht auf den aktuellen Stand der Technik bin bezweifele ich stark. Seine Inhalte über das Internet zu verbreiten ist im Prinzip ja richtig. Nur stellt sich mir die Frage ist das die Aufgabe der ÖR oder aber warum soll es bitte jeder Bezahlen ? Ich hätte kein Problem damit gehabt wenn die Inhalte gegen einen kleinen Betrag hätten abgerufen werden können. Aber in im jetzigen System läuft alles wieder nach den altbekannten Schema friss oder stirb. Denn auch ich bezahle diese Mediathek wieder mit und ich nutze sie nicht ! Und ich wette mit dir das 40 Millionen weitere Deutsche diese auch nicht nutzen, sie aber wiederum bezahlen müssen.

    Was hätte bitte gegen ein System gesprochen wo man halt 0,50 Cent für einen Beitrag/Sendung bezahlt hätte ?
     
  9. fred16

    fred16 Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    880
    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    die gebühren umfassen nunmal das gesamte spektrum von ard und zdf. du zahlst auch für alle radiosender von ard und zdf und hörst vielleicht nur 5 % davon wirklich an. was soll da am internet anders sein? da mucken doch nur die firmen auf, die es ohne internet gar nicht geben würde, weil sie sich in die hose sch*ißen und angst haben, dass sie irgendwann keine klicks mehr kriegen :eek:
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Keine "digitalen Fußfesseln" für ARD und ZDF (Update)

    Gab es irgendwo spekulatios umsonst oder warum gibt es hier heue so viele Menschen die am spekulieren sind?

    Und wer hätte nochmal 50 cent für schon bezahlte sendungen bezahlt?

    Wieviel gibt der ÖRR für die online aktivitäten aus? Im schnitt 1 %?

    Was man damit alles machen könnte. Einen neuen scheinwerfer kaufen? :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen