1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Auftragsbestätigung erhalten

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von vorturner, 10. November 2015.

  1. vorturner

    vorturner Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe am 27.10. mein Abo verlängert und bis heute keine Auftragsbestätigung erhalten - weder per Mail noch auf dem Postweg.
    Nach 7 Tagen fragte ich über das Supportformular per Mail nach. Eine Antwort blieb aus. Vor drei Tagen habe ich dann telefonisch den (kostenpflichtigen) Support kontaktiert.
    Man sicherte mir zu umgehend die Auftragsbestätigung per Mail „noch einmal“ zu senden. Mein Spam-Filter ist übrigens deaktiviert. Wieder nichts!
    Auf meinen Hinweis, dass die Widerrufsfrist vorliegend erst läuft wenn ich die entsprechende Widerrufsbelehrung erhalten habe wurde dies verneint. Die Frist beginne am 27.10.2015 und liefe nun heute ab (Verstoß gegen geltende Rechtsprechung?!).
    Da ich auf den gewöhnlichen Kontaktwegen keinen Erfolg hatte versuchte ich es über die E-Mailadresse der Geschäftsleitung.
    Heute früh wurde ich von einer netten Kollegin zurückgerufen, die mir in Aussicht stellte mir nun die Vertragsunterlagen unmittelbar per Mail zukommen zu lassen und sich persönlich darum zu kümmern.
    Ich habe dann auch tatsächlich eine Mail erhalten aber nur mit dem Inhalt "die Uhr läuft - in nur 30 bis 60 Minuten ist Ihr neues Paket freigeschaltet und Sie erleben noch mehr großartige Momente mit Sky. Viel Vergnügen!".
    Diese Mail hatte ich bereits am 27.10. bekommen und freigeschaltet war das Paket auch bereits.

    Hat jemand ähnliche Probleme? Die Widerrufsfrist läuft jedenfalls nach SKY-Recht heute aus :D
    Ich habe jedenfalls meine Zeit schon sinnvoller verschwendet...
     
  2. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    13.043
    Zustimmungen:
    3.597
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Am 26.08.2015 verlängert und erst nach mindestens 3 Telefonaten wegen diverser Probleme, immer die fehlende AB mit angemahnt, welche ich dann am 18.09.2015 (ohne Widerrufserklärung) erhalten habe.
     
  3. Christoph2703

    Christoph2703 Gold Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wenn du über die Hotline nicht weiterkommst schildere dein Problem hier:

    Willkommen | Sky & Friends

    In vielen Fällen wird hier ohne Probleme geholfen.
     
    digisatelli gefällt das.
  4. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.252
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    73
    @vorturner:
    Hast du denn inzwischen was erhalten?
    Bei mir (Verlängerung am 28.10.) das gleiche Spiel. Mir wurde auch Freitag zugesagt, die Bestätigung "nochmal" per E-Mail zu verschicken. Wieder nix. Überlege jetzt, ob ich die Vertragsunterlagen per Post anfordere...
     
  5. Ofen

    Ofen Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    332
    Punkte für Erfolge:
    73
    Nicht nach Sky Recht sondern nach BGB seit 13.06.2014.

    Die aktuelle Gesetzeslage ist wie folgt:

    Früher hing der Fristbeginn von dem Zugang der Widerrufsbelehrung ab. Ab dem 13.6.2014 genügt nach dem Gesetzeswortlaut eine Information in klarer und verständlicher Weise über das Widerrufsrecht. Dies kann dabei auch vor Vertragsschluss geschehen und muss nicht auf einem dauerhaften Datenträger erfolgen. Allerdings muss der Unternehmer die erfolgte Belehrung im Zweifel beweisen können. Zudem ist die Widerrufsbelehrung ohnehin gem. § 312f Abs. 2 BGB nF auf einem dauerhaften Datenträger zuzustellen. Anknüpfungspunkt für den Lauf der Widerrufsfrist ist aber offenbar die Information als solche.

    Wenn Sie auf eine der irreführenden Offerten hereingefallen sind, können Sie in vielen Fällen von Ihrem zweiwöchigen Widerrufsrecht Gebrauch machen und sich dadurch vom Vertrag lösen.

    Bei den abgeschlossenen Verträgen handelt es sich um Fernabsatzverträge. So werden Verträge genannt, die man nicht vor Ort, sondern zum Beispiel übers Internet oder am Telefon abschließt. Hierbei haben Sie in der Regel ein Widerrufsrecht von zwei Wochen ab Vertragsschluss. Sie müssen über das Ihnen zustehende Widerrufsrecht vor Vertragsschluss informiert worden sein. Die Widerrufsfrist beginnt erst zu laufen, wenn sie korrekt informiert wurden.

    Wann beginnt die Widerrufsfrist?

    Die Widerrufsfrist beginnt mit Vertragsschluss, aber nicht, bevor man Sie ordnungsgemäß über Ihr Widerrufsrecht informiert hat. Dabei muss der Unternehmer Sie über die Bedingungen, die Fristen und das Verfahren zur Ausübung des Widerrufsrechts informieren.
    Für die Informationen ist keine besondere Form vorgeschrieben. Sie müssen Ihnen nur in klarer und verständlicher Form zur Verfügung gestellt werden.

    Bestätigung des Vertrages

    Nach Vertragsschluss muss der Unternehmer dem Verbraucher den Vertrag innerhalb einer angemessenen Frist, allerdings spätestens bevor er mit der Leistung beginnt, bestätigen. Diese Bestätigung muss auf einem "dauerhaften Datenträger" erfolgen. Hierunter versteht man beispielsweise ein Schriftstück, eine E-Mail oder ein Fax. Diese Bestätigung hat allerdings keinen Einfluss auf den Lauf der Widerrufsfrist.

    Was geschieht bei nicht ordnungsgemäßer Widerrufsbelehrung?

    Bei einer nicht ordnungsgemäßen Information über das Widerrufsrecht beginnt die Frist nicht zu laufen. Allerdings endet Ihr Widerrufsrecht ein Jahr und 14 Tage nach Vertragsschluss.

    Quelle: Rechtanwälte Härting, Verbraucherzentrale, Sky Community

    Was jetzt für Kunden und Sky daraus folgt ist, das hier Aussage gegen Aussage steht, wenn Sky behauptet es wurde bei Vertragsabschluss am Telefon alles erklärt und der Kunde sagt "ist nicht".
    Ich finde das die Europäisierung eine des Widerufrechtes eine Aufweichung war und nur zu Missverständnissen und Problemen führt.
    bye Ofen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2015
    Joost38 gefällt das.
  6. Firefly

    Firefly Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab am 30.10. verlängert.
    In der Bestätigungs-Mail stand "Ihre persönlichen Vertragsunterlagen erhalten Sie in 1-2 Arbeitstagen".
    Nichts bekommen.
    Nach einer Woche fragte ich per Mail nach.
    Keine Antwort.
    Heute ging eine Mail an die GL raus.
    Bin gespannt....
     
  7. Ofen

    Ofen Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    332
    Punkte für Erfolge:
    73
    Melde dich hier im Forum an, wie Christtoph 2703 oben schon schrieb:
    Willkommen | Sky & Friends
    Im Service Bereich wird Dir in 2-3 Tagen von den Mods geholfen!
     
  8. tomasius

    tomasius Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Bei mir das selbe: Hab als Oktoberkündiger am 31.10. verlängert, aber nix kam. Keine Mail, keine AB. Im KC ist die neue Laufzeit korrekt eingetragen. Was fehlt, ist das mir vertraglich zugesicherte CI+ Modul (für lau). Deswegen darf meine V14 in der VU+ noch unbehelligt seinen Dienst verrichten.
    PS: Hab das Gespräch mit dem Sky-Mitarbeiter übrigens - genehmigterweise - auf dem AB ... ;)
     
  9. LeBon

    LeBon Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Habe auch keine Auftragsbestätigung mit Widerrufsbelehrung erhalten.
    War September-Kündiger und habe nach rund drei Wochen ohne Sky am 24.10. verlängert. Kurz nach dem Telefonat kam dann auch die Mail mit den bekannten Bausteinen "die Uhr läuft - in nur 30 bis 60 Minuten ist Ihr neues Paket freigeschaltet" sowie "Ihre persönlichen Vertragsunterlagen erhalten Sie in 1-2 Arbeitstagen". Alle Pakete sind freigeschaltet und im Kundencenter sind die Daten und Kosten korrekt eingetragen. Daher habe ich bisher nicht bei Sky nachgehakt.
    Ärgerlich ist ausserdem, dass mir bei der Vertragsverlängerung ein Freifilm versprochen wurde und ich dazu ebenfalls keine Mail/Post erhalten habe.
     
  10. gbwolf

    gbwolf Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28

    Dito Ab und Widerrufsbelehrung fehlen und 2 Freifilme.

    Meine Widerrufsfrist hat damit noch nicht begonnen und wird noch genutzt sollte Entertainment nicht kostenlos freigeschaltet werden.

    Mail an Sky zur Erinnerung hab ich vor einer Woche verschickt.
     

Diese Seite empfehlen