1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Keine Angst, Germany - Feature über ein verunsichertes Land"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. November 2017.

  1. Monte

    Monte Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    5.080
    Zustimmungen:
    1.759
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Was ist daran eine Beleidigung?
    Deine Rechnung?
    Es ist das übliche Durcheinander. Keine Unterscheidungen zwischen Alter und hier lebenden Ausländern, Migranten und Touristen. Die einfachen Antworten gibt es eben nie auf komplexe Sachverhalte. Ich dachte lange Zeit, dass niemand ernsthaft einen Zusammenhang zwischen Nationalität und Kriminalität behaupten würde. Damit habe ich mich wohl geirrt. Der größte Schwachsinn wird verbreitet.
     
    sanktnapf gefällt das.
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.311
    Zustimmungen:
    1.868
    Punkte für Erfolge:
    163
    Sorry aber das ist Hannebüchen.
    Sind sicher keine Touristen die da im Knast sitzen.
    Ich hab doch auch bei deutschen keinen Unterschied gemacht, warum soll ich dann bei Ausländern einen machen ?

    Gleiche Bedingung für alle heißt es doch sonnst immer.

    Aber wenn du meinst, es stimmt nicht, kannst gerne das Gegenteil mit deiner Rechnung belegen.
    Aber nicht immer nur "Falsch" sagen aber selbst nix liefern.
     
  3. Andalus

    Andalus Senior Member

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    Auch da hast du dir wieder nur das heraus gepickt, das zu deinem Weltbild passt. Verschwiegen hast du den letzten Abschnitt:
    Das kann die Polizei so nicht bestätigen. Liege bei einem Straftäter ohne feste Aufenthaltsgenehmigung kein Schutzstatus vor, klärt die Staatsanwaltschaft im Einzelfall, ob die Abschiebung wegen des Strafverfahrens ausgesetzt wird. Das geschehe aber nur in Ausnahmefällen, heißt es von der Berliner Polizei.
    Dennoch: wenn es für Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung / festem Wohnsitz / deutschem Pass / Girokonto / wasauchimmer einfacher sein sollte, bei Straftaten weitgehend ungeschoren davon zu kommen, fände ich es angebrachter, auf Seiten der Justiz etwas zu verändern. Es ist für die Polizei eine frustrierende Sysyphusarbeit, die immer gleichen Kriminellen aufzugreifen, elendig aufwendigen Papierkram zu erledigen, nur um dann mitansehen zu müssen, wie Strafverfahren praktisch sofort wieder eingestellt werden, und die Leute in kürzester Zeit wieder dort rumlaufen, wo sie aufgegriffen wurden. Oder wenn die Polizei nicht mal in der Lage ist, relativ einfach festzustellen, ob jemand in mehreren Bundesländern unter mehreren Identitäten gemeldet ist. Es gibt eindeutige Erkennungsmerkmale, die man durchaus abgleichen könnte.
    Da fehlt es schlichtweg an der ordentlichen Registrierung aller Flüchtlinge und an einem vernünftigen Datenaustausch zwischen den Bundesländern. Es wäre auch zum Überlegen, ob man ausgebildete Polizisten wirklich die Hälfte ihrer Dienstzeit mit mühsamer Büroarbeit verheizen muss, und ob die Polizei für Dinge wie Falschparken, etc. herangezogen werden muss, was durchaus auch ein Ordnungsamt erledigen könnte, etc etc...

    Würde man da mal ein wenig aufräumen, wäre das mit den Flüchtlingen überhaupt kein Problem. Und dann müsste auch der normale anständige Kriegsflüchtling aus Syrien nicht unter dem kriminiellen Araber von sonstwo leiden, der sich nur als Syrer ausgibt, aber keiner ist.
     
  4. Lalelu12

    Lalelu12 Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    226
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ja.
     

Diese Seite empfehlen