1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Skype mehr auf Samsung-Fernsehern - im Juni ist Schluss

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von UHD Robert, 7. März 2016.

  1. UHD Robert

    UHD Robert Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Besitzer von Samsung-Fernsehern müssen sich darauf einstellen, dass sie Microsofts Skype-Service bald nicht mehr über die Geräte nutzen können. Anfang Juni wird der Dienst schlicht abgeschaltet und kann nicht mehr für bequeme Videokonferenzen vom Sofa aus verwendet werden.

    Samsung informiert seine Kunden aktuell mit einerService-Mitteilung über diese Tatsache, berichteten die Kollegen von Heise. Zu den Gründen werden dabei allerdings keine weitergehenden Angaben gemacht. Alle, die weitergehende Informationen haben wollen, sollen sich aber in erster Linie an den Skype-Support wenden.

    Im Support-Forum des Microsoft-Dienstes sammeln sich derweil die Beschwerden über die Entscheidung. Denn es scheint doch eine ganze Reihe von Nutzern zu geben, die den Service sehr gern nutzten und Skype sogar als wichtigste Zusatzfunktion auf ihrem Fernseher ansahen. Einige haben sich extra dafür auch zusätzliche Produkte gekauft oder ihre Entscheidung für den jeweiligen Fernseher wesentlich mit an der Verfügbarkeit von Skype festgemacht.

    Rückzug schon aus anderen Partnerschaften
    Was auch immer Microsoft zum Rückzug treibt - komplett aus heiterem Himmel kommt die Sache nicht. So wurde schon die Zusammenarbeit mit mehreren anderen TV-Herstellern beendet und auch die aktuellsten Samsung-Geräte sind ab Werk nicht mehr mit Skype ausgestattet.

    Den Nutzern wird so nun wohl nichts anderes übrig bleiben, als für Videokonferenzen zukünftig eben wieder das Notebook auf den Tisch zu stellen. Oder eben zum Smartphone zu greifen - was aber beispielsweise eher unpraktisch ist, wenn man beispielsweise regelmäßig die ganze Familie auf der Couch versammelte und die Großeltern auf den Bildschirm holte. Eine andere Möglichkeit wäre es auch, die Augen nach einem alternativen Dienst offen zu halten. Das ist teils über die integrierten Apps anderer großer Anbieter möglich.

    Quelle: www.winfuture.de
     
  2. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ist das Gleiche wie dieses YouTube auf Linux-Boxen. Funktioniert eine kurze Zeit, dann ist entweder ein Firmwareupdate nötig oder es funktioniert ganz einfach überhaupt nicht mehr. Ein Marketinggag ohne Bestandsgarantie.

    Ich bleibe dabei: was auf den Computer gehört, mache ich am Computer; und Fernsehen am Fernseher. Natürlich offline!;)

    Gruß Holz (y)
     
    -Blockmaster- gefällt das.
  3. Rohrer

    Rohrer Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    4.616
    Zustimmungen:
    3.507
    Punkte für Erfolge:
    243
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXW704
    Technisat Digit Isio STC+
    Samsung UE50JU6850
    SkyPro
    Bei mir wurde die Meldung, über die Einstellung von Skype, am gestrigen Abend zum ersten Mal eingeblendet. Ist mir jetzt aber auch persönlich egal. da ich es nicht über den TV nutze.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Bis jetzt gab einmal eine Änderung und davon waren alle Geräte betroffen (auch TVs). Seit dem gab es da keine Probleme mehr. ;)
     
  5. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.118
    Zustimmungen:
    1.745
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bei mir kam gestern auch die Meldung zu 1 Mal durch. Ich nutze den Dienst nicht, finde es aber sehr schade für Leute, die sich extra eine teure Samsung-Web-Kamera gekauft haben (wird für das ensprechende Modell als Zubehör angeboten) und nun sowas. Erst vorletze Woche wurde ein Dienst eingestellt (3D-App?). Da sieht man mal wieder wie abhängig man von so einer TV-Firmware ist....
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Richtig!
    Meiner Meinung sollte man solche funktionen lieber anderen Geräten überlassen wo es mit Firmwareupdates keine solchen Probleme gibt.
    Zur Not gehts auch mit einem Raspberry Pi. ;)
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.426
    Zustimmungen:
    4.897
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Es gab schon mehrere Änderungen (siehe z. B. Topfield-Forum).

    Die da wären? :rolleyes:

    Und wenn ein Dienst (komplett) eingestellt wird, dann hilft eh gar nichts.

    Selbst auf einem Windows-PC läuft nicht alles.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ist mir garnicht aufgefallen. Ich habe nur eine Änderung mitgemacht. Das Update gabs aber schon innerhalb von 24h.
    externe Mediaplayer oder eben Raspberry Pi habe ich doch geschrieben!
     
  9. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    Naja.

    "over the years, users have changed the way they use Skype, with the majority accessing it from a mobile device – including when in the living room. We want to make sure we prioritize delivering the best possible experience to the platforms our users are asking for, which is why we’ve decided to focus our efforts in other areas while supporting key functionality on Skype for TV for as long as possible."

    Soweit ich das verstehe, wollen die die App nicht mehr warten, was als ersten Schritt bedeutet, man kann keine Konten mehr über die TV-App erstellen. Wenn Samsung die App nicht rauskickt, würde das so lange noch funktionieren, bis etwas inkompatibel wird.

    Aber wenn ich mir anschaue, dass TVs mit eingebauter Kamera verkauft werden, dann unterstelle ich mal, dass es auch Konkurenzprodukte gibt und auch ein Markt für Videokonferenz über TV da ist.

    Und nach dem erfolgten Shitstorm kann es auch sein, dass "the platforms our users are asking for" neu bewertet wird.
     

Diese Seite empfehlen