1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Signal nach LNB-Tausch

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von NetzwerkSAT, 15. Mai 2018.

  1. NetzwerkSAT

    NetzwerkSAT Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    - Ja, ist der TechniSat am Legacy.
    - Nein, der Pegel fällt nicht, wenn es abgedeckt wird.
    - Freuqenz: 12109 MHz, Polarisation: h, Symbolrate: 27500 kBd

    Habe jetzt mehrere Positionen ausprobiert. Leider habe ich bei keiner Position Qualität (also Bild). Werde jetzt einen Fernsehtechniker kontaktieren, damit der es nochmal probieren kann...

    Vielen Dank für Eure Bemühungen
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2018
  2. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.747
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es ist schon seltsam, dass am Legacy-Port eins neuen UK 102 gar nichts geht.
    Vom ersten LNB nehme ich zwar an, dass Legacy nicht sinnvoll zu nutzen ist, aber sofern ein Suchlauf durchgeführt wurde, hätten Transponder eingelesen werden. Auch wenn Du selbst nicht mehr weiter probieren möchtest, würde mich daher schon interessieren, welches Twin (Typ?) an welcher Antenne bisher verwendet wurde.
     
  3. NetzwerkSAT

    NetzwerkSAT Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Altes LNB:
     
  4. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.747
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wurde die Antenne von Anfang an / serienmäßig mit einem 40 mm LNB kombiniert, oder ist das - passend zur Marke des alten LNBs - eine umgebaute WISI GFK-Antenne?
     
  5. NetzwerkSAT

    NetzwerkSAT Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Die Satellitenschüssel ist von GRUNDIG und wurde mit dem LNB kombiniert.
     
  6. NetzwerkSAT

    NetzwerkSAT Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    So, der Techniker war heute da. Er hat nochmal alles mit seinem Messgerät durchgemessen und hatte sowohl mit dem alten als auch mit dem neuen LNB-Empfang an der Satellitenschüssel.
    Er hat denn die F-Stecker am SAT-Kabel gegen F-Kompressionsstecker getauscht und seit dem können wir über das neue LNB fernsehen. :)