1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Pillarbox bei Technisat?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von enieffak, 23. Juni 2009.

  1. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe bezüglich des Bildformates Probleme mit meinem Technisat TS1 in Verbindung mit 16:9 Fernsehern. Dieser streckt 4:3 Bilder immer breit. Das Problem ist, dass der Receiver anscheinend kein Pillarbox anbietet.
    Es ist zwar möglich über die Fernbedienung des Fernsehers ein 4:3 Bild zu erhalten, jedoch muss dann jedes mal das Format an der Fernbedienung des Fernsehers geändert werden.

    Kann es das wirklich sein oder mache ich etwas falsch?

    Danke für Antworten!
     
  2. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Kein Pillarbox bei Technisat?

    Wertet denn dein Fernseher das 16:9-Schaltsignal des Receivers nicht aus? Die Technisat-Receiver geben das Bild standardmäßig so aus, wie es gesendet wird (also 4:3 in 4:3 und 16:9 im Breitformat).
     
  3. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.776
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kein Pillarbox bei Technisat?

    Das liegt an deinem TV Gerät bwz an den Formateinstellungen davon. Bei meinem Panasonic stelle ich im Receiver Menü des Technisat fest auf 16:9 als Bildformat.

    Schalte ich z.B. auf ARD (mit 16:9 Ausstrahlung) springt der TV automatisch auf Breitbild Format. Schalte ich auf Sat1 (mit 4:3 Ausstrahlung), springt der TV um auf 4:3

    Dies macht er aber nur, wenn ich bei einer 4:3 Ausstrahlung am TV Gerät 1x das Format manuell auf 4:3 umgestellt habe! Diese Einstellung merkt sich das TV Gerät dann für NICHT 16:9 Ausstrahlungen. Siehe Video...

    File-Upload.net - Pic.MOV
     
  4. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kein Pillarbox bei Technisat?

    So wie es bei Binsche ist, so hätte ich es auch gerne.

    Allerdings blicke ich momentan nicht mehr ganz durch, denn wenn ich statt des Technisat TS1 einen Humax F2-Fox oder einen Smart MX04L (beide ebenfalls über Scart) anstecke gibt es keine Probleme.
    Beim Humax stelle ich z.B. am Receiver 16:9 und Pillarbox ein (beim Technisat kann man nur 16:9 oder 4:3 und ansonsten nichts einstellen wie man im Video von binsche auch sieht).
    Wenn ich nun mit dem Humax oder Smart Fernseh schaue sehen bei mir alle Sender so aus wie es sein soll (so wie bei binsche), jedoch schaltet so wie es aussieht nicht der Fernseher die Formate um, sondern der Receiver automatisch.

    Wenn ich jedoch den Technisat anstecke erhalte ich ein nicht gestrecktes 4:3 Bild nur dann, wenn ich am Fernseher jedes mal manuell das Format ändere.

    Kann es sein, dass es mehrere Möglichkeiten gibt um über Scart ein 16:9 Bild immer voll und ein 4:3 Bild mit schwarzen Streifen rechts+links automatisch zu erhalten und das der Technisat die Aufgabe dem Fernseher überlässt (was meiner nicht automatisch können zu scheint) während der Humax/Smart die Aufgabe selber übernehmen kann, was dann auch mit meinem Fernseher klappt.

    Beim Fernseher handelt es sich übrigens um einen billigen Funai 32 (könnte ich grundsätzlich problemlos zurückgeben und einen anderen kaufen). Ich werde jetzt testen, wie sich der Technisat (und auch der restliche Receivergerätezoo) an anderen Flachbildfernsehern verhält.

    Wenn ich den Humax TS1 behalten könnte wär's mir recht, zumindest kenne ich keinen Receiver, der das was ich will ähnlich gut umsetzt wie der Technisat und DVB-T/DVB-S in einem Gerät bietet (wobei ich selbst da ein paar Kleinigkeiten z.B. bezüglich Untertitelhandhabung bemängeln könnte :D).
     
  5. IGL

    IGL Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HDS2 + Panasonic TH42PZ80EA
    AW: Kein Pillarbox bei Technisat?

    deine Zoom-Einstellung ist auch 'original' ?

    -> Optionstaste (Haken); blaue Taste
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kein Pillarbox bei Technisat?

    Normalerweise sendet ein Receiver das Bild so wie es ist (also ohne irgendwelche Balken) zum TV und gibt nur die Information (Entweder im SCART PIN8 oder im Bild einkodiert als WSS Signal) 4:3 oder 16:9 mit.
    Aufgabe des 16:9 TVs ist es dann bei 4:3 links/rechts Balken hinzuzufügen. Aber leider wissen das viele TV Hersteller nicht.

    Es gibt auch Receiver die senden IMMMER (ja nach Einstellung) ein 4:3 oder ein 16:9 Bild zum TV. Dabei fügt dann der Receiver die Balken hinzu um selber die Formate ineinander zu konvertieren.
    Das ist eigendlich blödsinnig, aber ganz praktisch wenn der TV das nicht kann.

    cu
    usul
     
  7. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kein Pillarbox bei Technisat?

    Nach ausführlichem Testen kann ich das so bestätigen.
    Der Technisatreceiver macht seinen Job also schon richtig, genauso wie der Humax und der Smart.
    Aber der Humax und der Smart bieten zusätzlich noch die Möglichkeit auch bei unfähigen 16:9-TVs, die nicht in der Lage sind das 4:3 Bild automatisch richtig darzustellen eine Möglichkeit (Pillarbox) das Bild dann doch noch richtig darzustellen. Nachteil: Bei 4:3 Sendungen geht zumindest bei Scart Bilqualität verloren.

    Die letzte Frage die sich mir stellt: Ist Pillarbox auch bei HDMI mit einem Verlust an Bildqualität verbunden?
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kein Pillarbox bei Technisat?

    Genauer gesagt geht horizontale Auflösung verloren. Denn das ursprüngliche Video mit 720 Bildounkten Breite wird um die Balken ergänst und dann wieder auf die 720 Runtergezoomt.

    Ja, auch hier verlierst du die horizontale Auflösung.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen