1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Low-Band zusammen mit High-Band

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Slackbash, 18. Oktober 2008.

  1. Slackbash

    Slackbash Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo erstmal an alle in diesem tollen Forum!

    Ich bin neu dabei, weil ich noch keine Lösung oder einen Hinweis zu meinem Problem gefunden habe.

    Seit der Frequenz-Umstellung der ARD-Programme (Einsplus, Eins..., Eins..., arte, phoenix und evtl. weitere) muss ich auf diese verzichten, da ich keine Kanäle aus dem Low-Band empfange, weder horizonal, noch vertikal. Habe immer mal wieder Tests gemacht, aber komme auf keine Lösung.

    Ich werde erstmal ganz konkret das Ergebnis meiner bisherigen Test mit meiner Satanlage (~80er Schüssel, Quattro-LNB, 5/8-Multischalter, dig. Receiver) schildern:
    Ich habe mir extra einen Fernseher mit Digital-Receiver auf den Dachboden gestellt wo alle Kabel am Multischalter zusammenlaufen.
    Wenn ich meinen Receiver jeweils direkt mit jedem Kabel zum LNB verbinde, kann ich alle entsprechenden Kanäle empfangen. Habe daraus geschlossen, dass das LNB in Ordnung ist. (?)
    Als nächstes habe ich das Kabel vom LNB für Low horizontal am Multischalter angeschlossen und meinen Digital-Receiver ebenfalls. Auch hier kann ich die entsprechenden Kanäle wie EinsPlus, BibelTV usw. empfangen.
    Weiter, zweites Low-Band Kabel für vertikal an den Multischalter, immer noch alles in Ordnung, auch entsprechende Kanäle wie AlJazeera werden empfangen.
    So, jetzt kommt es: Sobald ich jetzt eines der beiden High-Band Kabel am Multischalter anschließe, ist das LOW-Band platt und ich empfange nur noch die entsprechenden High-Band Kanäle.
    Das gleiche Ergebnis bekomme ich mit einem anderen Multischalter.

    Was kann ich noch tun?
    Was könnte die Ursache dafür sein?
    Vielen Dank schonmal für Eure antworten. (Ich hoffe es war kein Fehler ein neues Thema zu starten, weil die Lösung schon irgendwo hier zu finden ist, wäre mir peinlich)

    Gruß
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    Wenn Du die Leitungen vom LNB einzeln zum Receiver durchverbindest (F-Verbinder), muß es zunächst mal klappen, der MS ist hierbei stromlos. Leitungen "ausklingeln" und entsprechend der MS-Beschriftung dann aufklemmen. Dem Receiver mußt Du ggf. im Setup ansagen, daß er ein Universal-LNB mit automatischer 22 kHz-Bandumschaltung ansteuert.
     
  3. Slackbash

    Slackbash Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    Danke für die schnelle Antwort.

    Habe gerade nochmal im Setup nachgesehen. Der Receiver ist auf Universal-LNB eingestellt.
    Die LNB-Leitungen direkt, also ohne Multischalter mit dem Receiver verbunden (mit F-Verbinder) kann ich alles empfangen, wie ich schon geschrieben habe.
    Auch mit MS und nur Low-Band Leitungen empfange ich alle entspr. Kanäle. Erst wenn eine High-Band Leitung am MS dazu kommt, ist es aus mit Low-Band.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    Das Hi Band kann vom MS nur weitergegeben werden, wenn vom Receiver ein 22 kHz-Ton gesendet wird.

    Die Typenbezeichnung von LNB und Multischalter sind ?
     
  5. Slackbash

    Slackbash Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    MS: Chess Multiswitch 5/8 NT, Modell SMPS 1812
    LNB: GOLD EDITION Quatro LNB Umschaltung mit 13/18 Volt und 0/22 kHz
    Eingangsfrequenzbereich 10,7 - 12,75 GHz, Rauschmass 0,3 dB
    (stand alles auf dem Karton, was auf dem LNB steht könnte ich nur mit Mühe nachsehen)

    Ich gehe davon aus, dass vom Receiver ein 22 kHz-Ton gesendet wird, denn wenn ich am Receiver über den MS Low Band empfange und Hi Band am MS anschließe, kann ich nur noch Hi Band empfangen und das ohne Probleme.
    Da könnte ich mir eher vorstellen, dass permanent ein 22 kHz-Ton am MS ankommt, denn eigentlich dürfte doch bei Empfang eines Kanals im Low Band kein 22 kHz-Ton gesendet werden, erst, wenn ich einen entsprechenden Hi Band Kanal auswähle. Sobald Hi Band verfügbar ist kommt dieses zum Tragen. Könnte das sein? Oder ist das nicht logisch?
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    Kenne nur die MS von Spaun und in einem Fall werkelt ein MS17/8 von Smart. Verbunden mit LNBs von Alps/Smart/MTI.

    Nirgends gibt es jedwede Schaltprobleme.:)

    Da das GOLD EDITION Quatro LNB mit/bei allen Ebenen funktioniert, tippe ich auf den MS als Verursacher.
    Was sonst?
     
  7. Slackbash

    Slackbash Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    Tja, mein anderer Ausweich/Test-MS, den ich mir besorgt habe ist ein SMART MS-T 5/8 - mit dem gleichen Ergebnis oder sogar schlimmer, vorhin hatte ich den Eindruck, dass der mir überhaupt kein Low Band liefert, egal in welchen Konstellation.

    Also werde ich wohl noch einen anderen zum testen brauchen, oder noch besser wäre es wohl, wenn ich meine/n MS an einer anderen funktionierenden Anlage mit gleichem Aufbau testen.
    Vielleicht finde ich ja jemanden. Mal bei meinen Ellis oder Geschwistern fragen...
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    Viele Wege führen bekanntlich nach Rom.

    Dass es auch über einen zweiten MS nicht funktioniert ist schon erstaunlich.
    Ich würde an Deiner Stelle jetzt ein Quattro LNB von Smart(ca.15Euro) oder Alps testen.

    Irgendwo habe ich hier mal von einem Satguru(glaube es war @Black Wolf) stammenden Hinweis gelesen,
    dass es zu Unverträglichkeiten zwischen MS und LNB kommen kann.
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    Nach Deinen Angaben wird das LNB mit 13/18V und 22 kHz umgeschaltet. Das entspräche einem Quad-Switch-LNB. Ein Quattro wird überhaupt nicht umgeschaltet, denn es liefert permanent getrennte Ebenen. Wie sind die Ausgänge am LNB beschriftet ? Wären die MS quadfähig ?
     
  10. Slackbash

    Slackbash Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Kein Low-Band zusammen mit High-Band

    Ich habe beim Ablesen des Kartons auch schon etwas gestuzt.
    Gehe jetzt davon aus, dass Karton und LNB nicht zusammenpassen, denn am LNB sind die Ausgänge mit Low h/v und Hi h/v beschriftet, Typenschild ist leider nicht mehr lesbar.
    Außerdem bekomme ich ja auch bei der direkten Verkabelung immer nur Kanäle der entsprechenden Ebene.

    Schon komisch mit dem Karton, denn eine weitere Aufschrift, die ich vorhin noch nicht gesehen habe, läßt auch auf ein Quad-Switch-LNB schließen, nämlich: ..für den Anschluss von 4 Satelliten-Receivern.

    Aber die Bezeichnung "Quatro" widerum spricht doch eigentlich auch eindeutig für die getrennten Ebenen.
    Also ich sage: Es ist ein Quattro-LNB
     

Diese Seite empfehlen