1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein klares Bild trotz Sat-Finder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von nekrophil, 16. August 2003.

  1. nekrophil

    nekrophil Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Pfungstadt
    Anzeige
    Hi,
    ich habe mir diese

    http://www.bfm-satshop.de/pi598683892.htm?categoryId=30

    Sat-Anlage gekauft. Gestern habe ich mit Hilfe meines Sat-Finders die Schüssel ausgerichtet. Erstmal wollte ich den weiter östlich liegenden LNB auf Astra 19.2° ausrichten, was mir auch teilweise gelang. (Hotbird ist mir erstmal nicht so wichtig, da ich mir erst nächsten Monat einen Digitalreceiver zulegen will). Als ich die Schüssel auf das stärkste Signal gerichtet hatte, war ich über das Bild enttäuscht. Die für mich wichtigsten Sender empfange ich einigermaßen scharf einige sogar total schlecht. Vorher hatte ich eine 75er Schüssel mit einem Sharp LNB beides über Zehn Jahre alt. Damit hatte ich ein deutlich besseres Bild.
    Was kann ich eurer meinung nach tun?
    Ist das stärkste Signal nicht gleich das beste Bild?
    Nach was für einen Sender oder Testbild richtet ihr euch? Das Astra Testbild ist eigentlich ganz gut es wackelt nur minimal.

    Danke im vorraus
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Benutzt du noch den alten Receiver? Wenn ja, hast du die Programme neu eingestellt?
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Mit dem Satfinder kann man ganz schön daneben liegen. Angeschlossener Receiver und Monitor ist zum Ausrichten meistens vorzuziehen.
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    1000% !!!!!!

    Da kannst Du dann an Hand der Striche, die bestmögliche Einstellung herausfinden !!

    digiface
     
  5. Peppner

    Peppner Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Weißenfels
    Technisches Equipment:
    Neotion 3000
    SkyStar 2
    Hallo

    bei mir hat ein Fachmann den Spiegel ausgerichtet, da war bei dem Messgerät der Ton von der ARD zu hören, also nehm ich mal an Receiver auf den Senderplatz von der ARD stellen und dann Die Antenne ausrichten.
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Genau so, und wenn die ARD gut ist, und man es ganz genau machen will, sucht man sich noch einen Sender, der Störungen hat ( aber am besten kein Drittes Programm, da so manche 3. schon nicht so sauber beim Sat ankommen ), KiKa hat bei den ganz starken Faben fast immer Streifen , da schauen, dass so wenig wie möglich Streifen drin sind, dann hast Du das bestmögliche herausgeholt.

    digiface
     
  7. nekrophil

    nekrophil Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Pfungstadt
    Vielen Dank für eure Antworten

    @hans2 ich habe mit dem alten Receiver die Sender neu eingestellt.

    Ich habe heute nochmal ein bisschen rumgedreht und das Bild ist jetzt bei fast allen Sendern super. Nur Tele 5 hat noch ein paar Streifen. Es war ein bisschen umständlich, da ich keinen kleinen Monitor habe. Also musste ich immer schreinen Bild schlechter oder besser je nach dem hat ein Bekannter die Schüssel gedreht. So bekommt man natürlich nicht die perfekteste Einstellung hin. Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, ob ich immernoch ein gutes Bild habe wenn ich mit dem anderen LNB auf Hotbird gehe. Wenn ich überlege in was für millimeter Abständen das Bild sich ändert, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich beide perfekt hinbekomme.

    Gibt es auf Hotbird nicht auch einen analogen Sender? Deutsche Welle oder so.
    Oder gibt es ein analoges Testbild nach dem ich mich richten kann?
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Kommt darauf an ob du einen festen oder verstellbaren Multifeed Halter hast. Wenn es ein fester ist, schraubst du das Eutelsat LNB einfach an und der Abstand stimmt automatisch.

    Ansonsten gibt es auch noch einige analoge Sender auf 13°
    Siehe hier:
    http://www.lyngsat.com/hotbird.shtml
    Die Sender wo PAL hinter steht sind analog.

    Blockmaster
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Meines wissens ( hoffentlich werde ich jetzt nicht gesteinigt sch&uuml breites_ )ist der Multifeedempfang immer ein Kompromiss.

    100% wirst Du beide Sat's nicht in die Schüssel bekommen, so als wenn Du nur einen Sat anpeilst ( nicht nur wegen Brennpunkt ).
    Mann kann nur versuchen das Maximum heraus zu holen. winken
    Aber der Multifeedempfang ist schon recht sauber hin zu bekommen.

    digiface läc
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    ..........spitze Steine, flache Steine, grosse Steine, kleine Steine, runde Sreine ............

    digiface breites_ breites_

    <small>[ 17. August 2003, 11:27: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     

Diese Seite empfehlen