1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Kabelsatt, 21. August 2008.

  1. Kabelsatt

    Kabelsatt Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    109
    Anzeige
    Hi, habe Kabel Digital Standard von KDG. Receiver ist von Telestar (baugleich Technisat). Empfange sämtliche Programme in ordentlicher Qualität aber eben nicht die o.g. Beim Suchlauf werden diese Sender überhaupt nicht gefunden (habe schon mehrere Suchläufe gemacht). KDG sagte mir, es könne an der Antennendose liegen (zu alt und nicht Kabel geeignet !?). Es handelt sich um ein Einfamilienhaus mit 4 Antennensteckdosen im Haus verteilt und Anschluss im Keller incl. Antennenverstärker HAMA. Kann der "Nichtempfang" dieser Sender wirklich an der Antennendose liegen (schätze mal, sie ist nicht älter als 15 Jahre) ? Scheue es, den Techniker von KDG zu rufen, denn sollte der feststellen, dass es an der Hausverteilung und nicht an der Einspeisung liegt, müsste ich lt. KDG 99 Euro für seinen Besuch berappen.
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

    Du könntest uns vorab einige Informationen zum Netzaufbau und den verbauten Komponenten (Typenbezeichnungen Dosen+HAV) geben, dann kann man abschätzen ob alles passt oder nicht.
     
  3. Kabelsatt

    Kabelsatt Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    109
    AW: Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

    Ok, mache ich heute abend wenn ich zuhause bin. Typenbezeichnung HAV ist kein Problem, denn die steht auf dem Gerät, aber wo bekome ich die Typenbezeichnung der Dosen her, ohne sie ausbauen zu müssen ?
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

    Ausbauen wirst Du die Dosen nicht müssen, aber wenn Du ihre Verblendungen mal löst, solltest Du auf dem metallenen Rahmen eine Typenbezeichnung ablesen können. Sollte das nicht ablesbar sein, wäre interessant zu erfahren, ob die Dose neben dem Koax-Eingang auch einen -Ausgang hat (auch wenn er ungenutzt wäre). Irgendwo muß sich hinter dem HAV ein Verteiler oder Abzweiger befinden, auch das wäre interessant zu erfahren, so daß man sich einen Gesamtüberblick verschaffen kann, wie in Deinem Haus verteilt wird, d.h. wie die Kabel verlaufen und verschaltet sind.
     
  5. Kabelsatt

    Kabelsatt Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    109
    AW: Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

    Die Kabel zu den 4 Antennendosen zweigen alle direkt vom Hausanschlussverstärker im Keller ab. Die Dosen selbst verfügen über jeweils 2 Ausgänge (einer für Radio und einer für Fernsehempfang bzw. ein "männlicher" und ein "weiblicher" Ausgang, wenn ich das mal so laienhaft nennen darf).

    unabhängig davon kann ein Laie wie ich nicht verstehen, dass nur einige Sender nicht funzen.... Übrigens bei Analogempfang ist das Bild auf einigen Sendern auch nicht gerade prickelnd aber es funzen wenigstens alle incl. ARD etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2008
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

    Mal der Reihe nach: der HAV hat vier Ausgänge oder hat er nur einen und hinter ihm befindet sich ein 4fach-Verteiler ? Hinter ihm dann je eine Leitung mit je einer Dose ? Das möchte ich etwas genauer wissen. ;)

    Wenn auch die Analogbilder eher nicht so prickelnd sind, läßt sich leicht vermuten, daß das ganze Netz eher "zusammengefriemelt" wurde. Gerade dann ist es erforderlich Details zu kennen, denn ich bin davon überzeugt, daß Du die 99 Euro besser als in den KDG-Meßdienst investieren kannst. Die Eingangs- und möglichen Ausgangs-Klemmleisten der Dosen sieht man nur nach Lösen der Abdeckung, daß sie üblicherweise einen TV- und einen UKW-Anschluß haben, habe ich mir schon fast gedacht... ;)
     
  7. Kabelsatt

    Kabelsatt Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    109
    AW: Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

    Schaue mir das ganze nachher zuhause an und berichte dann erneut. Gibt es eigentlich eine KDG-Frequenzliste anhand derer ich die Sender ARD etc. manuell suchen kann ? Wie gesagt, bei der automatischen Suche wird überhaupt kein ARD, BR Alpha MDR etc. gefunden !?
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

    Mach Dich mal nicht voreilig verrückt wegen den ARD-Programmen. Wir wissen ja bereits, daß mehr als nur ihr Empfang gestört ist. Gib uns mal eine möglichst detaillierte Bestandsaufnahme Deiner vorhandenen Anlage, dann können wir überlegen, was am Sinnvollsten ist um Dir zu einem ordentlichen Empfang zu verhelfen.
     
  9. Kabelsatt

    Kabelsatt Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    109
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Kein Empfang von ARD, BR Alpha und den meisten 3. Programmen

    Gut, die verwendeten Dosen scheinen abgeschlossene Durchgangsdosen zu sein. Insgesamt betrachtet kann man die Verschaltung schon so machen, aber die Leistung des Verstärkers ist nach meinem Dafürhalten sehr eng bemessen und könnte dümmstenfalls nicht ausreichen um Durchgangsdämpfung des 4fach Verteilers zzgl. Anschlußdämpfung der Dosen auszugleichen. Beim VT darf man 8 dB veranschlagen, bei den Dosen mindestens 15 dB, macht zusammen mindestens 23 dB Dämpfung. Die hat der HAV, wenn er voll aufgedreht ist. Es ist aber gut möglich, daß die unbekannten Dosen eine noch höhere Anschlußdämpfung haben. Liegt nun der am HÜP angelieferte Pegel an der Untergrenze des zulässigen Pegelfensters oder kommt das Signal mit gekippter Schräglage, besteht die theoretische Möglichkeit, daß es recht eng wird. Deine Schilderungen deuten darauf hin. Anders ausgedrückt: Du brauchst mehr Saft auf den Leitungen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: einen dickeren HAV mit mehr als 23 dB und einstellbarem Entzerrer (z.B. Kathrein VOS 29 RA) oder eine Schaltungsänderung, bei der zwar der Verstärker erhalten bliebe, der Rest aber getauscht würde. Ich würde zu ersterem tendieren.
     

Diese Seite empfehlen