1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Empfang nach Umstieg auf Digital-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von macblum, 4. Januar 2004.

  1. macblum

    macblum Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hi ihr Allwissenden,
    habe mir gestern einen Billig-D-Receiver aus dem Baumarkt gekauft. Leider empfange ich keinen Sender mehr. Um das wahrscheinlichste vorwegzunehmen. Ist mein LNB überhaupt für digitalen Empfang ausgerichtet? Folgende Daten stehen auf dem Gehäuse:

    SEG Modell Nr. 45
    Dual Pole Dual Output
    V/H Switchable LNB'F
    RF Freq: 10.7-11.8 GHz
    N.F.: 1.0 dB
    Seriennummer 1010 ...

    Ich sehe keine Infos zu "Universal LNB", etc. Also vermute ich, daß es keins ist und daher ausgetauscht werden muß. Richtig?

    Wenn das nicht die Antwort ist, hier die restlichen Details:

    Ich habe die SAT-Anlage im analogen Zustand von unserem Vormieter übernommen. Sie stammt auch aus dem Baumarkt und ist mit zwei SEG-analog-Receivern gekauft worden. (vermtl. im Jahr 2001/2002). Alles funktioniert, Empfang ist gut (Astra).

    Nun wollte ich einen der analogen Receiver gegen einen digitalen austauschen. Dieser ist w.g. auch aus dem Baumarkt, nennt sich markenlos "Digital 700" und steckt zufällig im baugleichen Gehäuse wie die "alten" Analogen.

    Habt ihr noch andere Ideen, als das LNB zu tauschen? Bzw. könnt ihr bestätigen, daß es am LNB liegen muß?

    Schönen Gruß,

    Macblum
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    Es liegt am LNB, für Digitalempfang brauchst Du eines, das 10,7-12,75 GHz empfängt, mit dem vorhandenen bekommst Du nur einige wenige Programme, die unterhalb 11,9 GHz liegen.

    Gruß Brummi
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Das LNB muss auf jeden Fall getauscht werden, es empfängt lein High-Band. Solange du nur zwei Receiver anschließen möchtest, genügt ein Uni-Twin-LNB mit einem Empangsbereich 10,7-12,7GHz.
     
  4. macblum

    macblum Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    vielen Dank für dieschnellen Antworten, könnt ihr mir ein gutes, aber günstiges Uni-Twin-LNB empfehlen?
    Macblum
     
  5. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo
    Ganz sicher fährst Du mit einem MTI BLUE-Line TWIN-Universal-LNB gut. Z.B. von PriceBuy für 26.90 Euro (Best.Nr.: 1107)
     
  6. macblum

    macblum Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Gekauft! Klappt auch, bis auch einige Sender von ASTRA 1E, G und H ... steht in einem andern Beitrag ...

    Danke
     

Diese Seite empfehlen