1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Empfang mit dem Receiver

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Thundi, 4. September 2010.

  1. Thundi

    Thundi Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: Kein Empfang mit dem Receiver

    War oben schonmal irgendwo gefragt, ich wohne in Fürth. MTV und Viva gibt es laut der dvb-t Seite hier definitiv nicht, genau wie einige andere aus der Liste.

    Eine solche Liste habe ich nicht bekommen, wie gesagt wurde mir beim Einzug bezüglich des Empfangs gar nix gesagt und auf Nachfrage bei der Hausverwaltung bekam ich folgende Antwort:

    Sehr geehrter Herr XXXXX,
    hiermit teilen wir Ihnen mit, dass in der oben genannten Wohnanlage eine SAT-Antennenanlage installiert ist.
    Diese wurde im Jahr 2008 von analog auf digital umgestellt.

    Edit:
    Kleiner Nachtrag:
    Die Schüssel fotografieren ist nicht möglich, bin grad mal mit dem Aufzug nach oben gefahren, da befindet sich nur eine schwere Eisentür zu einem abgesperrten Elektroraum.
    Einen Zettel hab ich gestern unten schon ausgehängt und gefragt ob sonst jemand SKY oder einen anderen Receiver im Einsatz hat. Zumindest bisher hat sich noch niemand gemeldet. Von Tür zu Tür will ich jetzt aber auch nicht gehen damit ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2010
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kein Empfang mit dem Receiver

    Immerhin scheidet DVB-T als Quelle schonmal aus (stand schon im Ursprungsposting - hatte ich überlesen - Sorry!). Terrestrisch und Sat analog aufgrund der Anzahl und Art der Programme ebenfalls.

    Wenn die Aussage der Hausverwaltung falsch ist, käme natürlich noch klassischer Kabelempfang in Frage. Dann wäre es aber ungewöhnlich dass der DVB-C Receiver nichts findet. Selbst kleine Kabelnetzbetreiber speisen eigentlich NIT/PAT korrekt ein, so dass ein DVB-C Receiver Programme findet, wenn er nur auf Referenzfrequenzen sucht.


    Es spricht also durchaus einiges dafür, dass die Aussage der Hausverwaltung stimmt. Sie ist nur nicht sonderlich spezifisch. Es ergeben sich wie schon gesagt mehrere Möglichkeiten:

    1. Es wird ausschließlich eine Auswahl von DVB-S Transpondern auf analoge Kabelprogramme umgesetzt. Empfang digitaler Programme ist dann generell über den bestehenden Anschluss nicht möglich.

    2. Es wird eine Auswahl von DVB-S Transpondern auf analoge Kabelprogramme umgesetzt. Zusätzlich werden DVB-S Transponder auf DVB-C umgesetzt, aber so eingespeist, dass sie durch eine auf Referenzfrequenzen begrenzte Suche durch einen entsprechenden DVB-C Receiver nicht gefunden werden. Durch eine manuelle Suche mit den entsprechenden Parametern ließen sich die Programme finden. Ohne entsprechende Frequenz-/Parametertabelle wäre eine solche Suche aber eine Sisyphusarbeit.

    3. Es wird eine Auswahl von DVB-S Transpondern auf analoge Kabelprogramme umgesetzt. Zusätzlich werden DVB-S Programme über eine Einkabellösung über die bestehende Verkabelung zur Verfügung gestellt. In diesem Fall können die digitalen Programme nur über einen DVB-S (Sat) Receiver, der die entsprechende Einkabellösung (es gibt verschiedene Methoden) beherrscht, empfangen werden. Dies ist die unwahrscheinlichste, weil ungebräuchlichste Lösung.


    Im Falle von 2. wäre eine Tabelle mit Frequenzbelegungen enorm hilfreich. Je nach Receiver wäre eine manuelle Suche nach allen in Frage kommenden Frequenzen und Parametern mühselig. Was für ein Receiver wird denn genutzt. Einige Sky zertifiziert Receiver lassen es immerhin zu, dass der komplette in Frage kommende Frequenzbereich systematisch durchsucht wird, wenn man dies entsprechend einstellt. Welches Modell hast Du denn bekommen?
     
  3. aseidel

    aseidel DF-Abonnent der 1. Stunde

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.673
    Zustimmungen:
    386
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause XL mit EntertainTV Plus, Telekom MR601, AVM FRITZ!Box 7590, Microsoft Xbox One, Apple TV 4K, LG 43UH620V
    AW: Kein Empfang mit dem Receiver

    Er hat ja weiter oben geschrieben, dass er die Sender, die er jetzt hat, nur mit seinem Fernsehgerät über die normale Kabeldose empfängt. In der Senderliste steht z. B. ZDFneo. Daraus lässt schließen, dass hier reanalogisiert wurde. Das machen einige andere große Hausverwaltungen mit eigener Kopfstelle auch.
     
  4. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Lieber Thrakhath,

    vielen Dank für den Hinweis.

    Ich halte das allerdings für unwahrscheinlich. Wenn die Anlage tatsächlich nur 19 Teilnehmer versorgt, gehe ich davon aus, dass Sky bzw. Premiere bisher einfach nicht vorgesehen war bzw. ist.

    Insgesamt passen die Puzzelstücke noch nicht zusammen. Eine Frequenz-Umsetzer-Anlage mit 36 analogen Programmen bei 19 Mietparteien ist wirtschaftlich nicht sinnvoll. Dafür ist das Ding einfach zu teuer. [​IMG]

    Wäre das Wohnhaus von Thundi an eine professionalle GGA angeschlossen, dann gäbe es dort auch türkische und russische Programme. Thundi hat aber versichert, dasss es keine türkischen Programme gibt. Das spricht wiederum für eine Insel-Lösung.

    Ich will jetzt ein Foto von der Antenne. [​IMG]
    Wenn es eine Antenne gibt, muss die von aussen sichtbar sein. Dann kannst Du das Foto von der Strasse aus machen.

    Vielleicht gibt es ja gar keine Antenne. Das wiederum würde die Position von Thrakhath stärken. Dann wäre Sky vorhanden, und der von Dir beim Media-Markt gekaufte HD-Kabelreceiver war einfach zu dumm, die Sky-Programme zu finden. [​IMG]

    Das wäre natürlich die schönste Lösung, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht daran.
     
  5. Pfuffty

    Pfuffty Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Re: Kein Empfang mit dem Receiver

    Und hier finde ich ein Widerspruch, ist er nur dumm oder vielleicht doch defekt.
    Auch neue Ware kann defekt sein, durch Transport usw
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Re: Kein Empfang mit dem Receiver

    Zunächst mal habe ich gar keine Position bezogen, sondern nur aufgelistet, welche Empfangsgegebenheiten vorliegen könnten. Und die Möglichkeiten schlossen sowohl Varianten mit und ohne vorhandener Sat-Antenne ein.

    Dementsprechend spricht das Vorhandensein noch die Abwesenheit einer Sat-Antenne auf dem Dach weder für noch gegen das, was ich geschrieben habe.

    Und mit und ohne vorhandener Sat-Antenne ist es möglich aber eben nicht sicher, dass digitale Programme mit dem vorhandenen DVB-C (Kabel) Receiver empfangen sind, aber nicht gefunden werden, weil ungewöhnliche Frequenzen genutzt werden.

    Wie wahrscheinlich bestimmte Empfangsgegebenheiten sind, steht auf einem anderen Blatt. Das schätzt jeder aufgrund seiner Erfahrungen anders ein. Ich habe nur geschrieben welche möglich sind. Alles andere ist Spekulation.

    Einen entscheidenden Einwand hat lediglich Pfuffty gegeben. Die Möglichkeit, dass der mitgelieferte DVB-C (Kabel) Receiver einfach nur defekt ist, besteht natürlich auch noch.

    Ob nun auf dem Dach eine Sat-Antenne steht oder nicht. Weder bestätigt noch widerlegt es die Möglichkeit, dass digitale Programme nach DVB-C in die Hausverkabelung eingespeist/umgesetzt werden. Sofern nicht jemand aus demselben Haus hier weitere Infos hat, die Hausverwaltung bzw. der Haustechniker sich dazu äußert oder jemand sich die Mühe macht vor Ort mit einem nachweislich intaktem DVB-C (Kabel) Receiver manuell alle Kabelfrequenzen mit allen denkbaren Empfangsparametern zu suchen, können wir keine abschließende Aussage darüber machen, ob nun DVB-C Programme in der Hausverkabelung verfügbar sind oder nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2010
  7. Thundi

    Thundi Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Empfang mit dem Receiver

    Also...

    ich hab gerade mit der Hausverwaltung telefoniert...sehr mühsam, weil die gute Dame natürlich überhaupt keine Ahnung hat. Alles was ich von ihr bekommen habe sind ein paar technische Daten zur Anlage, die sie aus ihren Unterlagen herausgelesen hat:

    Die Anlage selbst heißt offenbar:

    Astro-X-8 TWIN Multischalter

    außerdem nannte sie mir noch folgendes: X-DVB-S / PAL TWIN CI (bin nicht 100% sicher ob sie PAL oder TAL sagte aber ich gehe mal stark von PAL aus? :))

    Von einer Frequenzliste, nach der ich auch gefragt habe, wusste sie nichts. Lediglich die Sat-Frequenz hat sie mir noch durchgegeben

    SA Astra 19,2 GU; horizontal LNC 10600 MHz

    mir selbst sagen diese Angaben so gut wie gar nichts, ich geb also nur wieder, was die Dame mir am Telefon gesagt hat. Sie selbst meinte, dass ich der erste bin der deswegen nachfragt, ist natürlich aber auch gut möglich, dass alle anderen direkt beim Techniker, der ja im Urlaub ist, angefragt haben. Sie meinte außerdem, dass sie sich nicht vorstellen kann, dass ich der einzige in der ganzen Anlage bin, der SKY hat, sagte aber auch, dass die Anlage tatsächlich den gesamten Häuserblock mit TV versorgt, also nicht nur unser 19 Parteien Haus, sondern noch drei Nachbarhäuser mit ebenfalls je 19 Parteien. Und die Schüssel, die unten hängt, ist nicht diejenige die alle versorgt. Der entsprechende Mieter wurde bereits angemahnt, diese zu entfernen. Soll heißen, ich dürfte mir also auch keine Schüssel aufhängen, was ich ja aber eh nicht wollen würde.

    Was mach ich nun? Kann mit den Angaben schon jemand etwas dazu sagen? Oder muss ich noch die Woche warten, bis der Techniker endlich aus seinem Betriebsurlaub zurückkehrt? :)
     
  8. DiegoXL

    DiegoXL Guest

    AW: Kein Empfang mit dem Receiver

    W:rolleyes:s du tun kannst?:rolleyes:


    Klingel endlich mal bei deinem Nachbarn oder beim Hausmeister und frag den was ihr für einen Empfang ihr im Haus habt:mad:,sonst komm ich jetzt rüber zu dir und tritt dir so in den Hintern dass dir hören und sehen vergeht.:wüt:



    :p
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    12.671
    Zustimmungen:
    23.077
    Punkte für Erfolge:
    283
  10. Pantom

    Pantom Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kein Empfang mit dem Receiver

    Schon eine Lösung gefunden
    scheinbar das gleiche Problem
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2010