1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Empfang in Berlin-Receiver schuld?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von LRG-Mitglied, 12. Oktober 2007.

  1. LRG-Mitglied

    LRG-Mitglied Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Experten,

    ich hab vor kurzem einen Receiver für 29,90 und eine Antenne mit Stromversorgung (40 db) geholt, bekomme aber in Berlin kein Empfang, bzw. ich kann die Schrift im Startmenü nur erahnen.

    Ich wohne hier im 4 Stock von 5 Etagen gesamt.

    Die Frage ist, ob die Unterschiede zwischen billigen und teuren Receivern so hoch ist, dass man mit den teuren deutlich bessere Ergebnisse erzielt.

    Ich Frage mich gerade, wo man noch wohnen muss, wenn nicht in Berlin um DVB-T nutzen zu können. Normales Radio mit Stabantenne und Handy haben Empfang, also kein Funkloch.

    Handy ausschalten usw. hab ich auch schon probiert.
     
  2. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Kein Empfang in Berlin-Receiver schuld?

    Hast Du überprüft, ob der Receiver die 5V an die aktive Antenne schickt ? Dazu sollte es einen Menüpunkt zum Ein- bzw. Ausschalten geben...

    Die Darstellung der Menüs sollte aber nix mit dem Empfang zu tun haben. Wenn, dann reklamieren...
     
  3. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Kein Empfang in Berlin-Receiver schuld?

    Wenn du das Einschaltmenü nur schlecht erkennen kannst deutet das event. auf eine FBAS Verbindung zum Fernseher - möglichcherweise noch mit schlechter Kanaleinstellung an der Glotze - hin.
    Bitte den Receiver per Scartkabel verbinden und RGB einstellen.

    Bei aktiver Antenne die 5V Einspeisung überprüfen. (Es gibt auch billige Receiver die die 5V nicht bringen)
    Teil uns bitte deine ungefähre Entfernung zum Sender mit; event übersteuerst du mit einer aktiven Antenne wenn du nah am Sender bist.
    Immer daran denken: Aktive Antennen sind ohne Stromversorgung wirkungslos!
    Empfangsprognose für Berlin auf http://www.garv.de/ DVBT/Versorgung
     
  4. LRG-Mitglied

    LRG-Mitglied Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Kein Empfang in Berlin-Receiver schuld?

    Danke für die Infos, ich werd mal bissl rumprobieren, hab den Receiver allerdings schon wieder ins Geschäft geschafft.

    Wie kann ich das RGB am Fernseher einstellen?

    Ich wohne übrigens ca. 7 km Luftlinie vom Alex weg, also mitten in Berlin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2007
  5. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Kein Empfang in Berlin-Receiver schuld?

    Am Fernseher gar nicht: die Art des Signals wird am Receiver eingestellt, wobei es möglich sein kann, das dein (event. alter?) Fernseher damit nicht klarkommt. dann wieder FBAS("normales" Fernsehsignal) wählen.
    Wichtiger aber scheint mit die Antennenfrage zu sein.
    Wenn du so nah am Sender wohnst (quasi auf Augenhöhe;)) dann hast du mit einer aktiven Antenne deinen Receiver wahrscheinlich völlig zugeballert (sprich:Übersteuert).
    In der Regel bist du mit einer passiven Antenne besser bedient. Einfach mal mit einem ca. 15-20 cm langen Draht in der Antennenbuchse des Receivers (vielleicht kannst du dir ja mal einen irgenwo leihen) versuchen. Wenn du ein paar Sender nach dem Suchlauf reinbekommst kannst du dir getrost eine passive Antenne besorgen.

    P.S. auch mal das SCART Kabel checken und ggf. ein besseres (teureres) besorgen : Schlechte Übertragung (vom Receiver zur Glotze) kann auch schlechte Schirmung als Ursache haben. Ich denke mal, dass Berlin im Zentrum ganz schön "elektomagnetisch verseucht" ist:eek::eek:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2007
  6. LRG-Mitglied

    LRG-Mitglied Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Kein Empfang in Berlin-Receiver schuld?

    OK, also so ne billige Stabantenne hatte ich bereits probiert, die war bei einem Receiver für 39,90 dabei--->ging nicht, Startmenü war nur zu erahnen

    also wieder ins Geschäft, diesmal Receiver für 29,90 (gleicher Receiver), aber dafür ne Antenne mit Stromversorgung mitgenommen--->es schien mir, als ob das Startmenü schon etwas besser erkennbar war, aber nicht lesbar

    also wieder ins Geschäft und all den Krempel zurückgegeben--> son sch****

    Scartkabel dürfte auch OK sein, das kam immerhin 10,- und ist vergoldet

    Ich kann mich aber gerade nicht erinnern, dass man direkt am Receiver noch was einstellen konnte, da waren höchstens verschiedene Eingänge für Antenne, Scartkabel usw.

    Ich muss nochmal zum Media Markt und mir paar Receiver angucken. Am Ende liegsts am Fernseher...
     
  7. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Kein Empfang in Berlin-Receiver schuld?

    Wenn du schon dein Receivermenü (bei verschiedenen Receivern) nicht richtig dargestellt bekommst, dann hört sich das für mich eindeutig nach einem Beziehungsproblem ;) zwischen Receiver und Glotze an.

    Auch wenn es profan klingt. Verkabelung überprüfen: Ist das Scart Kabel am Receiver versehentlich an der Videorecorder Buchse statt am Ausgang für den TV angeschlossen? Ist das Scart Kabel i.O und voll beschaltet? (Z.B.mit VCR testen)

    Hat mein Receiver event. einen Tuner und kann das Signal über "normales Antennenkabel" weitergeben? (Bei Billigreceivern eher unwahrscheinlich) Ggf Antennenkabel verwenden.

    Bei mehreren Scart Buchsen an der Glotze immer erst an Nr.1 anschliessen (oft sind nicht alle RGB fähig). Bei machen Fernsehern muss man die Art des Eingangsignals manuell auf die Signalart einstellen bzw. "freischalten" (Handbuch befragen).

    Ist mein Fernseher auch auf die richtige Eingangsbuchse eingestellt?. Nicht alle Receiver liefern und alle Glotzen reagieren auf Schaltspannung!
    Die externen Eingänge heissen leider je nach Glotze anders: Z.B EXT, AUX, AV1, AV2, SCART1, SCART2, "Kanal 0" u.s.w...

    Solange du kein vernüftiges Receivermenü bekommst brauchst du dir über Antennenprobleme keine Gedanken machen.:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen