1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kein Empfang horizontaler Programme

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ronny, 1. Januar 2004.

  1. ronny

    ronny Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Innsbruck
    Anzeige
    Hi Leute!

    Bitte helft mir!

    Meine Anlage (neu): Lnb
    US4011
    Universal single LNBF
    10,7 - 12,75

    Receiver: TechniSat

    Ich empfange alle vertikalen Sender aber keine horizontalen....

    was ist da falsch?????
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    strom zu schwach...
    das problem gabs hier schon sehr oft
     
  3. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Stecker überprüfen ob genügend gute Masseverbindung besteht. Receiver bringt die erforderliche Spannung ca. 15V unter Last nicht zum LNB.
    Gruss aus dem Himmel
     
  4. ronny

    ronny Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Innsbruck
    was heisst "unter Last"?????

    kann das Problem auch die F-Stecker betreffen (falsche Montage)?
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Unter Last = mit angeschlossenem LNB

    Wie oben schon geschrieben wurde, könnte es sein das du entweder einen Kurzschluss gemacht hast (Innenleiter mit Schirmung verbunden), oder die Masse (Schirmung) keinen richtigen Kontakt hat.

    Blockmaster
     
  6. ronny

    ronny Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Innsbruck
    also die f-stecker sind es nicht - hab sie gerade neu montiert.

    Bitte sagt mir noch etwas, was ich probieren kann
     
  7. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    - das Kabel mal durchmessen (Widerstand / Schluß)
    es kann sein, daß es gebrochen ist oder die Masseleiter unter dem Aussenmantel beschädigt sind (Fabrikationsfehler / zu sehr geknickt)
    - schau nach, ob das LNB richtig montiert ist (manche müssen um 45°gedreht werden - steht, wenn dem so ist, in der Montageanleitung)
    - schau im Menü des Receivers nach, ob alles richtig eingestellt ist, überprüfe, ob sich beim Umschalten von V auf H die Spannung merklich erhöht(von ca.12-14 Volt auf 16-18 Volt(oder mehr)
    Wenn das alles nichts hilft, dann ist Dein LNB wohl defekt (kommt leider häufig vor), da hilft dann nur Umtausch...
    Noch ein Hinweis: LNB und Receiver immer nur bei gezogenem Netzstecker miteinander verbinden, sonst kann es vorkommen, dass abgehende Spannung das LNB "totschiesst", manche sind da unheimlich empfindlich.

    Schöne Grüße
    Brummi

    <small>[ 02. Januar 2004, 11:08: Beitrag editiert von: Brummschleife ]</small>
     

Diese Seite empfehlen