1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung Komplettanlage Astra + Multiswitch

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jackie78, 20. März 2017.

  1. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ich baue gerade ein Haus, und will natürlich eine Schüssel für den Empfang von Astra, inklusive Quattro LNB und Multiswitch kaufen, am besten komplett und hochwertig.

    Bei meiner Suche bin ich auf die Firma Dur-Line gestoßen, die zwar wenige, abr durchaus positive Rezensionen bekommt. Zum Beispiel finde ich folgendes Set attrktiv, kann jemand was zur Qualität von Schüssel, LNB und vor allem dem 8-fach Multiswitch machen?



    https://www.ama zon.de/gp/product/B01LT5QDQY/ref=ox_sc_act_title_2?ie=UTF8&psc=1&smid=A1YX2ONN41SPL6
    (Copy, Paste, Leerzeichen im Link entfernen)
    Oder doch lieber etwas anderes kaufen, und wenn ja was? Gerne mit Shoplink, muss nicht Amazon sein, jeder seriöse Satshop bei dem ich online bestellen kann ist okay :)

    Danke. Jackie
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    266
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es kommt auf deine Anforderungen an..

    Wie viele Geräte möchten Sie bedienen ? Mehr als 4 sind Multischalter empfehlenswert jedoch nicht umbedingt..

    Es gibt LNBs ( Laienhaft genannt "Köpfe") die den Multischalter integriert haben.. Diese sind Single (ein Ausgang), Twin (Zwei Ausgänge), Quad (Vier Ausgänge), Octo (Acht Ausgänge)..

    Octo LNBs sind sehr umstritten wegen deren Ausfallsicherheit.. Ich würde so was nur bei leichter Erreichbarkeit installieren!



    Zu den Marken sind als no plus Ultra Kathrein .. Inverto , Triax , Fuba , Smart , MTI sind sehr gute Marken..

    Durline hat auch recht gute Komponenten im angebot jedoch baue ich kaum zeugs von den ein..

    Gruß vom Bodensee
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2017
  3. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    Dann grüße ich auch mal, mitten aus dem Ruhrgebiet.

    Wie mein Vorgänger schon sagte, es kommt auf deine Anforderungen an, bzw. wie fernsehbegeistert ihr seid. Vielleicht wirfst du mal einen Blick auf dieses Angebot. Es beinhaltet alles, was du für eine 8-Teilnehmer SAT-Anlage brauchst. Die Anlage ist für normale Ansprüche vollkommen ausreichend. Bei der Auswahl der Komponenten wurden keinerlei Kompromisse gemacht, alle Komponenten sind von bester Qualität, empfangsstark und langlebig.

    Bei hohen Ansprüchen, z.B. wenn du im Wohnzimmer einen Receiver mit FBC-Tuner haben willst (Stichwort: Ein Programm sehen, mehrere aufnehmen, einen Pre-fetch Kanal zum schnellen Zappen usw.) könnte auch ein Schrank mit einem anderen Schalter die richtige Wahl für dich sein.

    Wie weit bist du denn mit dem Haus? Wenn du noch an den Fundamenterder kommst, bringe dort unbedingt eine Anschlußfahne aus Edelstahl für die Erdung der Antenne an, am besten an der Süd- oder Ostseite. Während der Bauphase ist das ein Klacks, später wird die Erdung der Antenne nur unnötig erschwert, wenn der Anschluß gebraucht wird, aber nicht vorhanden ist. Bitte, mache dich mit dem Thema Erdung und Potentialausgleich vertraut. Hier im Forum ist beschrieben, wie es gemacht werden muß.

    Der in dem vorgeschlagenen Bausatz enthaltene Montageschrank beinhaltet einen Erdwinkel und die komplette Verdrahtung für einen sachgerechten Potentialausgleich. Das vereinfacht die Montage sehr.
     
  4. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Ich sollte vielleicht erwähnen, dass bauseitig bereits ein geerdeter Antennenmast auf dem Dach inklusive vier Koaxkabeln durchgeführt bis Keller vorhanden sind.

    Was ich brauche ist als Sat-Antenne + LNB + Multiswitch, letzterer am besten mit Potenzialausgleichsanschluss, und außerdem natürlich F-Stecker und Gummitüllen für den Witterungsschutz außen. Das Angebot von King W erscheint mir hier recht kostspielig.

    Der Dur-Line Multisiwtch scheint übrigens keinen Potenzialausgleichsanschluss zu haben, gibt es hier also bessere Lösungen?
     
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Prinzipiell ist ein Potentialausgleich am Multischalter nicht ganz so wichtig.
    Jedoch müssen alle kommenden und abgehenden Antennenkabel nahe am Multischalter über Erdungswinkel geführt und mit der Erdungsschiene des Hauses verbunden werden.
    Dann ist ein metallisches Multischalter-Gehäuse auch über die Antennenkabel ausreichend in den Potentialausgleich eingebunden.

    Vor dem Kauf solltest Du aber genau überlegen, wie viele Empfangsstellen / Tuner Du haben möchtest.

    Hier ein Bild eines Multischalters mit Erdungswinkeln - In diesem Falle ein "Receivergespeister" der den Vorteil bietet, dass am Installationsort kein Netzteil gebraucht wird. Die Energie für den Betrieb wird über die Antennenleitungen von den Receivern geliefert:

    [​IMG]

    Erdung und Potentialausgleich bei einer Antennenanlage
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Dazu sei noch angemerkt, dass die Verlegung von vier Antennenkabeln vom Antennenstandort zur Verteilstelle im Keller alleine nicht reicht. Es hätte mit den Antennenkabeln noch ein Potenzialausgleichsleiter verlegt werden müssen (Gibt es den?), weil der etwa von MartinP angesprochene Erdungswinkel nicht auf direktem / kurzen Weg mit der Haupterdungsschiene (HES) zu verbinden ist, sondern schleifenfrei über den geerdeten Antennenmast.

    Wie wurde der Erdungsleiter ("dickes Kabel") vom Mast nach unten geführt, außen oder innen?


    Trotz Erdungswinkel muss ein Multischalter mit Netzteil eigenständig, also über einen PA-Anschluss am Multischalter, an der HES bzw. am mit der HES verbundenen Erdungswinkel angeschlossen werden.

    Weiterhin ist im Fall einer direkt geerdeten Dachantenne bereits nach Eintritt der Antennenkabel ins Haus ein erster Erdungswinkel vorgesehen, um Überschläge an der Antenne zu vermeiden.
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.491
    Zustimmungen:
    3.760
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bitte löschen.:(
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2017
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Wenn man den Multischalter mit dem Drumherum auf ein vorgefertigtes Lochblech packt, kann man meiner Meinung nach einiges an internen "gelb-grünen" Verbindung sparen, und nur das Lochblech selber sauber in den PA einbinden bzw. mit der Masterdung...

    [​IMG]
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich sehe aber keinen Zusammenhang zwischen dem Foto eines Jultec-Schalters und dem Amazon-Link des TEs aus Beitrag #1.


    Kommt aber auf den Schalter an: Für den abgebildeten JRM.. ohne Netzteil brauchte man gar keinen PA-Anschluss, während für den DUR-line aus dem Amazon-Angebot auch das Aufschrauben auf ein Lochblech nicht reicht, denn die Seitenteile, über welche die Befestigung erfolgt, sehen mir nach Kunststoff aus.
     
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Deshalb schrieb ich ja auch "einiges" ;-)
     

Diese Seite empfehlen