1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung für Receiver

Dieses Thema im Forum "Linux E2 Receiver (Dreambox etc.)" wurde erstellt von MarcusS28, 11. Juli 2020.

  1. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    2.991
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Der Möglichkeiten gibt es eben viele mit Linux-Receivern.;)
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    128.576
    Zustimmungen:
    12.674
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Richtig, genau deswegen sind sie auch (aber nicht nur) von vielen Technisch versierten begehrt.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    28.435
    Zustimmungen:
    11.251
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Bei der Diskussion um die Festplattenkapazität, die ein ausdrücklich wichtiges Kriterium des TE war, sollte man vielleicht die maximale Größe der Platten berücksichtigen. Die VU+ können glaube ich nur 2,5", wenn es um Kapazität geht, wäre natürlich ein Modell welches auch 3,5" Platten aufnehmen kann vorteilhaft.
    Oder halt die NAS Lösung, die @Gorcon schon erwähnte, die könnte man natürlich direkt mit einer SSD im Receiver ergänzen, macht es wieder ein klein bisschen leiser im Wohnzimmer. Die NAS Lösung hat noch einen anderen Vorteil, man kann sein Archiv von mehreren Receivern abspielen, und bei Empfängerwechsel problemlos weiter nutzen.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    128.576
    Zustimmungen:
    12.674
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Wenn Du vom Einbau sprichst, ja. Extern kann man dann natürlich auch eine Festplatte per USB 3.0 oder per Netzwerk anschließen.
    Beim VU+ Uno4k SE kann man die 2,5" HDD über ein Rack in den Receiver schieben. Man muss das Gerät daher nichtmal öffnen.

    Ich hatte mir da noch ein zweites Rack auf dem 3D Drucker ausgedruckt zum Testen für eine andere Platte.
     
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    2.991
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zeig mal bitte und stell die Datei zum Downloaden zur Verfügung.;)
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    128.576
    Zustimmungen:
    12.674
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    VU+Uno4k Festplattenrack.jpg
     

    Anhänge:

    DVB-T2 HD gefällt das.