1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung für Mediacenter Komplettsystem?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Zodiak1, 19. März 2006.

  1. Zodiak1

    Zodiak1 Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo!

    Zuallersrst mal - ich hab genau diesen Thread in diesem Forum unter der Kategorie "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" gepostet, da ich diese Kategorie hier leider anfangs übersehen habe...
    Möchte natürlich keinen Spam betreiben oder Doppelpostings veröffentlichen. Darum bitte ich den Thread im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" zu schließen oder zu löschen :) Vieln Dank dafür und sorry für das Doppelposting!

    Ich möchte mir in den nächsten Tagen ein Komplett Media Center zulegen, weiss aber bei der riesen Auswahl nicht sdo recht für was ich mich entscheiden soll...

    Möchte keinen Kauffehler begehen, da ich in letzter Zeit was Home-Cinema geräte betrifft doch sehr ärgern hab müssen. ( Ich sag nur Premiere - Humax PDR 9800C - Bildstörungen usw...)

    Nun, nach meiner Internetsuche bin ich auf folgende Geräte gestossen, welches mir glaub ich gut gefallen würde:

    - Aktiv Media Center 570 von Fujitsu Siemens
    - Logitech Z 5500 Digital als 5.1 Dolby Digital, DTS, THX Boxensystem
    - Alphacrypt Light CI-Modul

    Was meint Ihr dazu - sind die beiden Geräte gut? Hat da schon wer Erfahrung damit?

    Was möchte/brauche ich:

    Also ich bin aus Österreich, habe Kabelanschluss und bin Premiere Kunde mit einer normalen Smartcard.

    Ich möchte ein Komplett-Media-Center mit dem ich digital Fernsehen kann und Premiere empfangen kann. Denke dazu brauche ich dieses Alpha Crypt Light Modul zum entschlüsseln.

    Weiters möchte ich die Filme im Fernsehen auf Festplatte/DVD speichern können. Wenn möglich später auch einmal HDTV. Auch die von Premiere. Also die Aufnahme auf DVD sollte ja kein Problem sein mit dem Mediacenter denke ich mal, wie sieht es denn aus mit der Verbindung zum PC? Benötige ich da noch etwas bestimmtes?

    Ich möchte auch all meine Fotos, Videos und MP3´s die ich am PC oder Laptop gespeichert habe auf dem Fernseher über das Mediacenter betrachten können. Ist das ohne Probleme nötig oder brauch ich da zu irgendwelche Zusätze oder dergleichen?

    Ich habe auch vor in nächster Zeit Premier HDTV abzumelden. ist das mit dem Mediacenter möglich? Gibts da Probleme oder gibt es hierzu etwas zu beachten?

    Das Logitech Boxensystem müsste doch mit dem Mediacenter kompatibel sein oder? Kennt wer ein 5.1 Boxensystem mit ähnlich guter Leistung wie das von Logitech weches per Funk (Bluetooth, Wireless Lan, Infrarot...) läuft? (Also keine Boxenkabel - zumindest für die Rear (Hinteren) Boxen?

    Später möchte ich dann auch noch einen Beamer (HDTV Ready) installieren können mit elekronisch herablassender Leinwand - ebenfalls steuerbar über dieses Mediacenter. Hab gehört es soll bald Beamer geben die auf LED-Technologie basierend sein sollen, und somit einen besseren Stromverbrauch aufweisen - auch der Austausch der Beamerlampe würde sich dadurch preislich drastisch reduzieren. Geht das ohne weiters? Hat diesbezüglich schon wer Erfahrung?

    Wie sieht es aus mit der Fernbedienung. Besteht die Möglichkeit, das man diese Fernbedienung des Mediacenters an die bestehenden Geräte anlernt (TV, event. PC) damit ich nicht 3 oder mehr Fernbedienungen habe?

    Hm - irgendwann in fernener Zukunft (wenn mich denn der Geldsegen heimsuchen sollte) möchte ich mir auch noch einen Plasma oder LCD Fernseher zulegen (bis zu 106cm Bilddiagonale) - Hat irgendwer einen Tip oder eine Empfehlung worauf ich mein Hauptaugenmerk richten soll? Die Vor- und Nachteile von Plasma und LCD sind mir mittlerweile bekannt - deshalb tendiere ich eher zu LCD (wegen des Stromverbrauches), aber ich lass mich gerne eines besseren belehren!

    Platz für das Fernsehgerät habe ich. Maße etwa: B= 110cm, H= >70cm (ist flexiebel) T= >30cm
    Entfernung vom Fernsehgerät zur Couch - etwa 3,5 - 4 Meter.

    Sobald ich mich für Komponenten entschieden habe und diese montiert hab, werd ich natürlich gerne hier eine kleine Systembeschreibung mit Efahrungsbericht posten für all diejenigen die sich auch ein Komplettsystem zulegen möchten und nicht wissen wo sie anfangen sollen.

    Wer kann mir helfen - hat wer Efahrung oder gute Tips/Empfehlungen für mich?

    Vielen dank schon im Voraus für eure Infos!

    lg,
    Zodiak
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2006
  2. Zodiak1

    Zodiak1 Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    19
    AW: Kaufempfehlung für Mediacenter Komplettsystem?

    Hallo!

    Ich hab mal für 2 Mediacenter Geräte die mir interessant vorkommen die technische Beschreibung hier gepostet - leider kenn ich mich mit den Inhalten der Beschreibungen nur bedingt aus - aber vl hat ja einer von euch Lust mir ein paar Kauftips zu geben :) Hier die Beschreibungen vom
    Fijutsu Aktivy Media Center 570 und vom Acer Aspire L200 Living Center.

    Ich kenn beide Systeme nicht - und ich such noch weiter nach Alternativen, werd die dann auch hier posten wenns recht ist :)

    Acer Aspire L200 Living Center (92.LJA7Z.DFM)

    Installiertes Betriebssystem
    • Microsoft® Windows® XP Home Edition
    Prozessor
    • AMD Athlon™ 64 Processor 3200+, ATI RS480 Chipsatz mit Cool and Quiet AMD Technologie (<26dBA)
    Systemspeicher
    • 2 x 256 MB PC3200 DDR400 Speicher
    Grafik
    • ATI Xpress 200 Serie mit max. 128MB Shared Memory
    TV Karte
    • Hybrid Analog+DVB-T TV Karte
    Video Anschlüsse
    • TV-In: 1 x Composite, 1 x S-Video
    • TV-out: 1 x Composite, 1 x S-Video
    • 1 VGA integrierter Port
    • S/PDIF: 1 x coaxial
    I/O Interface
    • Audio Anschlüsse: S/PDIF (1 x coaxial), Line In, Lin Out, Mic In
    • Audio Kanäle 5.1
    • 8 USB Ports mit 4 Anschlüssen vorne
    • 2 Firewire Ports mit einem Anschluss vorne
    • 1 Parallel Port
    • 1 PS/2 Tastatur Port und 1 PS/2 Maus Port
    • 10/100 Lan Anschluss
    • USB Wireless 11g/b (per Adapter)
    Festplatten
    • Eine SATA 160GB Festplatte
    Optische Laufwerke
    • Slot-in DVD-RW Dual, Double Layer Laufwerk
    Abmessungen
    • 266 x 430 x 53 mm
    Tastatur und Maus
    • Kabellose Tastatur mit eingebautem Mauszeiger
    Zubehör und Kabel
    • S-video to SCART Konverter
    • Antennenkabel
    • RF Splitter
    • Stereo Audio + Video RCA Kabel
    • S-Video Kabel
    Software
    • Microsoft® Windows® XP Media Center Edition 2005 , Norton® AntiVirusTM 2005, Adobe® Acrobat® Reader® V6.0, NTI CD Maker Gold, Power DVD for MCE
    Datenblatt (Acrobat Reader muss installiert sein): Hier (ca. 142 kb)[/LEFT]




    FSC ACTIVY Media Center 570 Kabel

    TV-Empfänger:

    Empfänger für PAL Hyperband, 2 Tuner, Unterstützte Standards PAL B/G, Videotext

    Bild Auflösungen:
    PAL 625 Linien, 50 Hz interlaced, 4:3, 16:9, 720p, 720i, 1080i über DVI (HDCP) und Komponenten (YPbPr)
    Engangsfrequenz (ZF) 48-860 MHz, Elektronischer Programmführer bis zu 10 Tage (mindestens 5 Tage) im voraus, 5 Jahre Lebenszeit

    Besonderheiten zur leichten Bedienung:
    EPG, Updates über Internet, individuelle Kanallisten, grafische Bedienoberfläche, ACTIVY Media Link

    Digitaler Videorekorder (PVR):

    Time Shift: pausiert bis zu 2 Stunden einer Live-Fernsehübertragung, schneller Vor- und Rücklauf, Fortsetzung
    Kapazität GB 250
    Bis zu 410 Stunden Aufnahmezeit abhängig von der Aufnahmequalität; 4 Qualitätsstandards
    EPG Daten bis zu 10 Tage (mindestens 5 Tage) Elektronischer Programmführer im voraus, Updates via Internet, DVB-SI EPG Unterstützung (abhängig von Anbieter)
    Features zur leichten Bedienung: EPG basiertes Aufnehmen, individuelle Favoritenlisten, Time Shift, Funktion zur leichten Editierung, schneller Vor- und Rücklauf 2x, 4x, 8x, 16x, 32x; Multiaudio

    DVD-/CD-/Mediaplayer:


    Unterstützte Formate:
    MPEG1, MPEG2 SD/HD, MPEG4 SP/ASP, Nero Digital,Windows® Media™ 7,8,9 inkl. HD DVD Video, Audio CD, Video CD (VCD), Super Video CD (SVCD), WAV, MP3, WMA JPEG, BMP, TIF, PNG, Photo

    DVD (Abspielen):
    Schneller Vor- und Rücklauf 2x, 4x, 8x, Zeitlupe, nächstes/vorheriges Kapitel

    Audio (Abspielen):
    Play, Pause, Schneller Vor- und Rücklauf, nächster/vorheriger Titel, Zufallsgenerator

    Diskformate (Abspielen):
    DVD-Video, DVD+R/+RW, DVD-R/-RW, DVD+R Double-Layer, CD-R/RW

    Regional Code:
    5 x wechselbar

    Cardreader:
    Integrierter 8-in-1-Cardreader , CF Typ I und II, Microdrive, SMC, MMC, SD, MS, MSPro, xD Unterstützung

    DVD Rekorder:

    Diskformate (Aufnehmen):
    Double-Layer DVD+R (8,5 GB), DVD±R, DVD±RW, CD-R, CD-RW

    Aufnahmeformate:
    ISO 13818 MPEG-2 Programmstrom als Daten CD, Daten DVD, oder Video DVD mit allen vom ACTIVY Media Center unterstützten Video-, Audio- und Bildformaten Dolby® Digital Audio (5.1) für DVB-Modelle

    Heimnetzwerk:

    Verbindung über Kabel:
    Ethernet LAN RJ-45 Schnittstelle

    Verbindung über Funk:
    CONNECT2AIR WLAN E-5400 USB-D1700 (11g), CONNECT2AIR WLAN E-5400 USB-D1705 (11g)

    MediaServer:
    unterstützt Universal Plug and Play (UPnP )

    Internet:

    Netzwerksverbindungstyp:
    Ethernet (Verbindung über Router notwendig)
    Optional Wireless LAN als Zubehör (siehe Heimnetzwerk)

    Browser:
    TV Browser basierend auf Microsoft®® Internet Explorer

    Navigationskonzept:
    erweiterte Cross-Navigation, Seitenzoom

    TV Anschluss:

    SCART (RGB Unterstützung), Video Ausgang, S-Video Ausgang (Hosiden)

    HDTV Anschluss:
    DVI-D, Komponent (YPbPr)

    Video Ausgang:

    PAL, SVGA, 720p, 720i, 1080i

    Audio:

    S/PDIF optisch und RCA Anschluss für Dolby® Digital 5.1 und dts® Ausgang, Stereo Audio Ausgang

    LAN:

    10/100 Mbit/s. Fast Ethernet

    Anschlüsse:

    8x Audio Ausgang (Cinch), Digital Audio Ausgang (S/PDIF optisch und koaxial), Ethernet LAN RJ-45, 1x SCART TV-Ausgang (RGB, S-Video, Composite), 1x SCART Eingang mit Durchschleiffunktion, S-Video Ausgang (Hosiden), 1x DVI-D, 1x Component Ausgang (YPbPr), 2x Video Eingang (analoge Kabelversion), 6x ACTIVY Media Link Ports (4x hinten, 2x vorne), 1x AV-Eingang vorne (Audio L/R, Composite, S-Video, Mikrofon Eingang) (nur analoge Modelle), 2x DV Eingang (1x hinten, 1x vorne)

    Anschlusswerte:

    Volt (V) 100 – 240 Frequenz (Hz) 50 – 60

    Stromverbrauch:

    Betrieb im TV-Modus 134 Watt
    Energiesparmodus 5,3 Watt
    Ausgeschaltet 5,3 Watt

    Ausgangspegel:

    2 V RMS

    Geräuschentwicklung:

    Geräuschentwicklung im Wohnzimmer unter 25 dB

    Fernbedienung:

    Infrarot-Fernbedienung, 8 programmierbare Tasten

    Maße (H x B x T):

    ca. 95 x 430 x 425 mm

    Gewicht::

    ca. 10 kg

    Unterstützte Sprachen:

    Deutsch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Schwedisch

    Voraussetzungen:

    1x analoges Kabel

    Lieferumfang:

    Fernbedienung inkl. Batterien, Bedienungsanleitung, AV-Kabelsatz, Scart-Kabel, DVI-Kabel, 1 x DVD+RW-Rohling

    Garantie:

    24 Monate mit Collect & Return Service


    Datenblatt (Acrobat Reader muss installiert sein): Hier (ca. 133 kb)[/LEFT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2006
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kaufempfehlung für Mediacenter Komplettsystem?

    Moin Zodiak1,

    der Zeitpunkt zum Kauf eines solchen Systems ist sehr ungünstig. Die meisten bisher auf dem Markt erhältlichen Geräte haben alle so ihre Schwächen. Bei den meisten scheitert es schon daran, dass man sie mit der Fernbedienung nichtmal einschalten kann.

    Auf der CeBIT wurden jedoch einige sehr vielversprechende Neuentwicklungen vorgestellt. Auf dem Markt tut sich also was.

    Von daher würde ich Dir raten, besser noch ein paar Monate zu warten, denn die Zeit arbeitet für Dich.

    Gag
     
  4. FranzB

    FranzB Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    56
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD1000
    Philips 42PF9830
    Premiere S02, SRG
    AW: Kaufempfehlung für Mediacenter Komplettsystem?

    Hallo Zodiak1

    Auf eines möchte ich Dich noch aufmerksam machen. Die beiden von Dir erwähnten Geräte unterscheiden sich in einem Punkt grundlegend:

    Das Activy Media Center 570 von Fujitsu-Siemens ist eine Blackbox, obwohl es mit MS XP betrieben wird. D.h. Du kannst keine eigenen Treiber oder Zusatzprogramme installieren (zumindest nicht ohne Tips und Tricks).

    Dies dürfte beim Acer Aspire L200 Living Center anders sein, da hier xPMCE installiert ist. Das ist ein offenes System.

    Gruss, Franz
     
  5. Zodiak1

    Zodiak1 Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    19
    AW: Kaufempfehlung für Mediacenter Komplettsystem?

    @ Gag

    Hm, ich denke mal, da hast du recht. Daran dacht ich eigendlich noch nicht - werd mal bisserl surfen und gucken, wann denn so was auf den Markt kommt und was es kostet - Danke für den Denkanstoß :)

    @ Franz

    Danke für den Hinweis - leider versteh ich nicht wirklich sehr viel davon, außer das ein offenes und somit freier kofigurierbares System einem gesperrtem natürlich besser ist! Ist mir aber an den beiden Geräten nicht aufgefallen um ehrlich zu sein (hab auf sowas nicht geachtet).
    Das Fujitsu Center ist mir bekannt, hab schon einige male was dadrüber gelesen, hingegen das Acer Center kenn ich garnicht. Glaub ich hab mal im Net was gelesen drüber, weiss aber nix mehr von...

    Ich kann ned wirklich beurteilen welches nun das bessere ist - eventuell wart ich ja wirklich noch ne Weile und guck mal was der Markt so bringt - eventuell kommt ja noch was gutes vor der WM, die lass ich dann vorbei gehen und nach WM kauf ichs dann, wenns denn was gscheites ist :)

    Mal sehen - trotzdem, würd ich mich über weitere Hints und Tips freuen :=)

    lg, Zodiak
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kaufempfehlung für Mediacenter Komplettsystem?

    Ich will mal noch rasch auf die anderen Fragen eingehen:
    Ob man HDTV-Signale in absehbarer Zeit so abspeichern kann, dass man sie mehr oder weniger frei weiterverwenden kann, ist noch nicht geklärt. Die Industrie gibt sich da -- wie so oft -- sehr große Mühe, dass der Kunde am anderen Ende nichts "darf". Aber ich gehe davon aus, dass es spätestens dann, wenn es eine gescheite Auswahl an DVB-S2-Karten für den PC gibt, auch problemlos möglich sein wird, HDTV damit zu speichern und weiterzuverarbeiten.
    Für solche Zwecke gibt es bereits entsprechende Geräte in Hülle und Fülle. Aber ich gehe ja mal davon aus, dass Du das alles in einem Gerät haben möchtest -- und da ist es dann entscheident, welche Features da noch mit dabei sein sollten. Aber Fotos, Videos und MP3s sind "normalerweise" kein Problem.

    Allerdings unterscheiden sich die Systeme grundsätzlich: Es gibt autonome mit integrierter Festplatte und es gibt netzwerkfähige. Mit letzteren kannst Du in der Regel auf die auf dem Notebook (oder wo auch immer) gespeicherten Daten zugreifen.
    Ohne Netzwerk musst Du das Zeug dann auf den Mediaplayer bringen. Aber da es in dem bereich so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, ist da grundsätzlich schwer etwas dazu zu sagen.
    Ähm, Du willst Dich abmelden? Oder meintest Du anmelden? Premiere HDTV lässt sich zur Zeit nur mit den "Premiere geeigneten" Geräten empfangen.
    Schnurlose Lautsprechersysteme haben alle einen kleinen Haken: Sie brauchen doch eine Schnur -- ein Stromkabel. Denn irgendwoher müssen die ja ihre Energie ziehen. Und ob man nun ein Lautsprecherkabel oder ein Stromkabel legt, nimmt sich am Ende nicht viel, finde ich.
    Zudem muss man damit rechnen, dass eine Funkübertragung einen Qualitätsverlust nach sich zieht.
    Glaubst Du ernsthaft, dass die bisherigen Projektorlampen tatsächlich so viel wert sind, wie sie kosten? Das sind reine Marketing-Preise, mehr nicht. Also werden mit hoher Sicherheit auch die LED-Leuchtmittel so unverschämt viel kosten.
    Zudem: Bis die LEDs in einer Leuchtstärke erhältlich sind, dass sie für einen Projektor ausreichen, wird es noch ein Weilchen dauern.
    Dafür hat der liebe Gott die Universalfernbedienung erfunden ;)
    Logitech Harmony oder Philips Pronto sind da so zwei brauchbare Kandidaten...

    Gag
     

Diese Seite empfehlen