1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung Digitalreceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hellrat, 3. April 2006.

  1. Hellrat

    Hellrat Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rastatt
    Anzeige
    Hallo,

    ich suche für meine Eltern ein Receiver in der Klasse bis € 40.
    Das Teil braucht kein Schnick-Schnack, sondern soll nur die _TV-Programme gut rüberbringen.
    Die Umschaltzeit sollte auch nicht zulange sein.
    Gibt es was sinnvolles in dieser Preisklasse ?

    MfG

    Hellrat
     
  2. gerste23

    gerste23 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Oberlausitz
    AW: Kaufempfehlung Digitalreceiver

    Hallo:winken:, gehe mal in den nächsten BAUMARKT. Da kriegst Du diesen Schrott für 40 Euronen. Denke mal an die Zukunft Deiner Eltern und im digitalen Fernsehen. gerste23
     
  3. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Kaufempfehlung Digitalreceiver

    Hallo Hellrat,

    kaufe bloß nicht einen für 40Euro. Oder besser gesagt, kaufe keinen ohne CI-Slot.
    Vieleicht hast Du schon mitbekommen, dass Astra bald eine sogenannte "Grundverschlüsselung einführen möchte. Damit sind die günstigen Free-to-Air (FTA) Reeiver ohne Entschlüsselungsmöglichkeit außen vor und somit wertlos.

    Sicher ist auch noch eine Überlegung wert, doch bei Analog zu bleiben, da dort keine Verschlüsselung kommen wird und die Ausstrahlung auch noch eine gewisse Zeit aufrecht gehalten wird.

    Denn selbst mit CI-Slot wird nachher noch ein CI-Modul benötigt und es fallen ja dann auch noch die monatlichen Beiträge an.

    viele Grüße
    phil
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Kaufempfehlung Digitalreceiver

    das @gerste hast du richtig bemerkt.:winken:

    @hellrat

    TECHNISAT MF4 - S CC 99,-euro

    den kauf" für deine eltern
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2006
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Kaufempfehlung Digitalreceiver

    hallo seniors & co,

    sicher habt ihr alle richtig vorzeigbares equipment rumstehen und seid damit bestens zufrieden. kenn ich selbst auch - kathrein und so.

    vor jahren habe ich mir dann mit viel widerwillen ein absolutes billigteil aus dem baumarkt zugelegt - und siehe da: perfektes bild, ordentliche bedienung - alles bestens und seit jahren überhaupt keine probleme.

    seitdem habe ich mir abgewöhnt, ewig die teure markenware so millitant zu verteidigen - wie ihr und viele andere das auch hier mal wieder veranstalten. wenn man so viel bezahlt hat, gerät man eben unter diesen massiven rechtfertigungszwang, der nichts anderes gelten lässt.

    selbst die stolzen besitzer vergleichbar teurer marken pflegen gegenüber allen anderen ihre peinliche feindschaft - und keiner von allen hat jemals einen receiver vom baumarkt im alltagsgebrauch getestet.

    ihr seid die modernen pharisäer der community. lasst wenigstens eure überzogenen empfehlungen nicht unablässig an ratsuchenden neulingen aus - alles nur zu eurer eigenen (d.h. selbst) befriedigung. ihr macht euch nur lächerlich.

    @hellrat: vorsicht mit diesen ratgebern, die nur sich selbst bestätigen wollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2006
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Kaufempfehlung Digitalreceiver

    Ich denke mal, daß man den Elektroniksektor nicht mit z.B. Klamotten vergleichen kann, wo man effektiv wirklich eine ganze Menge nur für die Marke zahlt.
    Es gibt zwar auch einige solcher Marken im Elektrobereich, aber Technisat gehört sicherlich nicht dazu.
    Den Preis für einen Technisatreceiver halte ich deshalb z.B. nicht für überzogen. Da gibt es durchaus teurere Geräte.

    Ich persönlich habe in meinem Leben einige Produkte von Aldi oder aus dem Baumarkt gekauft.
    Und während meine Markengeräte teilweise seit 15 Jahren einfach nur funktionieren, kann man sich bei den Billiggeräten teilweise schon in den ersten Tagen mit gewissen Unzulänglichkeiten vertraut machen.

    Und ein Gerät zu erwischen, daß keine Macken hat oder bekommt und zudem noch Jahrelang hält, würde ich schon als Glücksfall ansehen.
    Da die Qualitätssicherung bei diesen Herstellern meist mangelhaft ist, geht da doch fast jedes Gerät an den Kunden raus.
    Zumal teilweise an Pfennigbauteilen gespart wird, die dann später für ein vorzeitiges Ableben sorgen.

    9 von 10 Billigartikeln würde ich jedenfalls nicht nocheinmal kaufen.
    Entweder hatten sie maßieve Macken oder waren ruck zuck im Eimer.

    Ich sehe auch ehrlich gesagt garkeinen Sinn mehr darin mir solchen Ramsch zu kaufen. Bei Ebay gibt es Top Markenware, einige Jahre alt fürn Appel und nen Ei hinterher geschmissen.
    Für den Preis bekomme ich net mal die spartanischte Neuware im Baumarkt.

    Zumal phil-99 auch Recht mit seiner Aussage hat. Über die 40 Euro kann man denken was man will... aber wenn man sich jetzt noch ne FTA Kiste kauft (und was anderes bekommt man normal nicht für 40 Euro) ist man selbst Schuld, wenn man sich dann in 1-2 Jahren schon wieder einen neuen Receiver kaufen muss.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2006
  7. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Kaufempfehlung Digitalreceiver

    Ich hab kürzlich auch nen FTA receiver gekauft! Wahrscheinlich kann Hellrat genauso wie ich auf RTL und co. verzichten!? Keiner wird gezwungen sich einen Receiver mit CI zu kaufen und sich dann noch von RTL zumüllen lassen.
     
  8. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Kaufempfehlung Digitalreceiver

    Darum geht es doch nicht, ob man auf RTL und Co verzichten kann!
    Es geht darum, dass ein Neuling gerne Rat zu einen Digi-Receiver hat. Und sicher ist es im nicht bewußt, dass bald die Grundveschlüsselung kommen wird und somit mit einem günstigen FTA-Receiver ein Großteil der Privaten nicht empfangbar sein wird.

    Ansonten bin ich prinzipiell auch kein Markenfetisist, mein analog Receiver war ein NoName und hielt über 15 Jahre ohne Probleme durch.
     
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
  10. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Kaufempfehlung Digitalreceiver

    @hellrat

    Kauf dir doch ne DBOX1 bei ebay für 20€ + 7€ Versand! Echt spitze hab davon auch 4 Stück rumstehen
     

Diese Seite empfehlen