1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Andy.K, 10. Januar 2009.

  1. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Ich beabsichtige, mir eventuell den Technisat "Digicorder HD K2" zuzulegen, um einerseits für HDTV gerüstet zu sein und andererseits die Möglichkeiten der HDD und des Streamings zum PC nutzen zu können (mit meinem derzeitigen SD-Technisat ohne HDD war ich sehr zufrieden, insbesondere was Bedienung und Firmware betrifft).

    Ich suche nämlich einen Kabelreceiver
    - mit mind. 160 GB HDD (besser: mehr),
    - mit stabiler Firmware und gutem Bild,
    - schneller Übertragung der Aufnahmen von der HDD auf den PC,
    - guter Bedienbarkeit,
    - HDTV-Fähigkeit.

    Dabei dachte ich auch an die Marke "Technisat", die für derartige Technik ja bekannt ist.

    Vielleicht kann mir jemand bestätigen, ob das favorisierte Gerät meinen Ansprüchen genügt. Dazu noch paar kleine Fragen:

    1) Ist die Übertragung der Aufnahmen (? via Ethernet) schnell, also vergleichbar mit USB2.0 (kenne es von der GrobiBox: da braucht es für 1 GB ca. 4 min) ?
    2) Um welche Dateien handelt es sich bei den übertragenen Aufnahmen ? D.h., muss/kann man die z.B. mit ProjectX demuxen, dann die Audiospuren (ac3 oder mp2) auswählen und über mpegschnitt (o.ä.) schneiden und zu mpeg-Dateien muxen ?
    3) Ist die Bedienung übersichtlich und die Firmware stabil (Abstürze, Erkennen des Gerätes/ der HDD vom PC aus) ?
    4) Wie sieht es im Betrieb mit dem Geräuschpegel und der Wärmeentwicklung aus ?
    5) Ich habe von einem Besitzer gelesen, das Gerät hätte keine automatische 16:9/4:3-Erkennung ? Ist denn das tatsächlich so (kann man sich bei "Technisat" kaum vorstellen) ?

    D.h., ist das Gerät insgesamt empfehlenswert, denn zu den preiswertesten mit der Ausstattung zählt es ja nun gerade nicht - aber für Qualität und guten Service gibt man eben auch gern was mehr aus.
     
  2. MilliJo

    MilliJo Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    Da du ja sehr genau weißt, was du willst, würde ich einfach ein Gerät im Internet bestellen.
    Dabei kannst du innerhalb vier Wochen alles ausgiebig testen und bei Nichtgefallen evtl. zurücksenden.
    Einiges ist sowieso subjektiv, da ist guter Rat kaum möglich.
     
  3. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    Ach, ich konnte mich bislang schon immer ganz gut auf die Erfahrungen anderer verlassen, wenn es nicht gerade nur von einem war.

    Es ist eigentlich nicht mein Ding, regelmäßig das Zeug im Internet zu bestellen und zurückzuschicken, die es dann quasi "gebraucht" wieder anderen als "neu" andrehen. Ich weiß schon, mein Recht wäre es, aber ich identifiziere mich so sehr mit dieser Methode, die zudem mit recht hohem Aufwand verbunden ist. Zurücksenden sollte in erster Linie für Mängel oder gravierendes Nichtgefallen beschränkt bleiben.

    Ich kenne es schon aus anderen Foren: Da gibt es auch Leute, die haben auf diese Weise schon 12 DVD-Player "getestet", bevor sie mal einen behielten. Letzlich bekamen dann aber eine Menge leute "gebrauchte" Geräte zum Neupreis.
     
  4. MilliJo

    MilliJo Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    Natürlich ist es so nicht gedacht, klar.
    Ich habe den HD S2, bin hochzufrieden.
    Teilweise lese ich aber in den Foren Dinge über das Gerät, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Deshalb der Ansatz, besser selbst testen.
    -
    Da du Technisat schon etwas kennst, wirst du kaum enttäuscht sein.
    Kabel wird sich so viel wohl nicht von Sat unterscheiden,
    wirst sicher noch "Brauchbares" erhalten.
     
  5. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    Ich stehe schon auf echte deutsche Firmen, die in D nicht nur vertreiben und reparieren.

    Vom Vorgänger "Digicorder K2" (also ohne "HD"-Fähigkeit) schrieb man allerdings (gesichert), dass die Übertragung einer 50-min Sendung von der Box zum PC exakt 1:1 50min dauert. Das wäre für mich ein totaler Ausschlussgrund, zumal es besser geht (Grobi: 1 GB in 3-4min). Und beim Technisat "HD" soll das wohl nun mittlerweile geklärt und auch ganz schnell gehen ??

    Das das übrige am Gerät (Firmware, Bild usw.) gute (deutsche) Qualität ist, will ich schon glauben. Aber ich habe so ein HDD-Gerät eben deswegen, um nicht alles nur auf der HDD dort zu belassen (bei Crash ist dann alles vorloren - habe das schon mal erlebt), sondern es herunterzuziehen, zu brennen, herunterzurechnen zum Archivieren (DivX) .....

    Drum wäre es mir schon mal besonders wichtig zu wissen, wie es mit der schnellen und zuverlässigen Datenübertragung klappt.
     
  6. Airframe

    Airframe Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    Ich meine die schnittstelle des hds2/k2 arbeitet etwas langsamer werde aber morgen früh mal ne aufnahme übertragen und die zeit stoppen
    es handelt sich um den transportstream .ts dateien. Mit der mediaportsofware(enthält projekt x) kannst du aber die dateien direkt in mpeg oder in eine dvd wandeln
    Du wirst die Bedienung wiedererkennen es sind nur ein paar optionen dazugekommen. da ich kein hdk2 habe sondern die satausführung kann ich nicht sagen ob die kabel ausführung genauso stabil läuft gehe aber davon aus
    kann ich nichts zu sagen da ich die sat-ausführung habe aber bei dieser höre ich den receiver nur beim starten oder wenn die festplatte aus dem standby aufwacht
    hmm ich weiss jetzt was der jenige meint. Aber bei mir werden die 4:3Bilder in 4:3 und die 16:9 Bilder in 1:9 wiedergeben und ich muss nicht zwischen den formaten umstellen
     
  7. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    Großen Dank erst mal für deine Ausführungen.

    Um das 16:9 mache ich mir keine Gedanken weiter, bei meinem jetzigen TS klappt das ja auch problemlos.

    Wäre aber absolut toll, wenn du morgen tatsächlich mal die Übertragungsrate auf den PC in etwa bestimmen könntest.
    Da ich das sehr viel mache, sollte es schon einigermaßen gut sein. Aber gegen 10 min für einen 90min-Film hätte ich auch nichts, auch wenn das bei mir bislang ggf. schon in 6 min geklappt hat.
     
  8. MilliJo

    MilliJo Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    Die Übertragung in dieser kurzen Zeit kannst du knicken,
    das dauert mit Sicherheit deutlich länger.
     
  9. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    Ich meine aber die reine Datenübertragung ! Wenn ich mit geeigneter Software (DVR-Studio Pro von Haenlein) gleichzeitig übertrage und bis zur fertigen DVD (geschnitten mit vob-Dateien) verarbeite, dauert das auch statt 10 vielleicht 30 min.
     
  10. Airframe

    Airframe Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufempfehlung "Digicorder HD K2" ?

    so habe es eben getestet mit 1,6Gb großen Aufnahme die brauchte 8min zur Übertragung ich muss aber dazusagen ich habe es über die netzwerkschnittstelle gemacht mit einer usb-festplatte ist es etwas schneller aber ich wollte nebenbei fernsehen
     

Diese Seite empfehlen