1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung: Umstieg von MR400 auf MR401 oder gleich auf Magenta TV Box?

Dieses Thema im Forum "Telekom und Vodafone IPTV" wurde erstellt von Kuki, 15. Februar 2021.

  1. Kuki

    Kuki Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Humax 9800C
    D-BOX1
    (Premiere Komplett)
    (Kabel Digital Home)
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe leider lange nicht mehr die Entwicklung verfolgt, und habe von der Magenta TV Box erst kürzlich gehört, mir ist aber nicht ganz klar, ob ich ich sie benötige oder ein Mr401 den gleichen Effekt hat. Die WLAN Funktionalität der Box benötige ich nicht, aber vielleicht hat die Box noch einige andere Goodies gegenüber dem MR401, die mir nicht aufgefallen sind?

    Ich habe in der Zwischenzeit einen 4 K Fernseher mit HDR angeschafft und würde auch gerne Netflix über das neue Gerät nutzen. Ich verspreche mir auch mehr Performance in den Umschaltzeiten ect.

    Wichtig wäre, dass ich weiterhin mein Sky-Komplett-Abo, das ich über Magenta gebucht habe, bzw. darauf mal umgestellt habe so nutzen kann, wie zuvor. Insbesondere die BOX-Sets sollten weiterhin abrufbar sein. Dies wird vermutlich auf beiden Geräten gehen, und ich muss von Sky nur auf das neue Gerät ein Freischaltsignal senden lassen?

    EDIT: Ich fürchte meine Frage hat sich erledigt, dann mir ist vermutlich eben ein Showstopper aufgefallen für die neue TV-Box. In einem Telekomforum (stand Dezember 20) wurde die Frage nach der Komptabilität zur Harmony Systemfernbedienungen verneint. Das wäre ein Nogo für mich und ich finde es echt enttäuschend. Die Fernbedienung nutzt Bleutooth, kann aber im Gegensatz zum BT der Fire-TV Geräte nicht eingebunden werden. Finde ich sehr enttäuschend, das so ein "Highend-Gerät" irgendeinen eigenen Standard nutzt, der von Systemferbedienungen nicht nachgebildet werden kann. Ich kaufe grundsätzlich nur Geräte die Harmonycompatibel sind, weil ich keine Lust habe einen Haufen Fernbedienungen auf dem Tisch zu haben.

    Viele Grüße aus Kiel, Marek
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2021
  2. Kuemmm

    Kuemmm Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    65er Samsung Q9FN, Telekom MR 401, Teufel Cinebar Lux
    Hi Marek,

    schau mal die Beiträge nach dem unten zitierten an. Da ist schön erklärt, was der Vorteil ist. Grundsätzlich eher den MR401 nehmen, außer LAN Anschluß ist nicht gewollt. Aber daran scheitert es ja nicht bei Dir. Die Box braucht aber beim Startvorgang relativ lange.

    Zu Sky: Einfach anschließen und loslegen, weil sich der MR als Gerät bei Sky on Demand anmeldet.
    Box Sets gehen weiterhin, Abruf von UHD-Inhalten nicht - das NUR mit SkyQ-Receiver und somit nicht für Telekomkunden, sofern über den MR geschaut wird.

    Hoffe, das hilft und viele Grüße aus dem Süden
    Marcus

    EDIT: Die Smart Remote von Samsung funktionierte bei der Box auch nicht ;)
     
    Kuki gefällt das.
  3. Kuki

    Kuki Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Humax 9800C
    D-BOX1
    (Premiere Komplett)
    (Kabel Digital Home)
    Hallo Marcus,

    Vielen Dank für deine Hinweise und Infos. Ich habe mir demzufolge nun einen MR401 bestellt. WLAN möchte ich nicht geschenkt haben. Ich wohne in einem Mietshaus mit unheimlich vielen Netzen, die sich gegenseitig stören. Ich hätte vielleicht trotzdem die BOX genommen, wenn diese nicht diese komische BT-Fernbedienung hätte. Damit geht der WAF (Woman Acceptance Faktor) gegen Null ;-), Meine Frau hat kein Problem, wenn ich geräuschlos irgendwelche Geräte ersetze, so lange sie auf ihrer "Mädchenfernbdienung" (Harmony Smart Control) die Hauptfunktionen auf den alten Tasten wieder findet, und ich habe auch keine Lust mit zwei Fernbedienungen rumzuhampeln.

    Viele Grüße, Marek
     
  4. Kuemmm

    Kuemmm Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    65er Samsung Q9FN, Telekom MR 401, Teufel Cinebar Lux
    Verstehe ich vollkommen ! WAF ist ein k.o-Kriterium, wenn nicht vorhanden.

    Die Box hatte ich während der Testphase und mit den vorhandenen Macken und nicht vorhandenen Schaltern, war es öfters erforderlich, die Box stromlos zu machen, um einen Neustart zu erzwingen. Der dauerte gut und gerne zwei Minuten, da beim Start immer zuerst nach dem WLAN gesucht wird...und die (noch) fehlende Unterstützung für eine UniversalFB macht dann alle Vorteile komplett zunichte.

    Dann, viel Freude mit dem MR401 und schöne Grüße aus dem Münchner Umland (fußballtechnisch blau, nicht rot :winken: )
     
    Kuki gefällt das.
  5. Beveraner

    Beveraner Silber Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    53
    Kann ich nachvollziehen..ich möchte meine Logitech Harmony auch net mehr missen..und bin froh, dass sich der MR401 einwandfrei steuern lässt.
     
    Satikus und Kuki gefällt das.