1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung: Schüssel, LNB & Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jessy81, 21. März 2012.

  1. Jessy81

    Jessy81 Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    bei uns ist zur Zeit noch Analog und Röhren-TV angesagt, daher soll nun die komplette Anlage erneuert werden. Zuerst ist eine neue Schüssel, LNB und Receiver fällig, Fernseher kommt später. Zwar habe ich hier und da schon ein wenig gelesen, ich fühle mich allerdings von der Fülle der Informationen etwas erschlagen, und hoffe daher, ihr könnt mir helfen.

    Schüssel + LNB:

    Es soll eine 80cm Schüssel werden (Gibertini soll da gut und günstig sein). Insgesamt sollen vier Receiver angeschlossen werden, also wird auch ein LNB mit 4 Anschlüssen benötigt (Quad LNB?). Ein Mutischalter soll wohl nicht so gut sein. Zudem habe ich gelesen, dass es irgendwie Probleme geben kann möglichst viele Sender zu empfangen, wenn man mehrere Receiver an ein LNB anschließt. Wie darf ich mir das vorstellen? Ich möchte natürlich eine möglichst große Programmvielfalt.

    Receiver

    Das soll er nach Möglichkeit können:

    - (Full?) HD und natürlich auch sonstige Programme einwandfrei wiedergeben
    - EPG
    - schnelle Umschaltzeit (sofern das überhaupt vom Receiver abhängt)
    - 1x HDMI und auch 1x Scart Ausgang
    - Aufnahmemöglichkeit auf externe Festplatte, also auch USB Anschluss (kann ich da jede beliebige Festplatte dranhängen, oder muss ich hier spezielle Dinge beachten?)
    - Time Shift Funktion
    - Auch schön wäre es, wenn man Filme (DivX/Xvid, vielleicht auch MKV) und Fotos abspielen könnte (von externer Festplatte oder USB-Stick)

    Das muss er nicht können:

    - Weder heute noch in Zukunft ist irgendwas in Richtung Bezahlfernsehen geplant. Solche Erweiterungen sind also überflüssig (z. B. HD+ oer CI+).

    Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Wie gesagt kenne ich mich leider garnicht aus.

    Der Preis für Schüssel, LNB und ein ein Receiver soll bei maximal 250€ liegen. Günstiger wäre auch kein Problem. ;)

    Dann bräuchte ich noch drei weitere Receiver. Diese müssen aber wirklich nichts können ausser die Programme ordentlich wiederzugeben (HD wird hier nicht benötigt), und sollen so billig wie möglich sein.

    Wäre toll wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Danke und viele Grüße!
     
  2. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kaufberatung: Schüssel, LNB & Receiver

    Eine Gibertini Schüssel ist schon eine gute Wahl - robuste Alu-Spiegel mit guter Empfangsleistung.
    Beim LNB würde ich Dir das Chess Edition 4 Quad LNB empfehlen.
    Nimm aber auch gute 90 bis 110 dB Kupfer-Kabel - aber nicht die Billig-Kabel mit 130 oder 135dB Aufdruck.
    Da wird von einigen Onlineshops aktuell sehr viel Schrott-Qualität angeboten und hochgelobt. Immer die tatsächlichen Kabelwerte vergleichen.
    Eini solide Erdung sollte nicht vergessen werden. Nutz´ mal die Suchfunktion hier im Forum für entsprechende Tipps.
    Gute Receiver gibt es z.B. von Smart, Zehnder, Technisat.
    Für 60 - 100 Euro wirst Du da sicher auch schnell was finden.
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung: Schüssel, LNB & Receiver

    => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-braeuchte-beratung-fuer-einen-receiver.html / http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-kaufberatung-sat-receiver-2.html#post5263814

    Meine Empfehlung "gängelfreie Technik", in der preiswerten Kategorie:
    der Ferguson Ariva 202e (ab 77 €) oder der Medialink Galaxy (ab 95 €) sind HD-PVR,
    die viele Media-Formate wiedergeben können :D,
    SD-Receiver sollte man heute nicht mehr kaufen (ab Mai dann 13 unverschlüsselte ÖR HD-Programme :LOL:).

    Discone :winken:

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...ockaden-nicht-nur-bei-hdtv-programmen-10.html (Beitrag #145)
    => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...rer-hd-technik-und-dem-ungenormten-ci-63.html (Comag HD+ :mad:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2012
  4. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufberatung: Schüssel, LNB & Receiver

    auch wenn Nelli wieder protestieren und innerlich Fluchen wird, ich bin von meinen Technisat Technistar S1 immernoch sehr überzeugt. (habe jedoch noch den "alten" S1 ohne CI+)

    Gibt HD/SD problemlos wieder und die Umschaltzeiten sind meiner Meinung nach auch in Ordnung. (HD zu HD 2s (gezählt, also Schalten-->einundzwanzig,zweiundzwanzig-->Bild) und SD zu SD 1s (gezählt)). Gibt garantiert auch schnellere, finde die Zeiten aber nicht störend. Mein DVBViewer am PC ist gefühlt langsamer.

    Aufnahme auf externe USB2 Festplatte klappt problemlos (2,5 Zoll Platte, also Strom nur über USB). Ist FAT32 Formatiert, ob NTFS geht kann ich jetzt nicht sagen. Aber bei Bedarf kann ich das auch gerne mal testen.
    Die Filme landen als *.ts File auf der Festplatte. Also nichts exotisches.
    Ein Mediaplayer ist integriert, der sogar als UPNP Client auf Medienserver im Heimnetz zugreifen kann. Aber ich muss gestehen, dass wars auch schon mit Pluspunkten des Meidaplayers. MKVs und AVIs auf meinen Netzwerkspeicher zeigt er garnicht erst an, bezweifle daher, das er die bei einer lokalen Festplatte anzeugen und abspielen würde.
    Immerhin, die Aufnahmen meines DVBViewers spielt er ab. (auch HD). Aber als Mediaplayer ist der nicht zu gebrauchen. Sollte dies also wichtig sein, hat er sich damit disqualifiziert. Ob andere das besser können? Keine Ahnung^^

    EPG ist meiner Meinung nach hervorragend und eines meiner Hauptargumente für Technisat/Telestar.
    Menu ist meiner Meinung nach auch logisch und die Fernbedienung mag ich auch, auch wenn wir mittlerweile eine Harmony haben.

    Nachteil der neueren S1/S2 ist die CI+ Schnittstelle. Sollte man doch mal HD+ anschauen wollen so kann man dies nicht- oder nur mit Einschränkungen aufnehmen. Auch ob Barriere freies Aufnehmen mittels passenden "altmodischen" CI-Modul a la Unicam/diablo und co. möglich ist, kann man nicht garantieren. Bei meinen S1 klappt das wunderbar, aber der hat ja auch noch kein CI+ (glaube ich zu mindestens, keine Ahnung ob das per Firmwareupdate nachgereicht wurde)

    Also als reiner TV-anschau-Receiver keine schlechte Wahl und die PVR Funktion ist auch absolut in Ordnung und funktioniert Problemlos. Timer aus dem EPG heraus zu Programmieren geht selbstverständlich auch. Als Mediaplayer nur beschränkt geeignet.

    Edit: es geht wahrscheinlich aber auch billiger bei gleichen/ähnlichen Funktionsumfang...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2012
  5. Jessy81

    Jessy81 Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung: Schüssel, LNB & Receiver

    Hey,

    erst mal vielen Dank für die Antworten!

    Ich glaube, dann kommt der Medialink Galaxy ins Haus. Sollte man dann gleich mal ein Software-Update machen, oder läuft der von Anfang an rund?

    Und muss ich auf was besonderes achten, wenn ich noch eine Festplatte dazu kaufe? Und kann ich aufgenommene Sachen dann auch leicht auf den PC kopieren und problemlos in z. B. XVID umwandeln?

    Viele Grüße!
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung: Schüssel, LNB & Receiver

    Der sollte von Anfang an rundlaufen, erst mal ausgiebig testen.
    Dann unbedingt beim Nachtfalke ULC anmelden und die Infos zu diesem neuen Receiver lesen (dort kann man auch nachfragen), mit alternativer FW kann dann u. U. auch die Sendervielfalt erhöht werden, falls noch nicht ab Werk verfügbar. Du kannst ja gleich eine Festplatte mitbestellen, oder über Google geeignete HDD's suchen.

    Discone ;)
     

Diese Seite empfehlen