1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Kaufberatung] Sat- Receiver/Schüssel/LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tharabass, 8. November 2012.

  1. Tharabass

    Tharabass Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,


    Als Übergangslösung nach unserem Umzug haben wir bisher unseren TV über eine DVB-T Antenne gefüttert. Das ist aber erstens vom Bilde her nicht befriedigend und zweitens auch deshalb nur ein Übergang, da wir nur die Ö.R empfangen. Also möchte ich nun eine Sat-Anlage kaufen.


    Vorhanden sind :

    -Panasonic TX-P42GT30E
    -Sat-Verkabelung (jedes Zimmer eigenes Kabel+eine Buchse. Gehen dann alle in den Keller. An die Schüssel soll nur das Kabel angeschlossen werden, welches in den Raum führt wo aktuell der Fernseher steht und in den Raum, wo der Rechner steht. Geschaut wird aber nur auf einem Gerät zur selben Zeit,hoffe das hab ich richtig "renoviert")

    Die Schüssel soll im Garten ca 2 Meter über dem Boden an die Hauswand montiert werden (darüber sind dann noch 4 Stockwerke, eine Erdung ist also nicht notwendig?!)
    Der Blick auf Astra 19.2 ist völlig frei.
    Da ich außer den gängigen deutschen Sendern (ö.r +rtl,sat1 und co.) zusätzlich nur Sky empfangen (und HD+ testen) möchte, nehme ich an, dass der Astra Satellit und somit auch ein einfacher Single-LNB und einfacher DVB-S2 Receiver ausreicht?


    Der Receiver sollte :
    - möglichst gute Bild/Ton Qualität liefern
    - Aufnahmen per USB auf Festplatte erlauben
    - Timeshift ermöglichen
    - Platz für Sky-Karte und ggf. bei Gefallen HD+ Karte haben
    (DLNA, CS oder sonstiges brauche ich nicht)
    - 80-maximalst 160€ kosten
    - leicht zu bedienen sein

    Die Schüssel sollte:
    - solide gearbeitet
    - möglichst unauffällig sein

    Der LNB sollte :
    - solide gearbeitet sein



    Da ich nicht völlig ohne eigene Recherchen hier auftauchen wollte, vorab meine "engere" Auswahl:


    Sat-Receiver:

    1. Ferguson Ariva 102e (70€) / 202e (80€)
    2. Humax HD-Nano (100€)
    3. Gigablue HD 800 SE (160€)
    4. Golden Media 990 CR Spark Reloaded (114€)
    5.Technisat TechniBox S1+ (135€)
    6. Edision Argus VIP (160€)

    Nun hat der eine oder andere bereits eine HD+ Karte dabei, das nicht weiter beachten. Von diesen Receivern habe ich nun an verschiedenen Ecken jeweils Gutes gehört. Für mich als Laie ist aber nicht wirklich zu erkennen, wo jetzt die Unterschiede liegen?
    Ich persönlich tendiere zum Ariva 202e (günstiger Preis, USB Anschluss hinten, Platz für zwei Karten).
    Welchen dieser Receiver würdet ihr mir denn bei meinen recht schmalen Ansprüchen empfehlen?


    Schüssel:

    - Gibertini OP75L (43€) / OP65l (37€)
    - Gibertini OP85 SE (85€)

    Da ich wirklich null Ahnung von der Materien habe : gehen die beiden i.O, oder gibt es in dem Preisbereich (kann auch 20€ mehr kosten) qualitativ besseres? Zb TechniSat DigiDish?



    LNB:

    Habe hier nur Gutes von den ALPS LNB´s gelesen. Danach habe ich mir dann vorerst
    - Single LNB Alps Universal für 3° Montage (8€)
    oder
    - Alps Universal Quad LNB 0,4 dB (28€)

    ausgesucht. Theoretisch sollte erstere ja reichen (da nur ein Satellit benötigt wird, wenn das denn stimmt s.o?, und auch nur ein Gerät zur selben Zeit laufen soll). Da unser Sohn aber vermutlich auch irgendwann in ein Alter kommt, wo er Abends mal auf seinem TV was anderes sehen will als wir, wäre vllt vorsorglich der Quad LNB nicht schlecht ?




    Für alle diese Produkte gilt natürlich, wenn es qualitativ besseres zu änlichem Preis gibt, bin ich für Hinweise sehr dankbar, ansonsten reicht mir ein OKAY auch aus :)


    Vielen Dank schon einmal!

    ps.: Der Beitrag sieht etwas chaotisch aus, sorry. Ich hoffe das schreckt nicht direkt ab ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2012
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: [Kaufberatung] Sat- Receiver/Schüssel/LNB

    Du hast dir doch alle Fragen schon selbst beantwortet ?!

    So oft wie hier auch billig + günstig steht ist das Restliche doch auch schon gesagt.... Erdung wird auch "gespart", den Hinweis "PA wird dringend angeraten" muss man auch nicht umsetzen und das "spart" dann schon wieder die 8€ für das LNB (mit dem man einen Receiver versorgen kann)... An Twin-Verkabelung dachte sicherlich auch keiner, die würde ja schon ein Twin-LNB voraus setzen was unnötig ist da der Ferguson ja weniger kostet als das Kabel + Twin-Dose zusammen die ihn versorgen würden).

    5 Stockwerke, da muss man schauen wo man bleibt....
     
  3. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: [Kaufberatung] Sat- Receiver/Schüssel/LNB

    Solide + möglichst unauffällig... na dann gibt's nur eine Wahl, Kathrein:

    Schüssel: CAS 60
    CAS 60 - Produkte SAT

    LNB:
    UAS 572 - Produkte SAT

    Absolut perfekt.
    :)

    Falls es doch mal mehr als zwei Tuner werden sollten (Twin-Receiver oder weiteres Zimmer wird angeschlossen), dann gleich das Quad LNB (UAS 585) verbauen.
     
  4. Tharabass

    Tharabass Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: [Kaufberatung] Sat- Receiver/Schüssel/LNB

    @ Satmanager:
    Bist du heute morgen mit dem falschen Fuß aufgestanden?

    1. Rede ich nicht von billig, sondern von günstig und qualitativ gut (und davon dass es ruhig den einen oder anderen Euro mehr kosten kann)

    2. Will ich mir nicht die Erdung "sparen", sondern habe gefragt, ob die nötig ist, wenn die Schüssel am Hausfuß angebracht wird und nicht weit herausragt. Klar, man kann sich immer unnötig Arbeit machen, aber wofür? Wenns nötig ist, mache ich das natürlich

    3. Vom Potentialausgleich habe ich gar nicht gesprochen, denn dass der gemacht wird ist völlig klar

    4. Hat nicht keiner an Twin-Verkabelung gedacht, ich habe mit voller Absicht nur ein Kabel verlegt, weil ich nur ein Kabel brauche. Habe ja geschrieben, dass ich nur einen Single-Tuner brauche. Aufnehmen werde ich nur dass was gerade gesehen wird. Einen Twin Tuner wollte ich nie haben.


    Also summa summarum...kommen all deine Beiträge dadurch zu stande dass du Beiträge überfliegst und dann nicht passende, patzige Antworten gibst?....


    @i2X : Dank für die Vorschläge. Ich werde mich einmal weiter nach den Produkten erkundigen
     
  5. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: [Kaufberatung] Sat- Receiver/Schüssel/LNB

    Ein Kabel zum Fernseher und eins zum Rechner oder wie meinst du daß, das wären dann aber schon zwei.
    Also mindestens ein Twin-LNB an ein Single kannst du nur einen Receiver anschließen. Es gibt zwar solche Lösungen über Master-Slave-Verteiler wo man an ein Kabel zwei Receiver, die man aber nur begrenzt beide gleichzeitig nutzen kann, anschließen kann, aber das ist eher eine Notlösung wenn man nicht genug Kabel verlegt hat...

    Als Antenne würde ich, wenn der Platz da ist, nicht die kleinste nehmen, also 80cm könnten da schon dran. Ob nun Alu oder Stahl besser ist darüber kann man streiten. Ich sehe grade, die Schüssel, die bei mir jetzt seit 19 Jahren problemlos funktioniert, wird von anderen Usern hier im Forum als "Schrottantenne" bezeichnet. Also gebe ich jetzt mal ein par
    "Schrott-Tips":
    Die Schüssel würde ich diese hier nehmen: Suche - Pollin Electronic oder wenn dir eine Stahlschüssel lieber ist: Suche - Pollin Electronic

    Als LNB ein Twin: Suche - Pollin Electronic oder, wenn du etwas mehr willst könnte man auch das Quad nehmen: Suche - Pollin Electronic

    Zum Receiver kann ich nicht viel sagen, ich habe kein Sky, aber ich habe den einfachen von Ferguson (Ariva 52e) der geht, von den Receivern die ich hier habe, am problemlosesten.
     

Diese Seite empfehlen