1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lukmei, 10. März 2011.

  1. lukmei

    lukmei Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Zuerst einmal DANKE für dieses großartige Forum, durch vieles Lesen kenne ich mich mittlerweile doch schon einigermaßen gut aus. Nun hoffe ich auf Eure Ratschläge meine Situation betreffend:
    Ich wohne in einem Haus in Wien mit lauter Eigentumswohnungen und Büros. Mein Antrieb von digitalem Kabel (UPC) auf SAT umzusteigen ist hauptsächlich die Bildqualität, aber natürlich auch die Kostenersparnis und die Programmvielfalt. So sehen das auch die anderen Mitbewohner und freuen sich sehr über meine Initiative, die Zustimmung zur Errichtung einer SAT-Anlage habe ich von allen eingeholt.
    Die Schüssel soll auf das Dach des Aufzughauses kommen, dort ist ein Geländer vorhanden, an das die Schüssel montiert werden kann, dort herrscht komplett freie Sicht von Ost über Süd nach West. Das Geländer ist geerdet. Auf der Zwischendecke gleich unter dem Dach habe ich eine 220V Steckdose, eine Potentialausgleichschiene und den Zugang zur Steigleitung des Hauses (Stichleitungen zu den einzelnen SAT-Dosen der Wohnungen gehen bis zu einem Verteiler im ?Steigleitungskanal? in jedem Stockwerk). Also perfekte Bedingungen, oder?
    Da sich einige Leute an den Herstellungskosten beteiligen werden, stehe ich jetzt nicht unter Kostendruck, eher im Gegenteil, ich möchte die bestmögliche und haltbarste Lösung und dann lange meine Ruhe :)
    Nun zu meinen Fragen:
    Eigentlich wollte ich eine Kathrein CAS 90 mit zwei Quattro LNBs von Kathrein (für 19,2 und 13 Grad Ost) nehmen, bin mir jetzt aber nicht mehr sicher, sowohl was die Orbitpositionen als auch was den Hersteller anbelangt. In Österreich werde ich mit einer "normal" großen Schüssel (größer als 90cm möchte ich nicht nehmen) den Astra 2D nicht hereinbekommen, deshalb frage ich mich, ob trotzdem eine andere Position statt Hotbird 13° interessanter wäre? Ist die Kombination von Kathrein Schüssel und LNB nicht nur die mit Abstand teuerste, sondern auch die beste / haltbarste, oder gibt es gleichwertige oder sogar technisch bessere Lösungen (Fuba Schüssel und Inverto LNB)??
    Als Kabel werde ich wohl das Kathrein LCD 111 oder das SPOAX 111, um garantiert auf der sicheren Seite zu sein und soweit ich mittlerweile mitbekommen habe unbedingt mit Kompressionssteckern.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, kommen alle Kabeln, die zum Multischalter führen als auch alle die abgehen über eine Schiene an den PAS, auch der Multischalter selber und die Schüssel?
    Gibt es bei den Dosen große Qualitätsunterschiede - welche würdet ihr mir empfehlen?
    Als Multischalter würde ich einen SMS von Spaun der Premiumreihe nehmen, welchen weiß ich noch nicht genau, hängt von der genauen Zahl der Teilnehmer ab. Und da ergibt sich meine letzte (hoffentlich :)) Frage: Würdet ihr einen Multischalter mit vielen Ausgängen nehmen und die Stichleitungen dann zB 2 Stockwerke nach unten und in die Wohnungen führen oder lieber eine Kaskade in jedes Stockwerk und dann von dort zu den Wohnungen?
    Vielen, vielen Dank!
    Lukas
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    Ist wohl hauptsächlich mit in die Blitzschutzanlage einbezogen, denke ich mal.

    In wie fern die Monate an einem Geländer zulässig ist, entzieht sich meiner Kentniss. Vielleicht äußern sich hier noch unsere Blitzschutz / Erdungsprofies.



    Wenn der "Mast" - in diesem Fall das Geländer - geerdet ist, muss der Potentialausgleich über die Masterdung hergestellt werden und nicht über die PAS - Stichwort keine Schleifenbildung.

    Ich nehme mal an, jede Wohung wird mit einem Kabel angefahren und dort sind dann mehrere Dosen? So ist es jedenfalls bei Kabel üblich.

    Da könnte man dann eine Unicable-Anlage aufbauen und immer - je nach Dosen - mehrere Wohungen zu einem Stamm aufbauen. Denn so würden zum einen alle Dosen bedient und auch Twin-Receiver wären problemlos möglich. Sonst hättest du im schlimmsten Falle pro Wohung nur eine Dose, die anderen wären tod.

    Kommt drauf an. Jede einzelne Dose mit eigenem Kabel - das denke ich mal eher nicht. Aber perfekt für Unicable!


    Gibertini, Fuba. LNB tendiere ich zu ALPS, das verbaut auch Kathrein in seinen Gehäusen. Kathrein ist eben der Mercedes unter den Sat-Spiegeln.

    2D mit 90cm in AUT kannst du vergessen. Interessant ist das, was die Bewohner sehen wollen. 13° Ost bietet alle Italiener unverschlüsselt und sonst noch allerlei, das aber nur mit Abo. Für ausländische Mitbewohner, die aber zumeist über Verwandte in der Heimat verfügen, trotzdem interessant, z.B. Griechen die ein Nova-Abo betreiben wollen.


    Bei Masterdung nicht über den PAS sondern direkt an die Masterdung - keine Schleifenbildung. Aber ja, VOR dem Multischalter und NACH dem Multischalter, richtig.


    Wenn Unicable, dann welche mit einer automatischen Abschaltung der Spannung nach der Toleranzzeit, um den Strang nicht lahmzulegen. Da ist der Markt recht dünn gesäht. Kathrein ESU33 - viel mehr gibt es nicht (TechniSat hat/hatte mal eine im Angebot). Letze Dose im Strang jeweils mit einem diodenentkoppelten Abschlusswiderstand versehen!



    Ich denke, du wirst dir eher über Unicable Gedanken machen müssen. Siehe Kabel zu den Dosen. Wirklich jede Dose mit extra Kabel?

    Was ist mit einer UKW-Antenne? Was ist mit einer UHF-Antenne? Gerade in AUT wichtig, denn nicht jeder hat für alle Geräte genug Sat-Karten, da würde DVB-T für ORF1/2/ATV Sinn ergeben und einen DVB-T Tuner hat jeder Fernseher mittlerweile drin.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  3. lukmei

    lukmei Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    Danke für die ausführlichen Antworten!
    Natürlich hast Du Recht, dass das Geländer in die Blitzschutzanlage einbezogen ist, da habe ich mich als Nicht-Profi falsch ausgedrückt, aber jetzt weiß ich, dass die Antenne / der Mast dann nicht noch extra mit der Potentialausgleichschiene verbunden wird.

    Da habe ich mich dann wohl missverständlich ausgedrückt: Im Moment werden die Wohnungen mit Kabel versorgt und dazu wird das Signal über ein Kabel von Dose zu Dose durchgeschleift, ABER zusätzlich ist zu jeder Dose eine Stichleitung vorhanden, die vom Verteiler bei der Steigleitung in jedem Stockwerk abgeht.

    Habe ich auch schon kurz angedacht, wie groß wäre eine vernünftige Antenne für DVB-T?
    Danke,
    Lukas
     
  4. lukmei

    lukmei Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    Ich weiß, mein Eingangspost ist schon ziemlich lang, aber ich habe mich bemüht, alles genau zu beschreiben und mich vor allem vorher im Forum genau zu informieren.
    Jetzt würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn ich noch ein paar weitere Antworten bekommen würde...
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    Mach eine Zeichnung für den Kabelverlauf... jedes einzelne Kabel einzeichnen und jede Möglichkeit mit reinschreiben wo Kabelkanäle (Leerrohre) verlegt sind und wie dick diese ggf. sind.

    Schreib mit rein wo ein Receiver gewünscht ist und ob es ein Single- oder Twinreceiver sein soll.

    Und les dir das mal durch.
     
  6. lukmei

    lukmei Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    Wie ich schon beschrieben habe, gibt es in jedem Stockwerk einen Verteiler, von dem in Leerrohren SAT-Kabel zu jeder Dose gehen. In jeder Wohnung sind 4 Anschlüsse vorgesehen, 1x Gästezimmer, 1x Schlafzimmer, 2x Wohnzimmer (für Twin-Receiver). Diese Verteiler befinden sich in einem Steigleitungskanal, in dem noch keine Kabel oder die dazugehörigen Leerrohre vorhanden sind, aber auf jeden Fall genug Platz für zB 4x FXP50 ist.
    In der ersten Ausbaustufe sollen im 5. Stock vier, im 4. Stock drei und im 3. Stock ein Receiver in Betrieb genommen werden.
    Mein Frage hierzu ist nun, ob es besser ist einen Multiswitch mit vielen Ausgängen unterm Dach zu montieren und die Stichleitungen dann in den 5., 4. und 3. Stock zu führen und dort an die Zuleitungen in die Wohnungen anzuschließen, oder ob in jedes Stockwerk eine Kaskade kommen sollte?
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    Da besteht auch die Frage, ob in den Verteilern genügend Platz für eine MS-Kaskade vorhanden ist (incl. Erdungswinkel für den PA an jeder Kaskade, 4 mm² PA-Leiter vom Dach dann bis zu jeder Kaskade erforderlich).
    Du solltest mal addieren, wieviele SAT Zuführungen für das gesamte Haus erforderlich sind (dann auch Reserve am Multischalter vorsehen). In jede Wohnungszuführung passen in das Unterputzrohr bis zu vier Midi- / Mini-Koaxialleitungen für eine Versorgung ohne Unicable. Bei den weit entfernten Wohnungen könnte dann die Reduzierung auf Mini-Kabel auch erst im Verteilerkasten erfolgen (wegen der erhöhten Dämpfung mit Mini-Kabel über die ganze Distanz).

    Ein Multischalter oder MS-Kaskaden dürfte sich auch bei den Kosten niederschlagen, terrestrische Einspeisung und die dafür erforderlichen Verstärker im Dachgeschoss nicht vergessen.

    Discone :)
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    Ist es echt sooo schwer einen Leitungsplan zu machen mit ALLEN Angaben die wichtig sind ? Musst man echt hier ein Puzzle zusammensetzen aus div. Beiträgen von dir um nur annähernd zu wissen wo die Kanäle liegen, wie die Leitungsläufe sind + wie lang die Kabel insgesamt werden ?

    Einen Verteiler.... in Leerrohren ... zu jeder Dose ?
    Sind das Angaben ?
    Was für ein Verteiler ? Wie dick sind die Rohre das man weiß wie viele Kabel reingehen ? Wohin laufen die Rohre GENAU ? Wie sind die Kabelwege zu den Dosen, zweigen die irgendwo ab etc. ???
    Schreib doch mal mehr Worte und die dann genau !

    Soll die Anlage ausgelegt werden auf den Endausbau oder nur auf die Ausbaustufen weil die so explizit genannt wird ?
    Jetzt Stufe 1 und dann später erweitern ?

    Was für Verteiler ? "Diese" ist ein Begriff mit dem man wenig anfangen kann.
    Was sind FXP50 ?

    Kann man absolut nicht sagen da hier zu viele Angaben fehlen !


    Habt ihr euch überhaupt schon Gedanken gemacht über den Blitzschutz und den Potentialausgleich ? Dazu fehlen jegliche Fragen hier als das es scheint hier wird überhaupt kein Wert drauf gelegt !
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.494
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    "Helfe gerne,aber benutzt doch zuerst mal die Suche bevor ihr Fragen stellt...." :D
    Joke Systems - FXP-Turbo 50 FXP-Turbo 50 GR 25m FXP-50 GR-25M
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kaufberatung - SAT-Mehrteilnehmeranlage

    ICH habe nichts zu suchen ... ICH will nichts erklärt haben.. ICH will aber eine Frage vor mir sehen die eindeutig ist und nicht in Puzzle-Teilen !!!!!!!
     

Diese Seite empfehlen