1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Reciver (PVR ready)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von cpiko, 11. Januar 2009.

  1. cpiko

    cpiko Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Ich weiß aus anderen Foren, dass solche Beiträge (einmalige Anfrage und keine weitere Beteiligung im Forum) äußerst unbeliebt sind. Falls dem hier genauso ist, bitte ich um Entschuldigung, aber anders bekommt man leider kaum Informationen.

    Vorweg: Ich kenne mich recht gut mit digitalen Videoformaten etc. aus, nur weiß ich leider nicht was die aktuelle Technik leistet (daher mögen einige Frage bzw. Anforderungen recht idiotisch klingen).


    Ich suche einen günstigen (>100Euro) DVB-S-Receiver, mit dem man Sendungen über USB-Schnittstelle auf externe Speichermedien (Festplatte oder USB-Stick) speichern kann.

    Zweck:
    Ich (bzw. mein Vater) möchte vor allem Musiksendungen aufnehmen und die einzelnen Musikstücke entsprechend schneiden können, um diese per PC je nach Lust und Laune (in Form einer Video-Disco) abspielen zu können.

    Der Receiver sollte schon deshalb mit externen Speichermedien arbeiten, da aus dem oben genannten Grund externe Festplatten in Betrieb sind.

    Natürlich sollten die aufgenommenen Sendungen in Mpeg2-Format gespeichert werden (so dass man sie ohne zusätzliche Konvertierung am PC schneiden kann, z.B. mit TMPG) und über den Receiver wieder abspielbar sein. Je mehr weitere Formate (mp3, wma, wmv, divx etc.) abspielbar sind, um so besser. Ein digitaler Audioausgang muss natürlich vorhanden sein.

    Soweit mein eigentliches Anliegen, für welches ich eigentlich genügend Angebote finden sollte und keine Beratung brauche (entsprechende Angebote sollten sich ja finden lassen).

    Wenn ich aber schon Geld investiere, möchte ich auch möglichst viel Ausstattung dafür haben (Die folgende Auflistung ist KEIN MUSS, sondern nur Wunsch. Ich weiß, dass man bei konkreten Preisvorstellungen Abstriche machen muss).

    1. einfache Benutzerführung (wie gesagt, soll der Receiver für meinen Vater ,60+ Jahre) sein.
    2. Time-Shift-Funktion
    3. HD-fähig (bisher haben wir zwar noch keinen HD-Fernseher, aber was nicht ist...)
    4. CI-Slot, um ggf. Premiere zu empfangen

    (Leider habe ich keine Ahnung, ob folgende Anforderungen bisher überhaupt realisiert wurden)
    5. Receiver-interne Schnittfunktion, um bei aufgenommenen Sendungen z.B. Werbung zu entfernen.
    6. Playlist-Funktion, um mehrere Video-, bzw. Audio-Dateien (z.B. mp3-Dateien) nach Wunsch abspielen zu können.

    Soweit meine Anfrage!
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    Ich bedanke mich schon einmal im Voraus und grüße euch Alle,

    Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2009
  2. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kaufberatung Reciver (PVR ready)

    Also unter 100 Euro wirst Du nichts Vernünftiges mit Deiner Wunschausstattung finden.;)
    Wenn Du etwas mehr ausgeben willst, hol Dir den Inverto Scena 5 :
    HDTV, 2x USB (vorn und hinten ), CI, digitaler Audioausgang, leichte Menüführung, gute Fernbedienung :)

    Wenn Du ein einfaches Gerät mit PVR-Funktion über USB, digitalem AudioAusgang ( optisch und koax ) und kinderleichter Bedienung suchst,
    schau Dir mal den neuen FaVal Mercury SP 150 an.
    Der kostet weniger als 100 Euro.:winken:
     
  3. cpiko

    cpiko Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung Reciver (PVR ready)

    Hi,

    Erst einmal Danke für den Tip. Ich werde mit mal deine Empfehlungen anschauen.

    Zu meinen anforderungen:

    HD und CI sind nicht gefordert sondern nur schönes Beiwerk (beides benutze ich derzeit nicht).

    Mir geht es bloß um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Wenn ich heute für die maximal geforderte Ausstattung z.B. 300 Euro zahlen sollte, aber derzeit eigentlich nur einen Receiver für 100 Euro benötige (also ohne HD und CI) und in zwei, drei Jahren ein neuer Receiver (mit diesen Features), nur noch 100 Euro kostet, spare ich letzlich immerhin 100 Euro.

    Ich bedanke mich natürlich auf für Hinweise auf geringfügig teurere Receiver, möchte aber anmerken, den oben genannten Gedanken bei euren Antworten zu berücksichtigen.

    Gruß,
    Christian

    PS. Ich hatte mir mal die technischen Daten des Comag SL100HD angesehen, der angeblich kürzlich bei Real für knapp 100 Euro zu kaufen war. War HD-fähig und hatte ein CI-Interface (es gab angeblich aber Probleme mit Premiere). Hinweise dazu sind sehr erwünscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2009
  4. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kaufberatung Reciver (PVR ready)

    Dann kann ich Dir den Faval Mercuy 150 empfehlen.:)
    Macht ein super Bild, ist ganz einfach zu bedienen und sieht gut aus.
    Timeshift, Zoom und Standbild ist auch möglich.
    Der USB-Anschluß für die Festplatte ist ganz unauffällig hinter der Frontklappe.
    Da kommt man gut ran und wenn man keine Festplatte benutzt läst man die Klappe einfach zu.
     
  5. cpiko

    cpiko Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung Reciver (PVR ready)


    Scheint auf den ersten Blick (zu weiterem hat die Zeit bisher nicht gereicht)
    ganz in Ordnung zu sein.

    Das Aussehen ist mir allerdings völlig egal; er kann ruhig wie ein Haufen Sch***** aussehen, Hauptsache, die Technik stimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2009
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.159
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kaufberatung Reciver (PVR ready)

    Edision hat da auch eine neue Serie auf den Markt gebracht.

    Hypnos nennt sich der eine glaube ich... HDMI-Ausgang, USB-Ausgang für Aufnahmen bzw. Timeshift usw.
     
  7. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kaufberatung Reciver (PVR ready)

    Ja, der Hypnos hat noch ein Conax Kartenleser.
    Aber mir gefällt das Aussehen überhaupt nicht : Die Vorderfront hat dadurch 2 Ausschnitte ( USB-Loch und Kartenschacht ) - sieht irgendwie recht billig aus so ohne Abdeckung.
    Technisch kenne ich nur den Faval Receiver und der macht einen sehr guten Eindruck.
     
  8. göttingencity

    göttingencity Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kaufberatung Reciver (PVR ready)

    Ein Kumpel von mir hat sich kürzlich den Comag SL50 (HDMI- und USB-Schnittstelle, 1 CI-Schacht, zeitversetzte Fernsehfunktion und digitaler koaxialer Ausgang) für rund 60€ gekauft und ist damit sehr zufrieden. Ich weiß aber leider nicht, in welchem Format er aufzeichnet.

    Gruß,

    Meik
     
  9. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kaufberatung Reciver (PVR ready)

    Comag... - hatte leider immer wieder schlechten Erfahrungen mit diesen Baumarktgeräte. :eek:
    Den SL 50 kenne ich nicht, aber möchte ich auch gar nicht testen. :eek:
    Es gibt sicher wesentlich bessere Geräte, wie der Hynos oder Mercury SP 150 und die sind auch günstig zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen