1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Heimkino Verstärker/Anlage 5.1 (4.1)

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Tompit, 9. November 2007.

  1. Tompit

    Tompit Junior Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Kaarst
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem schnuckeligen Heimkino Verstärker/Receiver.

    Das Problem bei mir ist, dass ich nur begrenzt Platz dafür habe.
    Also stelle ich mir vor, dass
    1. die Verstärkereinheit mit im Subwoofer integriert sein sollte und
    2. ich möchte auf die Centerbox verzichten.
    Folglich sollte der Verstärker die Möglichkeit bieten, das Centersignal auf die beiden Frontlautsprecher auszugeben/einzumischen.
    Über diese Technik wurde schon öfters diskutiert und wenn die Frontboxen mittig zum TV stehen, sollte auch keine merkliche Einbusse der Soundqualität hörbar sein.

    Zudem wundere ich mich, dass bei den meisten 5.1 Verstärkern keine Regelung der Höhen und Bässe (zumindest für die Frontlautsprecher) mehr möglich ist.

    Deshalb meine Frage an alle:
    kann mir jemand einen 5.1 Verstärker empfehlen, bei dem
    - eine 4.1 Betriebsart ohne Center einstellbar ist (Centersignal wird auf die Frontkanäle gemischt)
    - in allen Betriebsarten eine Höhen und Basseinstellung möglich ist
    - mind. drei digitale Eingänge hat (opt. oder koax)
    - auch bei Stereoeingangsquellen simulierter Raumklang einzustellen ist,
    und
    der kleine Abmessungen hat oder idealerweise im Subwoofer untergebracht ist.

    Die Leistung sollte mind. für ein 40qm Zimmer ausgelegt sein und preislich sollte der Verstärker nicht viel höher als 500 Euro liegen (als Komplettanlage mit Boxen natürlich mehr).

    Hatte schon mit dem Concept S SW+R Subwoofer von Teufel geliebäugelt, aber der kann die ersten beiden o.g. Punkte nicht.

    Habt ihr irgendwelche Empfehlungen/Tipps für mich?

    Gruß
    Tom
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung Heimkino Verstärker/Anlage 5.1 (4.1)

    40m² mit ner subwoofereinheit? nee wa? ;)

    ohne center können sie alle :winken:

    war noch was? nö

    concept M bei Teufel und nen kleinen Onkyo, wahlweise den 304 oder den Sony 510
     
  3. Tompit

    Tompit Junior Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Kaarst
    AW: Kaufberatung Heimkino Verstärker/Anlage 5.1 (4.1)

    Hallo Lechuk,

    danke für dein schnelles Feedback.

    Also zum Thema 'ohne Center' hab ich auch gedacht, dass das alle können, aber der o.g. Teufel macht das z.B. nicht. Deshalb hab ich gedacht, bevor ich was falsches kaufe, frag ich lieber mal nach :D .

    Hab die Antwort schon gestern abend gelesen und war heute mal unterwegs.

    Onkyo ist eigentlich nicht mein Fall und den Sony hab ich auch nicht gesehen, aber ich hab mir mal die Bedienungsanleitung reingezogen. Hat ja wirklich schöne Funktionen und liegt auch nur um die 200 Euros.

    Bei den ganzen Geräten stört mich vor allem die Höhe: der Sony ist fast 16 cm hoch und wenn ich noch Luft für die Wärmeabfuhr berechne, brauche ich ein Fach mit mind. 20cm Höhe im Rack/Schrank.
    Das hab ich so eigentlich nicht und deshalb dachte ich an Subwoofer mit Decoder. Vor Kurzem hab ich mal irgendwo eine reine Decoderbox im Slimline-Format gesehen, weiss aber nicht mehr welcher Hersteller das war. Muss ich noch mal nach suchen ...

    Rumspielen konnte ich an einem JVC 5062 für ca. 150 Euro. War auch nicht schlecht und ist etwas niederer. Hat jemand das Gerät?

    Zur Raumgröße: 40 qm ist etwa der Raum, die wirksame Fernsehecke ist nur etwa 5*4 m, also etwa halb so groß. Ich denke nicht, dass da bei guten Boxen eine Leistung von 80-100W/Kanal notwendig ist. Mit dieser Leistung haben wir früher bei Veranstaltungen ganze Hallen versorgt :eek: .
    Wir wollen nicht laut hören, aber einen guten Sound haben.
    Und der kommt hauptsächlich aus den Boxen und hier ist mein Hauptproblem:

    beim Receiver kann ich noch selbst entscheiden (bis auf die Farbe), bei den Boxen muss ich große Kompromisse eingehen (WAF!!!) :eek: .
    Vom der Optik und wegen des begrenzten Platzes haben wir uns vorerst für die Teufel Concept S Standboxen entschieden. Sollen nach dem was ich bisher gehört habe für den Preis recht gut klingen.
     

Diese Seite empfehlen