1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung HD-Sat-Receiver

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von MovieFan22, 14. Mai 2012.

  1. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    184
    Anzeige
    Hallo,

    nachdem Topfield es anscheinend nicht auf die Reihe bekommt für mein Gerät ein Update zur Verfügung zu stellen, das die Ruckler bei den ZDF-Kanälen seit der Umstellung der Frequenzen beseitigt, werde ich mich wohl nach einem neuen Gerät umschauen müssen, denn diese Ruckler kann man ja nicht wirklich anschauen. Ein Topfield wird es nicht mehr werden, denn der Kunden-Support lässt doch sehr zu wünschen übrig, deshalb würde ich mich gerne hier etwas beraten lassen.

    Wichtig für mich ist in erster Linie das der Receicer ein sehr gutes Bild liefert. Beim Topfield ist das der Fall, deshalb bin ich an eine gute Bildqualität gewöhnt. Besondere Eigenschaften sind nicht unbedingt notwendig, ähnliches trifft auf Anschlüsse zu. Ich habe einen 7700 HSCI und suche ein Gerät das ähnliche Funktionen hat. Eine Festplatte muß nicht integriert sein, da ich eine Western Digital Festplatte mit 1000 GB habe. Ansonsten sollte das Gerät leise sein. Ein Gerät mit lautem Lüfter möchte ich nicht haben, aber ich denke solche Lüfter sind wohl eher bei Receivern mit Festplatte verbaut oder?

    Kartenslots können aber müssen nicht vorhanden sein, da ich weder Sky noch anderes nutze. Kann ja aber mal sein, das man das später nutzen möchte insofern wäre es nicht verkehrt wenn sowas vorhanden wäre.

    Das Menü sollte schön übersichtlich und einfach zu bedienen sein. Vor allem was das Sortieren von Programmplätzen betrifft. Das finde ich beim Topfield leicht umständlich.

    Gerät sollte schwarz sein und preislich zwischen 200 und 400 Euro liegen.

    Was könnt ihr mir empfehlen?

    Gruß!
     
  2. UliW

    UliW Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Nähe Marburg
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Hallo!
    Aus meiner Sicht kommen hier zwei Receiver-Gruppen zur Auswahl:
    1.) E2-Receiver wie
    Xtrend 9200
    VU+ Duo
    Coolstream Neo Twin

    2.) "Herkömmliche" Receiver wie
    TechniSat Isio S
    Kathrein UFS 913

    Die erste Gruppe liefert Sat-Receiver, die keinerlei Einschränkungen bei Aufnahmen zulassen, und besonders zu empfehlen sind, wenn viel aufgenommen wird. Für späteres Pay-TV sind sie optimal geeignet.
    Ohne interne Festplatte liegen diese Boxen bei ca. 300 Euro.

    Bei den herkömmlichen Receiver setzt nur noch die Kathie 913 auf CI-Schächte, der TechniSat hat leider das verbraucherunfreundliche CI+ an Bord.

    LG
    uli
     
  3. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    184
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Hallo Uli,

    danke schon mal - werde mir die genannten Geräte mal anschauen. Wie ist das eigentlich bei den integrierten Festplatten? Laufen die immer mit, wenn der Receiver angeschaltet ist, heisst hört man immer ein Laufgeräusch oder schalten die sich nur bei Aufnahmen zu? Mir ist wichtig, das man während dem TV schauen möglichst keine Nebengeräusche wie Lüfter und Festplattengeräusche hört - ich bin da etwas empfindlich, da ich auch den TV eher auf Zimmerlautstärke einstelle. Ich hatte damals für den Topfield 7700 HSCI entschieden, weil man da die externe FP eben nur hört bei einer Aufnahme. Allerdings erkennt der Topf die Festplatte inzwischen fast gar nicht mehr. Ich muß dann die FP an mein Laptop anschliessen, eine leere txt.datei aufspielen und dann die FP wieder an den Topf anschliessen. Manchmal wird die Platte dann erkannt, ansonsten kann man dieses Spiel mehrmals betreiben. Ob das nun am Topf liegt oder an der WD weiß wohl auch keiner. Jedenfalls findet man im Topfield Forum dazu nicht allzu viele Infos.

    Mir wäre noch eine schnelle Umschaltzeit wichtig. Beim Topf geht das ziemlich schnell, habe aber z.b. gelesen das manche Humax Modelle da länger brauchen würden. Beim Kathrein finde ich das Menü etwas umständlich gestaltet, vor allem das Verschieben von Sendern auf andere Programmplätze dauert doch etwas lange. Allerdings weiß ich nicht, ob das bei allen Modellen der Fall ist.

    Habe mir gerade diesen mal angeschaut:

    http://www.amazon.de/VU-Receiver-CI...1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1337165951&sr=8-1-fkmr0

    Kann ich denn daran meine Festplatte die unter Windows formatiert wurde verwenden, wenn das Gerät Linux nutzt? Ich kenne mich da wirklich nicht aus.


    Was könnt ihr sonst noch so empfehlen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2012
  4. UliW

    UliW Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Nähe Marburg
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Hallo!
    Eine externe Festplatte kannst Du auch mit dem Receiver formatieren(Linux).
    Umschaltzeiten sind bei HDTV-Receivern in der Regel bei ca. 2 Sekunden.

    LG
    uli
     
  5. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    184
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Auf meiner jetzigen WD Festplatte sind ja schon Aufnahmen drauf, die ich gerne behalten möchte. Wenn ich jetzt z.b. so eine V+ Box kaufen würde, dann wären doch alle Aufnahmen weg oder?

    Gibt es denn Receiver Modelle wo ich die FP so nutzen könnte, das die Aufnahmen vorhanden bleiben, die also mit Windows zurechtkommen? Ich habe mir die V+ Boxen mal näher angeschaut. Die kämen schon in die nähere Auswahl, haben bei Amazon auch sehr gute Kundenbewertungen bekommen. Nur scheinen die auch das Problem mit den Rucklern bei HD-Sendern zu haben. Genau das ist ja der Grund, warum ich einen neuen Receiver kaufen müßte, weil Topfield immer noch kein Update hat.

    Gruß!
     
  6. UliW

    UliW Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Nähe Marburg
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Hallo!
    Wenn Du eine externe FP mit dem Receiver formatierst, sind alle Aufnahmen weg.
    Also müsstest Du die vorher z.B. auf dem PC sichern.
    Die in ext.3(Linuxformat) formatierte Platte wird dann aber nicht mehr vom PC erkannt.
    Von einer z.B. in NTFS formatierten Festplatte kann die VU+ Dateien abspielen, wenn die in einem Format sind, welches der eingebaute Mediaplayer versteht.
    Dass die VU+ Duo vom "Ruckelproblem" bei HDTV betroffen sein soll, höre (lese) ich zum ersten Mal. Woher hast Du diese Info?

    LG
    uli
     
  7. UliW

    UliW Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Nähe Marburg
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Sorry, hatte ich vergessen.
    Die Kathrein UFS 913 kann auf eine in FAT32 formatierte Festplatte aufnehmen, die TechniSats auch.

    LG
    uli
     
  8. MovieFan22

    MovieFan22 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    184
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Hallo Uli,

    nachdem ich mir Deine Empfehlungen angeschaut habe, werde ich mir wohl ein Gerät von VU+ kaufen. Da passt meiner Meinung nach das Preis-/Leistungsverhältnis. Bei der Duo Box habe ich gelesen, das die im SD-Bereich kein so gutes Bild haben soll. Kämen dann also eher die Solo oder Uno in Frage.

    Das Dateiformat von Topfield nennt sich "REC". Ich nehme an das eine VU+ Box dieses Format nicht erkennen bzw. abspielen kann? Also wären meine Aufnahmen quasi gelöscht und ich müßte die externe FP an der VU+ Box mit Linux formatieren. Da gibt es wohl keine andere Möglichkeit das die Aufnahmen erhalten bleiben oder?

    Das wegen dem "Ruckelproblem" habe ich auf irgendeiner Seite gelesen als ich danach gegoogelt habe. Wenn die VU+ Boxen davon nicht betroffen wären, dann wäre das klasse.
     
  9. UliW

    UliW Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Nähe Marburg
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Hallo!
    1.) Bild der VU+ in SDTV:
    Habe einen Bekannten, der die VU+ Duo in Betrieb hat, der meint, dass dies etwas schlechter ist als das des Technisat. Aber ich glaube nicht, dass das SDTV-Bild der Solo/Uno/Ultimo besser ist; habe das auch bislang nicht gelesen. Schaust Du denn noch viel in HDTV? Wir schauen hier nach der Umstellung praktisch nur noch in HDTV.
    Wenn dies aber für Dich wichtig ist, mache einfach eine Anfrage in einem VU+ Board wie

    Vu+ Support Forum | Startseite

    oder
    Vu+ - Nachtfalke Sat-Board & Uploadcenter


    2.) Sämltliche E2-Boxen sind m.W.n. nicht von dem Ruckelproblem betroffen.

    3.) Deine Festplatte wurde unter Windows formatiert. Dann ist sie wahrscheinlich entweder in FAT32 oder in NTFS formatiert. Das kannst Du einfach herausbekommen, wenn Du die Festplatte an den PC ansteckst, den Ordner der FP öffnest und darin einen Rechtsklick machst und Eigenschaften anwählst. Dann wird Dir u.a. angezeigt, wie die Festplatte formatiert ist. Auch ich halte es für unwahrscheinlich, dass die .rec Dateien von der VU+ abgespielt werden können.

    4.) Willst Du einen Sender aufnehmen und dabei einen anderen sehen, dann brauchst Du einen Twin-Receiver, also bei VU+ die Duo. Oder willst Du gleichzeitig oder überlappend zwei Filme aufnehmen, wenn Du nicht zuhause bist? Auch dann brauchst Du einen Twin-Receiver.
    Wenn Du nur einen Film aufnehmen willst, ohne einen anderen dabei zu sehen, dann reicht ein Single-Receiver.

    LG
    uli
     
  10. freundlich

    freundlich Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Vorderpfalz
    Technisches Equipment:
    LCD Philips 8404,
    Vu+ DUO²
    T90, Astra, Hotbird, 28,5, Eurobird 9°
    AW: Kaufberatung HD-Sat-Receiver

    Hallo,

    nach meinen eigenen Erfahrungen ist das Bild bei der Vu+ Duo auf keinen Fall schlechter als bei anderen Receivern. Wenn das SD Bild schlecht ist, liegt es an der Übertragung, also beim Sender. Die Privaten haben öfters ein krottenschlechtes Bild


    Gruß
     

Diese Seite empfehlen