1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Festplattenerceiver/ USB-Box

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Neo2004, 25. Mai 2004.

  1. Neo2004

    Neo2004 Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,
    möchte mir demnächst einen digitalen Festplattenreceiver oder alternativ einen mit USB Anschluß (oder mit beidem) zulegen. Soll aber ein preiswertes Gerät sein (möglichst nicht mehr als 200 Euro)
    Was taugen Geräte dieser Preisklasse (z.B. von Medion oder Comag)? Sind Aufnahmen über USB mit dem PC möglich (reicht dafür USB 1.1 oder muss der Receiver USB 2 haben). Hat jemand Erfahrung mit der Haupage DEC 3000 USB-Box ? durchein
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Na nen Receiver mit USB muss ne Festplatte haben, live über USB streamen bzw. aufnehmen geht afaik nicht. Mit USB kannst nur den auf Festplatte aufgenommenen Film auf den PC kopieren.

    Und Finger weg von Medion und dem ganzen low-price Zeuch, erfahrungsgemäß hat man nur Ärger damit und es fehlen alle möglichen Funktionen, die man, wenn man etwas weiter in die Materie eingestiegen ist, doch gerne hätte.

    Ich würde an deiner Stelle versuchen an eine Linux D-Box 2 zu kommen (gibts aber nur noch mit Premiere oder bei ebay), mit der kannste über LAN streamen und ist gebraucht eben nicht mehr so teuer.

    Wenn halt wirklich was gescheites haben willst kauf die Dreambox 7000S, kostet aber so um die 300€ rum, dafür festplattenvorbereitet, LAN & USB Anschluss usw. und kann dank Linux auch ohne Festplatte über LAN streamen.

    Und zu der Hauppauge Box, schau dir mal den Thread an:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=004651#000000

    Also auch lieber Finger weg!

    <small>[ 25. Mai 2004, 21:25: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Wenn man die Video aus der Kiste auch komfortabel (ohne Festplattenausbau) rausbekommen will, taugen tatsächlich nur DBox1, DBox2 oder Dreambox. Wobei die Dreambox zum Aufnehmen am unkompliziertesten ist: Platte rein und fertig, PC muss nicht mitlaufen.

    Die meisten Geräte mit USB-Anschluss nutzen diesen nur zum Updaten oder Senderliste bearbeiten. Ausserdem darf ein USB-Kabel max. 5 Meter haben und disqualifiziert sich allein damit schon 100ig für die Verbindung Receiver&lt;-&gt;PC. Ethernet ist da das einzig Wahre! (100 Meter)

    <small>[ 25. Mai 2004, 22:11: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  4. IsEgal

    IsEgal Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    baden
    moin!

    also ich hab die dec 3000-s jetzt ca. 1/2 jahr und ich bin froh sie zu haben. muß natürlich dazu
    sagen, wenn ich geld, zeit, geduld, usw. in hülle und fülle hätte, würd ich mir auch nen anderen
    receiver zulegen (z. b. TF 5000 o. s.). aber da die anderen geräte ziemlich teuer sind, teilweise auch
    noch nicht voll ausgereift sind (wie man in so manchen foren nachlesen kann) hab ich für mich als
    einstiegsklasse die dec gewählt (ca. € 170,--).

    da mein notebook eh in der nähe des tv steht, verbinde ich, wenn ich aufnehmen will, einfach die
    box mit notebook (ansonsten nutz ich für normales tv meist nen anderen receiver, den hatte ich
    schon vorher, wg. bekanntem hitzeprob. grafikkarten werden halt auch schnell warm) und gut is.

    leider fehlen der box noch einige features wie z.b. ac3, aber ich persönlich kann damit leben. wie
    gesagt, man sollte da abwägen was man haben will und was man ausgeben will (kann).

    kurz gesagt, wenn jemand nen rechner in der nähe des tv hat, und mehr aufs geld achten muß, kann
    ich die box nur empfehlen.
     
  5. Neo2004

    Neo2004 Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Wie siehts mit der NEOTIONbox 3000 aus ???
    Man soll über USB Sendungen aufnehmen können.
    Mit digital Ton. Kennt die Box jemand? Gibts bei e-Bay für 159 EURO
     

Diese Seite empfehlen