1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Kaufberatung] DVBT Receiver mit Infrarot Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von pati, 1. November 2008.

  1. pati

    pati Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    106
    Anzeige
    brauch mal eure hilfe.
    ich bräuchte einen receiver mit evtl einer infrarot antenne da teilweise im zimmer guter und mal schlechter empfang ist ... möchte die antennen kabellos im zimmer umsetzen können..
    kann mir da jemand helfen??

    lieben dank!
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: [Kaufberatung] DVBT Receiver mit Infrarot Antenne

    Was ist eine "infrarot antenne" ?
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: [Kaufberatung] DVBT Receiver mit Infrarot Antenne

    Vermutlich meint er eine kabellose Antenne (per Funk zwischen Antenne und Receiver)? Aber so etwas gibt es nicht.

    Es gibt Funksender für die Verbindung zwischen Receiver und TV. Dann kann man den Receiver passend (fernab vom TV) aufstellen. Aber auch das ist nicht problemlos.

    Aber evtl. hilft auch einfach ne bessere Antenne oder ne bessere Ausrichtung. ein Antennenverstärker könnte evtl. auch helfen.


    BTW:
    Ohne Antenne (und damit dem Antennkabel) nix TV. Ist halt so, auch wenn viele sich immer alles kabellos wünschen. An nem Antennkabel kommt man nur vorbei wenn man zufällig DVB-T Empfang am TV mit passender Sendervielfalt hat.

    cu
    usu
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: [Kaufberatung] DVBT Receiver mit Infrarot Antenne

    Das hab ich mich auch gefragt.
    HF(Hochfrequenz)-Signale lassen sich nicht per Infrarot oder sonstige Übertragungssysteme übertragen. Es muss schon zwischen Antenne eine drahtgebundene Übertragung erfolgen. Was machbar ist, ist eine Übertragung der empfangenen Signale mittels eines Funkübertragungssystems. Dazu hängt man den Sender des Systems an einen Ausgang des Empfänger und den dazu gehörenden Empfänger an den Eingang an den Fernseher, der mit den empfangenen Programmen versorgt werden soll. ABER VORSICHT: Wer die Fernbedienung hat, bestimmt das, was an dem Fernseher gesehen wird. Ein anderes Programm kann nicht geschaut werden.
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
  5. digimaster

    digimaster Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    Clixxun Vube Alpha
    AW: [Kaufberatung] DVBT Receiver mit Infrarot Antenne

    Vorsicht mit den Funkübertragungssystemen.

    Die meisten arbeiten bei 2.4 GHz und stören ev. vorhandene WLAN Netze. (Es sein denn es ist beabsichtigt den Nachbarn zu nerven ).
    Ausserdem lässt die Qualität sehr zu wünschen über. Besser ist eine gute und gut positionierte DVB-T Antenne.
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.465
    AW: [Kaufberatung] DVBT Receiver mit Infrarot Antenne

    Er könnte auch dieses Produkt einsetzen: Gigaset M740 AV

    Wenn er dann den Gigaset DVB-T Twin-Receiver mit W-LAN -Übertragungsmöglichkeit auf dem Dachboden positioniert, dann hätte er in der ganzen Wohnung die Möglichkeit von drahtlosem DVB-T Empfang mit einer hochwertigen Dachantenne.
    Empfangsgerät wäre dann ein Notebook-PC mit W-LAN, oder ein stationärer PC mit hochwertiger Grafikkarte (digitale Schnittstelle zum TV-Gerät), das Ganze würde natürlich auch mit D-LAN funktionieren.

    Aber diese Technik hätte dann auch einen entsprechenden Preis, billiger wäre die Verlegung von einem Antennenkabel.

    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2008
  7. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: [Kaufberatung] DVBT Receiver mit Infrarot Antenne

    Ist dir aber schon klar das "die Box" seit ca. 1 Jahr nicht mehr auf dem Markt ist ???
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.465
    AW: [Kaufberatung] DVBT Receiver mit Infrarot Antenne

    Nö, war mir nicht klar, aber danke für den Hinweis.

    Vielleicht hat noch jemand so ein Teil im Lager liegen, aber ich rate ohnehin vom Kauf ab, war ja auch nur ein Alternativ-Vorschlag.

    Siehe auch mein Resumee, Antennenkabel besser und preiswerter.

    ;)
     

Diese Seite empfehlen