1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gk34, 4. Juni 2012.

  1. gk34

    gk34 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wir haben uns letzte Woche einen die Cas 90 mit einem Kathrein Quatro LNB gekauft. Heute sollte die Montage auf dem Dach stattfinden.

    Die Kollegen also die Firma hat die Schüssel mit LNB auf dem Dach mittels eines Dachsparrenhalters montiert.

    Dann haben sie die wetterschutzkappe des Katherin LNBS abgenommen um die Kabel zu befestigen.

    Leider hat es dann angefangen zu regnen und sie haben abgbrochen wegen der Sicherheit.

    Nun wie gesagt ist die Antenne mit dem LNB bereits befestigt nur haben sie die Wetterschutzkappe nicht wieder auf das LNB gesetzt.

    Nun meine Frage heute hat es den ganzen tag geregnet und das LNB ist ohne die Wetterschutzkappe dem regen ausgesetzt !!!

    Morgen soll es weitergehen aber kann das LNB einen schaden dadurch nehmen weil ja der wetterschutz nicht montiert ist ist die grosse Frage ????

    danke schonmal für eure antworten
     
  2. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Kathrein LNB

    Hängen denn alle vier Kabel dran? Mit Heißluftfön trocknen, Stecker frisch montieren. Neues selbstverschweißendes Klebeband drauf.
    Oder sind gar Buchsen offen geblieben? Dann sollen sie gleich einen neuen mitbringen...

    Also die Montage der Wetterschutzkappen war bei meinen LNB-Montagen neulich das geringste Problem, Kappe drangehalten => Kabel in die richtige Lage gebracht und Kappe draufgeschoben, festgeschraubt. Beim dritten LNB ging das schon richtig zügig (~2-3min?).
     
  3. gk34

    gk34 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kathrein LNB

    Es hängen momentan gar keine kabel dran nur das lnb selbst.
     
  4. oasis1

    oasis1 Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kathrein LNB

    Wenn der Regen vorbei ist, dann kannst Du ja vorsichsthalber mit einem Föhn das LNB trocknen und danach die Schutzkappe aufsetzen.
     
  5. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Kathrein LNB

    Aha.
    Und auf die glorreiche Idee, das LNB wieder mitzunehmen, sind die nicht gekommen? Inbusschraube aufdrehen, LNB wegnehmen dauert Sekunden, eiens der großen Vorteile der Kathrein-Hutschienenkonstruktion. Omg.
    Lass dir ein neues, originalverpacktes LNB geben. Für den Preis würde ich keine Kompromisse und kein Risiko eingehen.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.267
    Zustimmungen:
    1.592
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kathrein LNB

    Würde ich nicht machen. Wen man da Klebeband oder ähnliches vorgesehen hätte, hätten die Entwickler von Sat Anlagen das schon gemacht.
    Kein Klebeband drum, weil Feuchtigkeit kommt rein aber nicht wieder raus, und der Anschluss vergammelt innen drin.
    Bringt mehr Schaden als Nutzen.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.159
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kathrein LNB

    Super Sache, selten so gelacht !

    Aber warum sollten sie das LNB wieder abnehmen ? Wäre doch viel einfacher mit nur einer Schraube das Wetterschutzgehäuse schnell drauf zu schrauben, das dauert 10 Sekunden. Und das haben die nicht gemacht, super lustig ! Ich würde das LNB so auch nicht annehmen, und den Tip mit dem "trocken föhnen" würde ich als Zwischengag im Beitrag abhaken den das Kondenswasser was der Fön erzeugen würde bekommt man so nicht aus dem LNB raus- würde trocknen und sich wieder verflüssigen .... sollte ja eh nicht deine Arbeit sein dich um das zu kümern.

    Wenn du gerade da oben alles kontrollierst dann schau gleich mal nach ob die diese Anlage der Erdung unterzogen haben, ob also am Antennenmast ein Blitzschtzkabel (1x16mm²) dran ist und wenn sie fertig sind schau nach ob sie auch den Potentialausgleich durchgeführt haben ..... mehr dazu im ersten Beitrag in der Rubrik !
     
  8. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Kathrein LNB

    Also auf die Hersteller verlasse ich mich schon lange nicht mehr in punkto Wetterschutz, was einem da teilweise angeboten wird oder gar ganz weggelassen wird, ist schon hanebüchen bzw. extra so entwickelt, dass es nicht zu lange hält.
    Ganz zu schweigen von der sinnwidrigen Kabelführung vom LNB weg (nach unten anstatt in einem möglichst kleinen Winkel zum Spiegel-Arm; richtig durchdacht gelöst ist das dagegen gerade bei den Kathrein LNBs).

    Man liest hier immer wieder von Problemen mit Feuchtigkeit bei LNBs und darauf habe ich keine Lust.

    M.E. spricht nichts dagegen, um den Gewindehals der LNB F-Buchsen bis zur Mutter des F-Steckers und diese umschließend ein selbstverschweißendes Kunststoffband zu legen, denn luftdicht sind auch die Kathrein Wetterschutzkappen nicht (können und müssen sie auch nicht) und Feuchtigkeit / Schmutz kommt somit immer rein über einen längeren Zeitraum. Ich hab das an einem trockenen und warmen Tag so montiert, bei drei LNBs. Der vierte hat das nicht, den hatte ich vorher schon bestückt. Was jetzt besser ist...

    Bei Verwendung von selbstdichtenden Kompressionssteckern (hier: Cablecon) sollte von der Kabeleinlassseite her nichts zu befürchten sein, oder?

    Mir geht es darum, die Anlage für die nächsten 10 Jahre stabil zu halten, d.h. trocken und dicht. Wie seht Ihr das?
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.267
    Zustimmungen:
    1.592
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kathrein LNB

    Hast Du mal einen so verschweißten LNB Anschluss nach 10 Jahren aufgemacht??
    Ich schon. Total innen vergammelt. Und das habe ich nicht erst einmal gesehen. Ich rate davon ab.
    Einen F- Stecker aufs Kabels setzen und an das LNB schrauben und gut ist das. So trocknet Feuchtigkeit schnell ab und dringt erst gar nicht ins LNB.
     
  10. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kathrein LNB

    Warum vergesst ihr nicht einfach den ganzen Quatsch mit Klebeband u.s.w. und setzt einfach einen vernünftigen wasserdichten F-Kompressionsstecker ein? Natürlich beidseitig wasserdicht sowohl an der Kabelseite, als auch Dichtung zur F-Buchse am LNB.

    Wenn dort mit Cabelcon CX3 Steckern gearbeitet wird, ist (richtige Montage vorausgesetzt) auch in Zukunft nichts zu befürchten.

    Da ist die Wetterschutzhaube sowieso nur noch zur Optik da...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2012

Diese Seite empfehlen