1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein Anlage aud Digital und Analog umrüsten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Weezer.966, 2. Mai 2004.

  1. Weezer.966

    Weezer.966 Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Baden
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Wie mein Thema schon sagt würde ich gerne meine Alte Schüssel um 2 digitale Anschlüsse erweitern. Da ich nicht so viel Ahnung im Sat Bereich habe, schreib ich einfach mal die Ausgangsdaten und wie ich mir das vorgestellt habe.

    Ausgangslage:
    Ich habe im Moment eine alte Kathrein Schüssel (80 cm Höhe und 75 Breite, dürfte also ne 80er sein) einen analogen LNB (2 Anschlüsse, auch von Kathrein) und eine End Umschaltmatrix mit 8 Anschlüssen (Kathrein EXR 308).

    Ziel:
    5 Analoge Anschlüsse und 2 Digitale.

    Ich hab mich mal etwas im Netz und auch in dem Forum umsgeschaut und Stelle mir das so vor:

    Ich behalte die Schüssel (wenn die größe ausreicht) und setzte einen 4-fach LNB (Kathrein UAS 484) vorne drauf. 2 Anschlüsse gehen auf die Umschaltmatrix für den horizontalen und den vertikalen analogen Empfang und versogen somit die 5 Analogen Anschlüsse. Die anderen 2 Anschlüsse werden jeweils direkt an den digitalen Receiver angeschlossen.

    Jetzt meine Fragen:
    Reicht die Schüsselgröße aus?
    Funktioniert das mit den digitalen Anschlüssen so wie ich mir das vorstelle oder muss ich da noch ein Gerät zwischenschalten?
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das UAS484 ist ein normales Quattro. Da würdes du für die 2 digitalen anschlüsse noch einen Multischalter (z.B. 3/4er) benötigen. Ansonsten klappt das.

    Alternativ ein Quattro Switch UAS485. Dann brauchst du für die digitalen keinen zusätzlichen Multischalter.

    Wenn du ein jetzt UAS474 oder UAS478 hast, kannst du das LNB auch behalten. Dann brauchst du nur eine Weiche die das LNB "digitaltauglich" macht. Siehe:
    http://www.kathrein.de/include/faq/faq.cfm?nr1=01&nr2=04&nr3=04

    80cm Schüsselgröße ist sehr gut.
     
  3. Weezer.966

    Weezer.966 Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Baden
    Danke mal für deine Antwort.
    Dann wird es wohl das beste sein, wenn ich mir gleich die UAS 485 holen, kostet ja eh nur rund 20€ mehr wie die UAS 484.

    Mit deiner 2. Alternative habe ich halt das Problem das die 2 Anschlüsse,die vom LNB kommen dann digital sind und analoge habe ich dann keine mehr, oder?
     
  4. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Nö, das stimmt nicht. Ich habe das mal in einem Haus gebaut. Beim UWS78 kommen zwei Leitungen an und vier raus. Das LNB schickt komplett horizontal und vertikal über die Leitung. UWS78 teilt das dann auf high und low auf. Du kannst damit analog und digital empfangen. Ich habe das verwendet, weil ich nur zwei Kabel verlegen konnte, mehr Platz war nicht.
    aut Kathrein ist der Weg vom LNB zum UWS78 auf maximal 20 Meter beschränkt, da die Dämpfung höher ist. Wenn Du UAS474 hast, ist das wirklich eine gute Alternative, die in dem Haus seit 6 Jahren super funzt. Es gibt keinerlei Signal-Probleme.

    Gruss
    Laddi
     
  5. Weezer.966

    Weezer.966 Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Baden
    D.h. ich lege die 2 Leitungen von meinem alten LNB auf das UWS78, von dem aus kann ich 2 analoge Leitungen auf meine Umschaltmatrix (EXR 308) legen und 2 digitale bleiben übrig für den direkten Anschöuss an den digitalen Sat-Receiver?
    Das hört sich ja gut an wenn das so funzt!
     
  6. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Nö so gut ist das nicht. Das UWS78 ist nicht schaltbar. Ich würd Dir das EXR504 dazu empfehlen, also einen Multischalter. Dann hast Du absolute Flexibiliät an jedem Anschluss. Also, Du hast UAS 474, da bist Du Dir sicher ? Dann gehen zwei Leitungen zum UWS78. Darauf steckst Du den EXR504 oder 508, wenn Du 8 Anschlüsse brauchst. Fertig. Ein direkt Anschluss eines Recievers an den UWS78 ist nicht möglich.
    Dann musst Du Dir den UWS79 besorgen. Da scheint das zu gehen, habe ich aber noch nicht verbaut.

    Gruss
    Laddi
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Du benötigst auf jeden Fall einen Multischalter mit 4 Sat-Eingängen und entsprechend vielen Ausgängen, also z.b. den EXR 508.
    Alle anderen Varianten sind nicht zukunftstauglich. Also entweder ein Quattro-LNB (UAS 484) oder falls ein UAS 474/478 im Spiegel steckt, den UWS 78, und einen passenden Multischalter.
     
  8. Weezer.966

    Weezer.966 Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Baden
    Danke noch mal für die Info.

    Ich wollte nur mal genau wissen wie das funktionieren würde. Ich hab keinen Plan was ich für einen LNB im Moment drauf habe, hab die Anleitung noch nicht gefunden breites_

    Aber ich denke es wird dann Preislich auch keinen Unterschied machen ob ich mir jetzt das UWS78 mit den ganzen zusätzlichen Verteilern hol oder einfach den UAS485 vor meinen alten Verteiler hänge. Dann tendiere ich eher zu der 2. Lösung.
     
  9. Weezer.966

    Weezer.966 Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Baden
    Dann wäre jetzt nur noch zu Übrlegen ob ich die UAS484 + EXR 508 nehme oder die UAS485 wie oben gesagt mit meiner EXR 308.

    Ich versteh nur nicht ganz was der EXR 508 bewirkt.
    Beim 308 gehen ja die 2 analogen Signale (Horizontal und Vertikal) ein und "verteilen" das auf 8 Anschlüsse, die digitalen könnte ich direkt vom LNB benutzen.
    Dann gehen, wenn ich das richtig sehe, beim 508 die 2 analogen + 2 digitale ein und ich kann entscheiden welcher der 8 Ausgänge digital und welcher analog sein soll oder wie? Falls das richtig sein sollte versteh ich aber noch nicht warum es 2 dgitale sein müssen, da gibts ja keine Unterscheidung zwischen Horizintal und Vertikal oder?

    Abgesehen von meinen obigen Thesen würde ich dann noch gerne wissen ob ich an das UAS485 auch den EXR508 anschliesen kann, falls ich mich für diesen LNB entscheide und ich später noch aufrüsten will.

    Hoffe das ich mit meinen Fragen keinen stresse, bin wie gesagt Anfänger in diesem Bereich.
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Wenn du den EXR 308 an einem UAS 485 nutzt, benötigst du 2 LNB-Anschlüsse, um den Multischalter zu betreiben, dessen Anschlüsse ausschließlich mit analogen Receivern genutzt werden können. Die beiden noch freien Anschlüsse des LNBs kannst du mit analogen oder digitalen Receivern nutzen. Bei der Kombination UAS 484 und EXR 508 können alle acht Anschlüsse des Multischalters sowohl mit analogen, als auch mit digitalen Receivern betrieben werden. Eine Erweiterung der Anlage mit EXR 554/558 ist problemlos möglich.
    Das geht, erfordert aber eine schaltungstechnische Besonderheit. Diese ist in der Produktbeschreibung von Kathrein zum UAS 485 auf deren Homepage beschrieben ( www.kathrein.de ). Letztendlich legst du also mehrfach drauf: teureres LNB und DC-Blocker.
     

Diese Seite empfehlen