1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaskaden-Multischalter mischen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von H0oL1, 4. Januar 2011.

  1. H0oL1

    H0oL1 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo

    Ich stecke gerade mitten im Umzug und habe festellen müssen, dass in meiner neuen Wohnung nur 1 Sat-Anschluss zur Verfügung steht. Ich würde 3 benötigen, also muss ich noch 2 SAT-Kabeln von den bestehenden Kaskaden-Multischalter herunterziehen.
    Mein Problem ist jetzt, das bei den bestehenden Multischaltern kein freier Ausgang zur Verfügung steht. Deswegen müsste ich jetzt einen Multischalter austauschen und gegen einen mit mehreren Ausgängen tauschen bzw. noch einen Kaskaden-Multischalter anhängen.
    Meine Frage ist jetzt ob man Kaskaden-Multischalter verschiedener Hersteller verwenden kann(z.B. 1ster Multischalter von Spaun , 2ter von Kathreinoder anderen Herstellern) und worauf ist zu achten beim Austausch? Wird überhaupt ein Kaskaden-Multischater als Abschluss benötigt??

    Aktuelles System besteht aus:
    Basisgerät: Spaun SBK 5500 NF
    1ster Multischalter: Spaun SMK 5540 F
    2ter Multischalter: Spaun SMK 5560 F

    Ich würde gerne einen der beiden Multischalter gegen einen Kaskaden-Multischalter mit z.B. 8 Ausgängen austauschen. Ist das überhaupt möglich mit diesem Basisgerät? Ist es auch möglich einen 8x Multischalter zu den bestehenden dazuzuhängen und nur 2 Ausgänge zu Verwenden??


    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Erst mal herzlich Willkommen im Forum,
    Dein Problem läßt sich durch wechseln (Austausch) der 2 ten Kaskade lösen nimm dazu am besten wieder Spaun und zwar dem SMK 5582 F
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2011
  3. H0oL1

    H0oL1 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Danke für die rasche Antwort

    Ein Bekannter von mir hätte noch einen Kaskadierbaren 8 Fach Multischalter von Technisat herumliegen wäre dieser auch möglich, entweder zum Austauschen oder zur erweiterung um einer Kaskade?

    Mfg
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Jo geht auch aber nur wenn es die Kaskadenerweiterung von Technisat ist, und die Abschlußwiderstände nicht vergessen.
     
  5. H0oL1

    H0oL1 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Super, muss ich mir den Multischalter dan mal holen ob der geeignet wäre, sonst nimm ich den von Spaun.

    Eine letzte Frage hätt ich jetzt noch:
    Auf dem Basisgerät steht oben max. Ausgangsleistung 400mA, auf den Multischaltern steht bei jedem Ausgang 25mA bei 10 Teilnehmer wären das ja 250mA Stromaufnahme. Wenn ich jetzt um einen 8fach erweitere wäre ich ja über die 400mA(25mA* 18 Teilnehmer = 450mA). Wenn ich jedoch von dem 8fach nur 2 Ausgänge beschalte braucht der nur 50mA oder braucht der Multischalter immer für alle Ausgänge Strom (egal wieviele Ausgänge belegt sind)?

    Mfg
     
  6. Schlaub_01

    Schlaub_01 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Also die Spaun Geräte würde ich allerdings nicht mit anderen Kaskaden zusammenbauen. Bei Spaun befindet sich das Basisgerät immer an erster Stelle und speist damit die Kaskaden durch die Stamm-Ausgänge. Weiterhin gibt es noch eine Standby Steuerung, die ebenfalls durch eine Stammleitung an das Basisgerät zurückgegeben wird. Bei Technisat ist das Basisgerät immer das letzte Gerät im Stamm, so daß alle Kaskaden davor sitzen und auch so korrekt gespeist werden. Versuchen kann man es, aber eventuell kann man da auch mehr kaputt machen, wenn man die Technisat Kaskade in die Anlage einbaut. Eine geeignete original Spaun Kaskade zu verwenden ist da sicherlich die beste Lösung.

    Gruß,
    schlaub_01
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2011
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Generell neige ich auch dazu nur einen Hersteller zu verwenden, aber besagter Techniswitch 5/8 K geht auch, nur darf man halt die Eingänge nicht mit den Ausgängen verwechseln, sollte die Stromversorgung nicht ausreichen, kann man einen Zwischenverstärker z.B. den Technisat 5Z NT dazu schalten, dabei ist aber zu beachten das es zu keiner Übersteuererung des Pegels kommt, eventuell sind dann Dämpfungssteller notwendig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2011
  8. H0oL1

    H0oL1 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Mir steht ein Technisat 5/4K & ein Technisat 5/8K zur Verfügung(liegen bereits vor mir), auf den beiden Geräten steht jeweils LNB-Eingang (hier muss ich meine Leitungen anschließen um die Kaskade zu erweitern?) und Stammleitungs- Ausgänge (hier muss ich die Abschlusswiderstände aufschrauben?).

    Wenn es aus Sicherheitsgründen nicht mögich ist ein Technisat zu verwenden werde ich doch auf das Spaun zurückgreifen.
    Ich würde zu den bereits bestehenden folgende Kaskade dazuhängen:

    Spaun SMK 5542 F

    Ist diese Kaskade mit den älteren Kaskaden und dem Basismodul kompatibel?
    Muss ich das Basismodul ausschalten/-stecken um die Kaskade zu erweitern oder kann ich das im laufenden Betrieb instalieren?

    Danke für eure Hilfe
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2011
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Jo geht auch, aber bei der Montage ist die Anlage immer spannungsfrei zu machen, oder willst Du die anderen MS killen?
     
  10. H0oL1

    H0oL1 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaskaden-Multischalter mischen

    Ich habe meinen vorherigen Beitrag editiert du warst wohl schneller ;).
    Ist es jetzt doch möglich die Technisat zu verwenden, weil ich habe vor mir einen Technisat 5/4K und einen 5/8K liegen (soeben geschenkt bekommen). Auf diesen Geräten steht LNB- Eingänge und Stammleitungs-Ausgänge, also muss ich bei den LNB- Eingängen die Leitungen von den vorherigen kaskaden anschließen und am Stammleitungs-Ausgang die Abschlusswiderstände?

    Mfg
     

Diese Seite empfehlen