1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von wilderbill, 10. Mai 2006.

  1. DNS

    DNS Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    naja, bild.de hat aber doch nicht parteiisch berichtet. auf deren internetseite kann ich jedenfalls nichts erkennen, was auf ein "wir sind pro premiere" deuten könnte.
     
  2. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    Wer kann überhaupt noch Buli übertragen, wenn die Vereine kein Geld bekommen.
    Arena klagt und zahlt nicht, T-Com zahlt die Schnäppchensumme.
    Die TV-Rechte müssen vielleicht neu ausgeschrieben werden und da nur ein Bieter, werden die Preise fallen mit dramatischen Auswirkungen, da viele Vereine das vermeintliche Geld ausgegeben haben.
     
  3. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    Tja - in diesem Fall haben es die entsprechenden Vereine einfach nicht anders verdient.
     
  4. Frank_T

    Frank_T Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    Ja, dass könnte eine böse, sehr böse Bruchlandung für die DFL und ihre 38 Gesellschaften werden im Sommer/Herbst. Da war die Pleite von Kirch nur ein hartes Aufsetzen. Wenn Premiere mit seiner Richtung durch kommt und Arena wegen der fehlenden Exklusivität nicht zahlt, dann gute Nacht Profifussball. Eine Neuausschreibung wie bei Kirch dürfte keine Rettung bringen, da Premiere und T-Kom ja einen gültigen Vertrag haben. Also werden die Gesellschaften für den Spielbetrieb, früher Vereine, extrem kleine Brötchen backen müssen. Ich will jetzt nicht den deutsch-nationalen geben, aber dann dürfte es wieder eine deutsche Fussball Bundesliga werden. Die ganzen ausländischen "Rumpeltretter" dürften bei deutlichen Gehaltskürzungen ihre Söldnerseelen bei anderen ausländischen Gesellschaften verkaufen.
     
  5. Premier4All

    Premier4All DigiLiga BR Vorsitzender Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    45.435
    Zustimmungen:
    7.393
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Telekom MR 401
    Amazon Fire TV Cube

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    DAZN
    Magenta Sport
    WWE Network
    Kodi TV
    Amazon Prime
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    Tja der FC Bayern wird schon wissen warum sie heute angekündigt haben wir kaufen keinen Ballack Nachfolger.
     
  6. Frank_T

    Frank_T Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    Ob dies schon aus finanzieller Vorsicht der Zukunft wegen heraus geschehen ist, da habe ich meine Zweifel. Eher dürfte es aktuell keine Kanditaten geben, die das Pflichtenheft des FCB erfüllen:

    - Mittelfeldspieler mit Offensivdrang
    - Torgefährlich
    - Gut im 1-1 Spiel
    - Genau und sicher im langen Passspiel
    - Motivator auf dem Feld und ausserhalb (Deutsch bitte fliessend)
    - natürliche Führungspersönlichkeit (Alpha-Tier)

    Und nicht zu vergessen das Wichtigste:

    - Das alles für "kleines" Geld

    Gerade am letzten dürfte es scheitern, da dies die Budgetgrenzen, die sich der FCB selbst gesetzt hat sprengen dürfte. Die Preise sind ja mittlerweile in England, Frankreich, Spanien und Italien dermassen versaut, da kann und sollte man nicht mehr gegenhalten. Gerade Italien ist ja mittlerweile ein Kanditat für die Pleite der ersten Liga. Nicht nur durch den aktuellen Manipulations- und Wettskandal. Letztes Jahr mussten doch schon die Lizenzbestimmungen gelockert werden, sonst hätten schon über die Hälfte der Clubs keine Lizenz mehr bekommen.
    Was mir noch zu dem eigentlichen Thema mit Arena, Premiere und T-Kom einfällt. Sollte Arena nicht zahlen, haben viele Clubs auch ein Problem mit ihren Stadien. In den letzten Jahren wurde ja ordentlich in Bausubstanz investiert, in der Hoffnung, dass der Geldsegen sich immer weiter vermehrt. Da dürfte es dann am Wochende schöne Anzeigen im Immobilienteil geben: "Mehrzweckfähige Unterhaltungsstätte, bevorzugt Fussball, direkter Autobahn- und Zuganschluss, Alter 4 Jahre, abzugeben. Preis: VB"

    Einen habe ich aber noch. Fällt mir gerade noch ein. Ich habe oben als Pflicht "Deutsch fliessend" genannt. Ob sich da der FC Chelsea im klaren ist, was er sich mit Ballack geholt hat? Es soll als Führungsspieler im Team agieren, kann aber bis jetzt kein Englisch. Wie will er da die Stimmung einzelner Spieler mitbekommen? Will er sich wie Kohl vorstellen: "You can say you to me." Wenn er sich da in den nächsten Monaten nicht selbst kasteien sollte, indem er konsequent die deutsche Sprache meidet, könnte er ganz schnell Schiffbruch erleben. Solche Fälle sind auch nicht selten, z.B. Pierre Littbarski oder Matthias Sammer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2006
  7. Troll

    Troll Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    Wenn man es genau nimmt hat die Telecom die Rechte für das Internet bekommen,steht vielleicht im Vertrag etwas von Internet-TV oder IP-TV?Also für TV-Rechte gat die Telecom keinen zuschlag erhalten,soviel ist mir bekannt.
     
  8. Hamburger41

    Hamburger41 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    Genau so sehe ich es auch.

    Die einzigen, die sich darüber wohl Gedanken machen, sitzen hier im Forum. Wenn denn das so ein Thema wäre, das berichtenswert wäre, würden sich wohl auch andere des Themas annehmen.

    Im übrigen hat in meinem Verständnis eine Ausstrahlung der BL über Premiere mit dem Internet nun überhaupt nichts zu tun.

    Internet ist mehr als ein paar Bilder zeigen. Oder kann mir mal einer erklären, wie ich bei einer zukünftigen Ausstrahlung der BL bei Premiere im laufenden Spiel "www.xxxxx.xx" eingeben kann, um etwas nachzuschlage. Wenn das möglich ist, dann ist es auch Internet.
     
  9. Gucky

    Gucky Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    @Hamburger: Was hat "www.xxxx.xx" mit Internet zu tun?? Genau, es ist ein Teil davon. Genauso wie Bilder ein Teil vom Internet sind, wie Server ein Teil sind, wie IRC ein Teil davon ist, wie dein Account hier ein Teil davon ist.
    Sorry fuer den OT hier, aber wenn jemand sich ueber das vermeintliche "Nicht-Internet"-Sein einer Uebertragung eines Video-/Audio-Signals beschwert und auslaesst und dabei selbst nur einen Teil beschreibt, der genauso viel (oder wenig) vom Internet ausmacht, dann geht mir der Hut hoch. Fernsehen wird ein immer groesserer Teil des Internets, wogegen der "World Wide Web"-Teil prozentual stagniert. Internet definiert sich auch nicht ueber Interaktivitaet, das ist ein netter Zusatz dessen. Oder wo kann ich beim Internetradio dazwischen was eintippen?? Und wer will schon ueber seinem Fernsehbild (aus dem Internet) auf einmal die Werbung fuer Brillen von Fielmann sehen, wenn ein Schiedsrichter Elfmeter gibt und man selbst gerade am Surfen ist?

    MfG Gucky
     
  10. a.spengler

    a.spengler Platin Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kann Premiere doch Die BuLi weiter übertragen?

    Internet ist ja viel weiter gefasst, das kann IPTV heißen, das kann Multicast heißen, etc.pp.

    Entscheidend ist, dass die Telekom natürlich das Medium Internet verwenden kann, um die Bundesliga darüber zu übertragen. Nur gibt es eben im Internet viel mehr Übertragungswege als nur Kabel oder Satellit - und auch eben mehr Anbieter; und mit denen müsste sich die Telekom eben einigen. Über Satellit hieße das z.B. SkyDSL (Strato), über Kabel z.B. iesy (Internet per Kabelanschluss, keine Chance für DT/Premiere ;-)) und über DSL dann eben T-Online (ist sogut wie im eigenen Konzern ;-)), Arcor, 1&1, freenet etc.pp.

    Premiere müsste dann "nur" seine Boxen umstellen (rechtzeitig zum 11. August!) und sicherstellen, dass der Kunde einen Breitband-Internet-Anschluss hat (möglichst bei der Apotheke T-COM/T-Online).

    Machbar ist das alles - aber in meinen Augen weder in knapp drei Monaten und auch ganz bestimmt nicht für die Millionen von Abonnenten, die Premiere jetzt hat...

    Die großspurigen Ankündigungen sollen nur erreichen, dass die Leute nicht vor dem 31.5. wechseln und es damit für sie 5€ teurer wird, dann doch noch zu Arena zu gehen - vielleicht überlegt sich das der eine odere andere dann noch ("Isch hab doch sowieso DSL von der Telekom, dann kriesch isch halt ne neue Box von Premiere und fertisch...")

    VG,

    Andreas