1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann Mobilfunk-Mast Digi-TV stören?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dabbi, 20. Januar 2006.

  1. Dabbi

    Dabbi Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Tag alle zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe das ich an richtiger Stelle gepostet habe.
    Ich habe einen Reiceiver (Aldi) Medion 4100, 4 Monate alt. Seit etwa 3 Monaten haben wir kaum oder gar keinen Empfang mehr auf Hotbird (arabische Sender ). Wir haben eine Fachfirma kommen lassen, die von der Schüssel bis zum TV alles kontrolliert haben. Nix zu finden. Man sagte uns das der neue Funkmast, ich glaube es ist Mobilfunk oder so bei uns in der nähe, Luftlinie ca. 500 m daran schuld sei.

    Ist so etwas möglich??, Ich wollte einen anderen Betrieb rufen, aber bei einem Std.-Verrechnungssatz von 45 Euro ein nicht ganz billiges unterfangen.

    Ach so, habe vergessen, Astra klappt ganz hervorragend. Signalstärke zeigt er bei Astra und Hotbird so um die 80 % an, aber wie gesagt Hotbird nur kleine Quadrate, oder Bild-abriss.

    Danke für jeden Hinweis.

    Gruß, Dabbi
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Kann Mobilfunk-Mast Digi-TV stören?

    Ich habe eine solche Mobilfunkanlage 40m vor meinem Spiegel und da stürt nix, weder auf Astra noch auf Hotbird.
    Das Problem wird wohl eher der Medion-Receiver sein, vielleicht mal ein Softwareupdate vornehmen und ggf. einen anderen Receiver probieren. Weiteres Problem kann der DiSEqC-Schalter sein, wenn er nicht genügend Übersprechdämpfung bietet. Das passiert bei Twin- und Quad-LNBs.
    Unabhängig davon sollte eine Fachfirma aber in der Lage sein, solche Fehler zu erkennen und zu beheben.
     
  3. Dabbi

    Dabbi Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Kann Mobilfunk-Mast Digi-TV stören?

    Hi,

    die Firma hatte einen anderen, neuen, Receiver dabei, Ergebnis war das gleiche. Wir haben einen weiteren Reiceiver im Haus, auch dasselbe.

    Man will jetzt einen Filter am Anfang und am Ende des Sat-Kabels einbauen, hoffentlich hilft das.

    Gruß, Dabby
     
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Kann Mobilfunk-Mast Digi-TV stören?

    Wenn die Firma keinen Messempfänger zur Spektrumanalyse benutzt hat, ist das was sie getan hat nur Kaffeesatzlesen!! Das verdient nicht, honoriert zu werden!
    Vielleicht ist aber auch nur die Einstellung des Hotbird-LNB falsch. Auch zur Einstellung dessen ist ein Messempfänger angeraten.

    Gruß Hajo
     
  5. Rheinberger

    Rheinberger Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2001
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Rhauderfehn/Ostfriesland
    Technisches Equipment:
    Mutant HD 2400, Deltacam Twin, 2x Gigablue IP-Box
    AW: Kann Mobilfunk-Mast Digi-TV stören?

    Hallo!

    Bei mir stehen gleich 2 Sendemasten auf dem Dach; hier eine davon (D2): http://www.duven.de/bilder/dxbl45_1.jpg .

    Auf der rechten Seite steht dann noch eine Anlage von O2.

    Ich empfange 3 Satelliten-Positionen ohne Probleme, inkl. Hotbird.

    Ist evtl. der LNB defekt?

    Also Störungen durch einen Funkmast einen halben km entfernt halte ich für ausgeschlossen.

    Probier mal 'nen anderen LNB.

    Bye,

    Rheinberger
    ++
     

Diese Seite empfehlen