1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann man vorraussagen, welche Leih-DVD auch in Premiere läuft?

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Cimba, 16. Juli 2003.

  1. Cimba

    Cimba Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Siehe Betreff, gibt es da irgendwelche Regeln? Z.B. nach dem Label, der es veröffentlicht? Oder andere Warscheinlichkeiten?
     
  2. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Premiere hat inzwischen Output-Deals mit fast allen Hollywood-Studios, wie z.B. MGM, Fox, Warner, Universal, Disney, Columbia Tristar.

    Deren Filme laufen mit Sicherheit auf Premiere.
     
  3. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.682
    Ort:
    Magdeburg
    Zudem kann man Beobachten, das die Abstände zwischen Videothek-Verleih und Ausstrahlung bei Premiere-Direkt (3.- €) immer kürzer werden! läc Solltest Du eine Videothek um die Ecke haben, ist diese aber meist billiger. Nach der Ausstrahlung bei Direkt dauert es ein 1/2-3/4 Jahr bis der Film dann auf Premiere 1 läuft im normalen Filmabo.
    Gruß Eike
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Der Titel des Themas hat mich erst etwas verwirrt, cimba, aber jetzt steig ich durch, was gemeint ist.
    Die Verwertungskette geht so. Heute Kino-->mindestens halbes Jahr später DVD/Video-->nochmal mindestens ein Vierteljahr, eher halbes Premiere-->mindestens 2 Jahre nach Kino Free TV.
    Morgen kommt z.B. ST-NEMESIS(nemme'ses, oder nemme'ses net? breites_ ) auf DVD und Video. Wann war Kinostart? Im Januar. Wie lange ist das? 6 Monate. Alle Trekkers unter den Premiereabonneten können sich also noch mindestens bis Weihnachten gedulden.
    Bei Output Deals muschbelt die Major Company auch gern noch den einen oder anderen Flop, der erst gar nicht bei uns in's Kino kam, mit drunter. Da isses wurscht, wie neu oder alt der Film dann ist.
    Gruß, Reinhold
     
  5. Uwe Mai

    Uwe Mai Gold Member

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    1.781
    Ort:
    BW
    Ich nemes-gleich morgen breites_ .
     
  6. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    Bei manchen Verleiher gibts noch ein Extrafenster zwischen Verleih und Kauf-DVD Bei manchen ist das sogar 3 Monate wüt
     
  7. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Auch wenn das jetzt ein wenig vom Thema abkommt, so muss ich es mal loswerden. Ich für meinen Teil boykotiere alle Filme, bei denen die Firmen meinen, sie müssten die Verkauf-DVDs noch künstlich herauszögern. Da kaufe ich mir dann die ausländischen DVDs von.

    Gruß

    n0NAMe
     
  8. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Das ist dann aber kein wirklicher Boykott, da es dem Filmstudio relativ egal ist, welche DVD Du kaufst. Und nur die haben es zu verantworten, wie die Verwertungskette abläuft.

    Daher schadest Du damit nur der deutschen Wirtschaft (dem Verleih, der nichts dafür kann).
     
  9. Cimba

    Cimba Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Berlin
    @Reinhold Heeg: also so ganz hast du mich immer noch nicht verstanden, aber trotzdem danke ;-)

    Ich war seit langem mal wieder in der Videothek und da sind mir ältere DVD's aufgefallen, die ich in Premiere (noch) nicht gesehen habe, aber auf Grund des Alters eigentlich schon hätten laufen müssen. Und da wollte ich halt mal wissen, ob es da irgendeine Pauschalregel gibt.

    RealityCheck hat es da schon auf den Punkt gebracht, nur stehen z.B. bei Kinowelt DVD's nicht auf der Hülle, von welchem Label der Film ist.
     
  10. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    Der Label gibt doch den Ton an. Er kauft die Rechte (die Verwertungskette hat damit diesen Teil erfüllt). Der Unterschied ist nun, das manches Label ein Verleihfenster hat, um die Videotheken zu födern.


    whitman
     

Diese Seite empfehlen