1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann man eine DVB-Karte zum Drehen nehmen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von sharky1000, 9. Februar 2003.

  1. sharky1000

    sharky1000 Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hi freaks,

    da ich gerade in der Planungsphase für eine Drehschüssel bin,sind noch ein paar Fragen offen.

    Als Motor werde ich mich vorraussichtlich für den Moteck SG2100 entscheiden. Die geplante Schüsselgröße ist 120 cm.

    Könnt Ihr mir eine bestimmte Schüsseltype empfehlen?

    Beim LNB bin ich noch unschlüssig. Warscheinlich Blue Line Twin LNB.

    Zum TV-gucken verwende ich hauptsächlich meine Hauppauge Nexus-S.

    Kann ich die Schüssel mit meiner DVB-Karte drehen, oder brauche ich einen Positionierer? - Wenn ja, welcher ist da zu empfehlen?

    Oder sollte ich meine Humax 5400 zum Drehen verwenden? (Nachteil wäre, dass die Humi normalerweise an einer anderen Schüssel
    hängt, und ich somit warscheinlich umstecken müsste. Oder kann man mehrere Schüsseln an die Humi hängen?)

    Fragen über Fragen.

    Ich freue mich auf Eure Antwort.

    cu
    Sharky1000
     

Diese Seite empfehlen