1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann man als Mieter Kabel kündigen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von XXCrashXX2, 9. November 2004.

  1. XXCrashXX2

    XXCrashXX2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    113
    Anzeige
    Hi

    ich wohne in der nähe von Dortmund. Da wir ja jetzt DVB-T haben würde ich gerne umschwenken von Kabel nach DVB-T Empfang sollte auch klappen ist nicht so weit entfernt. Nun das Prob ich wohne in einem Mehrfamilienhaus einer Baugenossenschafft. Die Kabelgebühr wird bei uns mit der Miete abgehalten. Und da liegt das Problem es wurden erst vor einigen Woche arbeiten am Kabel durchgefürht um es Digital zumachen. ICh hab dann mal angerufen und gefragt was mir das brint und wann ich endlich Digital über Kabel gucken kann. Darauf hin das dauert noch führestens ende 2005. Das ist mir zulange. Kann glaube ich jetzt schon Digital gucken aber nur ARD und ZDF glaube ich auf jedenfall keine Privaten. Deswegen denke ich hat die Genossenschafft kein interresse die Mieter aus dem Kabel rauszulassen wenn sie erst die ganzen Kabel moderniesiert haben.
    Sat-Schüssel kommt auch nicht in frage weil ich keinen Balkon habe und im Zimmer geht sowas wohl nicht oder?
    Deswegen wäre DVB-T Ideal und wenn man sich Kabel sparen würde auch günstiger.
    Gibt es vielleicht ne Möglichkeit aus dem Kabel raus zukommen?
    Hat doch bestimmt schon einer gegen geklagt oder :)

    Bin für alle Antworten dankbar
     
  2. KingGizmo

    KingGizmo Junior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    29
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    wenn es über die Nebenkosten abgerechnet wird kommst du da nicht raus. Außer alle Parteien würden kündigen.
     
  3. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    eine Rechtsberberatung darf keiner geben;

    wenn im Mietvertrag steht nein,
    aber Du kannst die Wohnung dann fristlos kündigen, wenn zum Kabel gezwungen wird,
    gibt da mehre Gerichts Urteile zu,
    dann was im BGB das eine Hausverwatung immer rentabel haushalten muß,
    Kabel ist heute aber nicht mehre rentabel wegen der hohen Kosten,
    das beste Meiterverein oder einen Anwalt wenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2004
  4. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    War nicht genau festgelegt, was in den Nebenkosten enthalten sein darf? Nach meinem letzten Mieterlexikon sind Kabelgebuehren da kein Posten. Mir ist's egal, ich hab Kabel in der Kaltmiete mit drin, und die ist seit fast 7 Jahren konstant. Ups, ich will nichts beschreien...

    Wie goto2 schon schreibt, hier kommt es auf den genauen Mietvertrag an.
     
  5. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    eben aber ich würde z.b. versuchen zu Klagen üben Anwalt
    gibt genug Gründe ; z.b. oft Senderausfälle im Kabelnetz,
    oder ein Sender im Kabel nicht zu empfangen ist, der aber über DVB-T Ortsüblich gesendet wird, wo man einen Rechtsanspruch hat, diesen in der Wohnung empfangen zu können.
    Bei mir kostete das KAbel auch nur 5.40 € und trozdem habe ich es gekündigt,
    ich sehe das nicht ein, für was zu bezalhen was ich
    z.b. nicht will und nutzte,
    es wingt ja heute auch keiner einem bei der Telekom den Anschluss zu haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2004
  6. XXCrashXX2

    XXCrashXX2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    113
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    Hi thx für die antworten.

    Werde heute mal bei der Verbraucherzentrale anrufen. und dann berichten wenn interresse besteht?
    PS. Wohnt jemand in LÜNEN? Und hat schon DVB-T? Und kann mir was zu der qualität sagen?

    cu
     
  7. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    anrufen kannste knicken, Du mußt da persönlich hin
     
  8. XXCrashXX2

    XXCrashXX2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    113
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    Hi

    ne bei uns kann man auch anrufen heb ich doch gestern schon versucht war nur 10 min zu spät. Das wäre mir wirklich neu hab auch von einiger zeit mal angerufen wegen etwas mit meinem Handyvertrag.
    wir werden sehen wenn nicht fahr ich heute noch hin :D

    cu
     
  9. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    viel Glück
     
  10. IAS

    IAS Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    22
    AW: Kann man als Mieter Kabel kündigen?

    Da warte ich aber gespannt auf einen Bericht.
    Ziehe nämlich bald um, da muss man ja vorbereitet sein. schonmal Danke.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen