1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kanalbelegungen DVB-T in NRW

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bigEye, 30. April 2004.

  1. bigEye

    bigEye Junior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Guten Morgen,

    ich suche mich schon seit Tagen tot..gibt es eine aktuelle Aufstellung, welche Kanäle genau mit welchen Bouquets belegt werden? Standorte & Sendeleistung?
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Nein Reinhold, da ist nichts zu sehen...jedenfalls nicht das, was bigEye (und einige andere auch) gerne wissen wollte: Die genauen Sendekanäle (oder auch -frequenzen), die Aufteilung der Multiplexe auf die Kanäle und die Standorte inkl. Sendeleistungen. Diese Infos gibt es auf der Seite des NRW-Projektbüros nicht...in Norddeutschland schafft man sowas dagegen schon. Eine Mail an das Projektbüro dazu ist schon raus - eine Antwort habe ich bisher (natürlich) noch nicht bekommen.

    @bigEye: Der mögliche Projektplan ist auf http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=41;t=000854;p=3 zu finden. Da aber noch nichts offizielles rausgegeben wurde, kann es sein, dass es hier noch Änderungen geben wird. Die Sendeleistungen der Standorte (die Standorte sind immerhin sicher bekannt) _sollen_ folgende sein: Köln-Colonius, Bonn-Venusberg 20 kW; Düsseldorf-Rheinturm, Velbert-Langenberg, Wesel-Büderich, Dortmund-Florianturm 50 kW; Essen-Fernmeldeturm 10 kW.
     
  4. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    folgende email habe ich von der LfM erhalten:
    Sehr geehrter Herr xxx,
    bei der DVB-T Ausstrahlung handelt es sich um ein Gleichwellennetz. Von den jeweiligen Senderstandorten werden alle genutzten Kanäle ausgestrahlt. Die Kanalsuche übernimmt der DVB-T Receiver automatisch.

    Es sind beim Start von DVB-T am 24. Mai 2004 die Kanäle K 26, K 43, K 49, K
    65, K 66.

    Sie finden die komplette Programmbelegung auf dieser Seite:

    http://www.lfm-nrw.de/dvbt.php3
    #####

    Wobei keine Aussage welchem Sender welcher Kanal zugeteilt wird. Da muss man wohl abwarten, Sendeleistung ist leider auch nicht mitgeteilt wurden.
     
  5. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    Also nach etwas überlegen habe ich nun festgestellt:
    Wenn Kanal 26, 43, 49, 65, 66 (jeweils vom Colonius und Venusberg mit 20kW) genutzt werden und von anfang an je ein Kanal an:
    ARD, ZDF, WDR, RTL, SAT.1 geht, dass nicht wie in einem altem Plan den ich mal gelesen habe, alle zwei Kanäle bekommen, sondern jedes Bouqet "nur" auf einem Kanal ausgestrahlt wird. Also muss man für den "vollen DVB-T-Genuss" alle Kanäle emnpfangen. Dann sieht es wohl in Eschweiler etwas eng aus, da 26 von RTL (Aachen) gestört wird, auf 43 WDR (Füllsender) und 49 (WDR aus ?) einfallen.
    Leider hat die LfM nicht die Kanäle mitgeteilt. Das der Receiver, die selber sucht ist mir schon klar, nur würde ich jetzt schon gerne wissen, was ich dann wohl empfangen kann (65/66) und was nur mit Glück (26/43/49).
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @Marcel: War doch eigentlich klar, dass alles nur im Gleichkanalbetrieb läuft, also ein fester Kanal für jeden Anbieter von allen Standorten. Leider ist mir die genaue Aufteilung auch noch nicht sicher bekannt. Es _soll_ aber angeblich folgende Belegung geben: K26 ZDF, K43 Pro7Sat1, K49 WDR, K65 ARD, K66 RTL (ab 08.11. Wechsel auf K29, dann hier 3.Privatbouquet).
    Also wird wohl das ZDF-Bouquet bei dir bis zum 08.11. nicht zu empfangen sein (oder mit vertikaler Antenne dann eben doch?), danach hat sich das Problem RTL Aachen erledigt, weil die Privatsender in ganz NRW am 08.11. abschalten.
    K43 dürftest du mit dem 100-Watt-Füllsender in Stolberg wohl ganz vergessen, außer der Polarisationsunterschied schwächt diesen so stark ab, dass das DVB-T-Signal gut reinkommt.
    K49 WDR analog bei dir kann eigentlich nur aus Bonn (Königswinter-Ölberg) kommen und wird natürlich am 24.05. abgestellt. Daher dürfte hier der Empfang wohl genauso möglich sein wie auch auf K65/K66. Zur Sicherheit ob das wirklich Bonn ist solltest du im WDR-Text Seite 195 nachschauen oder einfach morgen WDR Punkt Köln und die Lokalzeit dort ansehen. winken
     
  7. bigEye

    bigEye Junior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Köln
    @mago
    @Kroes

    Gestern abend lief der X-te Beitrag über DVB-T in der WDR AKS. Da war eine Tante vom WDR Projektbüro, die sagte, dass am 08.11 ALLE analogen Sender in NRW ausser Betrieb gehen. O-Ton: "Wer dann noch keinen Receiver hat, sieht gar nix mehr"

    Also kann man das Thema Füllsender getrost vergessen :)
     
  8. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    So kann das doch nicht stimmen, schließlich wird am November zusätzlich zur Region Köln - Bonn zwar das größere Ruhrgebiet nebst D´dorf umgestellt, aber es wird auch weiter Gebiete in NRW ohne DVB-T geben, da die "Ausleuchtzonen" des digitalen Fernsehens nicht ganz an die Landesgrenzen NRWs heranreichen.

    Gerade jetzt, da in Köln die ersten Berichte über DVB-T und dessen Einführung hier veröffentlicht werden, sieht man deutlich, wie sehr Journalisten ihre Wissenslücken mit Phantasie füllen.

    Glaub nicht alles.
     
  9. bigEye

    bigEye Junior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Köln
    @struppel

    Also,

    zunächst mal war das die Verantwortliche vom WDR und die wirds wissen. Zum anderen: Wie sollen denn die Umsetzer gespeisst werden? Die haben doch heute Ballempfang über die Grundsender.
    Es wird so sein: Kein DVB-T Empfang möglich - kein Fernsehen mehr!
     
  10. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    Hallo kroes!
    Eben Gleichwellennetz war klar, das wußte ich auch, also war die Info von der LfM nicht sehr genau.

    <small>[ 04. Mai 2004, 15:09: Beitrag editiert von: mago ]</small>
     

Diese Seite empfehlen