1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 3. Dezember 2012.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich brauche mal ein bisschen Fachsimpelei oder vielleicht sogar echte Erfahrungswerte. Ich hab 'ne kleine Helmkamera, die in meinem Urlaub noch hervorragend funktioniert hat. Seit ich zurück bin, hat sie auf der Aufnahme rasterartig unzählige tote Pixel.

    Ich kann anhand von Aufnahmen, die ich mir blöderwiese erst jetzt angesehen haben, ziemlich genau nachvollziehen, dass dieser Defekt seit der Woche nach Rückkehr aus meinem letzten Urlaub vorliegt. Die Aufnahmen aus dem Urlaub selbst sind tadellos.

    Da ich die Kamera im Handgepäck transportiert und dementsprechend auch pfleglich behandelt habe, schließe ich mechanische Einwirkungen aus. Das einzige, was mir einfällt, was den Kamerasensor beschädigt haben könnte, wäre der Röntgen-Apparat am Flughafen beim Rückflug. Ich weiß, dass in FRA hochmoderne Geräte eingesetzt werden, die sehr "sanft" mit dem durchleuteten Gut umgehen. Aber was für eine Gurke die auf dem Inselflughafen hatten, kann ich schwer einschätzen.

    Kann das sein? Kann ein Kamerasensor durch Röntgen am Flughafen beschädigt werden? Gab es schon mal solche Fälle?

    Ich bin da ein wenig ratlos. Gut, die Kamera ist reklamiert und ich bekomme eine neue. Aber ich will echt nicht bei jedem Urlaub zittern, ob das Teil dann wieder die Grätsche macht.

    Gag
     
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

    Danke.

    Meine alte DSLR hat auch eine Handvoll Pixelfehler. :mad:
     
  4. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

    Mein Erfahrungswert von ca. 200x Röntgen in den letzten Jahren: Unbedenklich! Ich kenne auch niemanden aus meinem Kollegenkreis, der damit Probleme hatte.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

    Evtl. Profi-Kamera mit Metallgehäuse?

    Die Action-Cam ist ein kleines Stück Plastik und meine alte DSLR ist auch nur ein "Mittelklasse"-Gerät mit Kunststoffgehäuse.

    Also gerade bei der Action-Cam kann ich mir keine andere Ursache erklären. Eben noch perfektes Bild, ein paar Tage später alles voller defekter Bildpunkte. Und dazwischen lag nur die Heimreise nebst Röntgenuntersuchung auf 'nem kleinen Urlaubsinselflughafen.
     
  6. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

    Yep, alles Gehäuse aus Magnesiumlegierungen ... ich kann es mir trotzdem nicht vorstellen ...

    Frag doch mal hier nach: DSLR-Forum ;)
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

    Ich hab auch gelesen, dass diese Röntgengeräte unterschiedliche Strahlungsstärken haben und dass die dann eine Stufe "höher" schalten, wenn sie etwas nicht genau erkennen. Da ich immer recht viel Geraffel im Handgepäck habe (Kabel, Akkus, usw.), kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie meine Kamera da regelrecht "gegrillt" haben.

    Und dieses kleine Plastikding hat dem echt nix entgegen zu setzen. :(
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.788
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

    Bin schon ewig nicht mehr geflogen, aber gibts da keine Warnhinweise welche Gegenstände im Gepäck sein dürfen? Früher hat man auch davor gewarnt elektronische Geräte im Koffer zu transportieren und Kameras (Analog!) sowieso. ;)
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

    Das aufgegebene Gepäck wird doch auch durchleuchtet.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.788
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kamerasensor beschädigt durch Röntgen?

    Eben, aber doch nicht das Handgepack?
     

Diese Seite empfehlen